Computermüde

Die letzten Wochen hatte ich null Lust auf Bloggerei. Schon wieder bis über beide Ohren in der Arbeit, weil Mitte April ein für unser Institut sehr wichtiger Termin ansteht, der über dessen Fortbestand entscheidet. Der interne Wechsel auf eine Teilzeitstelle, auf den ich immer noch hoffe, wird sich frühestens im Mai realisieren lassen. Bis dahin müssen auch noch „Altlasten“ abgetragen werden. „Nebenbei“ bin ich seit Kurzem Schriftführerin unseres Gartenvereins, was auch jede Menge PC-Arbeit bedeutet. So bin ich derzeit einfach computermüde und mag meine spärlich Freizeit nicht auch noch am Rechner verbringen. Ich bin froh, wenn ich mal nicht auf einen Bildschirm gucken muss, sondern einfach mal ein Buch lesen oder ein Ründchen laufen kann.

Das Laufen wird seit ein paar Tagen allerdings auch durch massive Rückenschmerzen eingeschränkt. Blöd. Eben war ich nochmal los, weil ich hoffte, das Problem läuft sich raus. Fehlanzeige, die Stoßbelastung fühlte sich so widerlich an und ich humpelte so unrund durch die Gegend, dass ich nach 5 Minuten aufgehört habe. Und damit lass ich das Rumgejammer jetzt auch sein. Und melde mich wieder, wenn ich besser drauf bin.

Advertisements

15 Gedanken zu „Computermüde

  1. Liebe Anne,
    ich wünsche Dir rasche Besserung für die Rückenschmerzen, damit Du das laufen als Ausgleich zur Arbeit hast….und nimm Dir so viel Zeit wie Du brauchst. Du wirst fehlen, aber ich bin geduldig 😉

    Salut

    PS: Ende Mai werde ich mit Sandra in Trier sein, vielleicht können wir uns dann mal wieder sehen?

    Gefällt mir

    • Lieber Christian, Kollege Midlaufcrisis kündigte euren Besuch schon an. Ich hoffe, dass ich da sein kann, evtl. steht aber wg. des Todestags meines Bruders auch Familie an.
      Danke für die Besserungswünsche. Momentan sind die Probleme hartnäckig, ich glaube, ein paar Tage braucht es noch, bis sich da was löst.

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Anne,
    gute und baldige Besserung für deinen Rücken! 🙂
    Für den Wechsel zur Teilzeitstelle drücke ich dir ganz fest die Daumen und auch wenn du in der Bloggerwelt fehlst, nimm dir die Zeit, die du brauchst! Alles Liebe! 🙂

    Gefällt mir

  3. Liebe Anne,
    auch ich wünsche dir gute Besserung für deinen Rücken! 😦
    Fühl dich nicht unter Druck, wenn du schon genug „Pflichtarbeit“ am PC verrichten musst! Natürlich werde ich ab und an vorbeigucken und mich dann freuen, wenn ich wieder was von dir lesen kann. Aber ich werde brav und geduldig warten, bis es dann soweit ist! Lass dir Zeit!

    Hoffentlich überlebt euer Institut und du kannst so wie geplant reduzieren!
    LG Manfred

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für dein Verständnis, lieber Manfred! Das mit der Arbeitszeitreduktion (wenigstens vorerst mal für ein Jahr) scheint zu klappen. Ob das Institut langfristig überlebt, werden wir erst in einem halben Jahr wissen, denn der Bewertungsprozess ist mehrstufig. Aber wenn es Mitte des Monats bei der Begehung gut läuft, können wir zuversichtlich sein.

      LG
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne,

    ich wünsche Dir sehr, dass Euer „Laden“ überlebt und es dann endlich mit der Teilzeitstelle klappt!

    „Rücken“ kann natürlich auch ein Ausdruck der augenblicklichen Belastung sein. Gute Besserung!

    Laß einfach wieder von Dir lesen, wenn Dir danach ist!

    Ganz liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker, das mit dem Rücken schieb ich definitiv auf die Psyche. Wenn man sich zu viel auflädt bzw. laden lässt und Dinge zu schwer nimmt, passiert sowas schon mal. Aber immerhin sind die Chancen gut, dass es mit der Reduktion auf 75% ab Mai klappt … 😎 Vielen Dank dir und liebe Grüße in den Norden!
      Anne

      Gefällt mir

  5. Liebe Anne, dann auch noch Rückenbeschwerden zu den Belastungen, die du eh schon hast, ich halte dir die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet – Ehrensache ! Daumen sind fest gedrückt, habe ja vier davon ! 😉

    Gefällt mir

    • Danke dir bzw. euch, liebe Margitta! Dein zweites Daumenpaar weiß ja aus Erfahrung, was so eine Institutsevaluierung bedeutet … 😉 Alles wird gut … irgendwann! 😎

      Gefällt mir

  6. Liebe Anne,
    ach so ein Sch…ß … Rücken braucht ja auch kein Mensch.
    Hoffentlich klappt das alles bald mit deiner Halbtagsstelle und euer Institut kann erhalten bleiben.
    Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir ganz bald Besserung für den Rücken.
    LIebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • Liebe Helge,

      vielen Dank auch dir für die guten Wünsche! Das mit dem Rücken nervt schon sehr, v.a. weil es doch hartnäckig ist. Ich hoffe aber, dass es sich spätestens nach dem 13. April gibt, wenn der schlimmste Spuk vorüber ist. Auf 50% werde ich danach nicht wechseln, das wäre auf der Position, die ich dann haben will, nicht machbar. Aber 75%, erst einmal für ein Jahr, sind drin. Und darauf freu ich mich. Daumendrücken ist aber auf jeden Fall noch nötig, bis alles in trockenen Tüchern ist.

      LG
      Anne

      Gefällt mir

  7. Liebe Anne,
    oh je das hört sich alles nicht gut an… 😥 zu viel Arbeit, dann noch zusäzliche Arbeit „nebenbei“ und als ob das nicht genug wäre auch noch Rückenschmerzen…
    Ich hoffe sehr dass es bald wieder aufwärts geht – das die Arbeitsbelastung weniger wird und die Rückenschmerzen sich verziehen!! Die Daumen sind ganz fest gedrückt!!
    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna, momentan setze ich die Hoffnungen in die Zeit ab Mitte, Ende Mai. Bis dahin sollte eigentlich das Schlimmste überstanden sein. Vielen Dank auch dir! 🙂

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt 1 Person

  8. Liebe Anne,
    Ich kann deine Unlust sehr gut verstehen! Wenn man schon beruflich so viel am Computer unterwegs ist, dann hat man in der Freizeit nicht auch noch unbedingt die Lust dazu. Kenne ich auch…
    Das mit den stressbedingten Rückenschmerzen ist auch bei mir oft ein Thema. Ich hoffe, dass manifestiert sich bei dir nicht. Dann ist es sehr schwer, die Beschwerden zu beheben! Gönn dir Ruhe und so oft es geht Abstand von allem, was dich belastet. Meine Daumen sind fest gedrückt, dass die Schmerzen besser werden und vor allen Dingen, dass es mit der Teilzeitstelle klappt und euer Institut Fortbestand hat!
    Liebe Grüße Bianca

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s