Sauer

Gründe zum Sauer-Sein gab’s reichlich in den vergangenen Tagen. Zum Glück ließen sich einige beseitigen. Aber es bleiben genügend andere. Und um die wenigstens vorübergehend aus dem Kopf zu kriegen, dachte ich, – Bitte um Verzeihung für die folgenden sehr flachen Wortspiele – ich probier’s mal mit dem An-der-Sauer-Sein. Schließlich ist bekannt: Sauer macht lustig!
Der Plan war eigentlich, auf der luxemburgischen Seite bis Moersdorf zu radeln und dort die Brücke zu queren, die beim DEULUX-Lauf immer so schön im Takt der Läuferfüße mitschwingt. Aber leider hat es sich vorerst ausgeschwungen.

Also Kehrtwende, zurück bis zur nächsten Brücke in Langsur und von dort auf der deutschen Seite zurück. Die letzten 5 der 40 Kilometer werden ein bisschen zäh. Reicht aber noch ohne Notstop bei Mäcces in den Moselauen. Den will ich eigentlich schon seit Längerem mal einlegen – nur ist das vermutlich sehr unkreativ und ich bin bei Weitem nicht die Erste, die mit dem Rad an den Drive In-Schalter fährt. 😉

Wie auch immer: Irgendwie komm ich doch noch mit genügend Schwung und ohne Hungerast bergauf. Zuhause im Kühlschrank wartet eine Dose Chemieplörre seit ungefähr 8 Monaten darauf getrunken zu werden. Jetzt ist der Augenblick gekommen. Ziemlich scheußlich. Aber gerade genau richtig. Fazit: Sauer macht nicht unbedingt lustig. Aber ist wunderschön. Und entspannend!

2016-06-23_Sauer01

Advertisements

26 Gedanken zu “Sauer

  1. Liebe Anne,
    also mit dem Drahteselchen beim Drive-In Schalter vorzufahren, stelle ich mir schon sehr lustig vor! 😀 Aber du hast es auch ohne Tankstopp nach Hause geschafft – das spricht für deine gute Kondition! 🙂
    Super, dass du einige Sauer-Gründe schon beseitigen konntest! Und wenn dir die Sauer dabei hilft, umso besser! 😀

    Gefällt mir

    • Liebe Doris, dann heb ich mit die Drive In-Geschichte mal für eine passende Stimmungslage auf – ich würde ja zu gern mal das Gesicht des Personals sehen! 😆
      An der Sauer fällt es schwer sauer zu bleiben, so schön ist es dort! Und die luxemburgischen Radwege sind in einem hervorragenden Zustand, sie verleiten zum Schnellfahren, weil’s einfach so gut rollt. 😎

      Gefällt mir

  2. Ohhhh, bei Mäck Dreck war ich auch schon ewig nicht mehr, liebe Anne. Was sind wir doch disziplniert :mrgreen:

    Sach mal, was ist das denn für ein gestelztes Amtsdeutsch, ich dachte, dass wäre inzwischen ausgestorben, ist ja der Hammer.

    Wer 40 km radelt und Fast Food widersteht, darf wenigestens Chemieplörre trinken. Alles richtig gemacht. Ich hoffe, Du bist auch ein bisschen lustig geworden 🙂

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker, bei MäckDreck lande ich immer, wenn ich in Koblenz auf dem Hauptbahnhof auf meinen Anschlussug warte. Die haben nämlich sehr brauchbaren Milchkaffee und 2 Stunden kostenloses W-Lan! 😉

      Das Amtsdeutsch rührt daher, dass der Aushang von einer luxemburgischen Gemeindeverwaltung stammt, dort geht es noch formaler zu als bei uns in Deutschland. 🙂

      Und ja, ein bisschen lustig bin ich geworden. Vor allem aber entspannter und ziemlich müde …

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  3. Ich gebe ja zu bei der Gststätte zum Goldenen M vor kurzem gewesen zu sein. Aber nur wegen dem leckeren Eis 😀 Und weil es direkt hinter dem Spielplatz lag zu dem ich mit meinem Sohn geradelt bin 😉

    Gefällt mir

      • dann solltest du unbedingt mal ein McFlurry versuchen. Ich finde das – genau wie Markus – total lecker (während das M ansonsten absolut nix nach meinem Geschmack zu bieten hat) und gönne es mir zuweilen. Gestern z. B. im Anschluss an den Orthopädenbesuch mit MRT-Besprechung. Als Süß-Puffer zur nachfolgenden Arbeit 😉

        Gefällt mir

  4. Ich finde das Wortspiel Klasse 😆
    Und wenn die Sauer dabei hilft, das du nicht mehr sauer bist, dann ist das perfekt. Man müsste sie quasi in Unsauer umtaufen.
    Mäcces ist für uns manchmal die letzte Rettung nach langen und schweren Trainingseinheiten. Oder nach Wettkämpfen. Allerdings fahren wir dort nicht mit dem Fahrrad hin 😀
    Und die Chemieplörre trinke ich ausschlißelich im Wettkampf. Ansonsten kann ich da nicht ran. Aber du hattest ja quasi einen Wettkampf hinter dir 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • Hmmmm, „Unsauer“? „Entsäuert“? Wie auch immer – Hauptsache es half! 😉

      Euch hätte ich eigentlich zugetraut, dass ihr nach einer langen Radeinheit noch einen Einkehrschwung zum Drive In-Schalter macht … sollte ich etwa doch die Erste werden, die sich eine solche „Verrücktheit“ leistet? 😉

      Für mich ist Cola auch ein typisches Nach-Wettkampf- oder „Rettung auf den letzten Metern“-Getränk und nichts, was ich freiwillig trinke. Die Dose hatte ich bei meiner ersten (und letzten) Pizzaservice-Lieferung während meiner Krankheit im Herbst als kostenlose Zugabe bekommen. Gestern war’s dann wirklich ein bisschen wie Wettkampf, weil ich seit mittags nichts mehr gegessen hatte und kurz vor einem Hungerast war. Da passte sie perfekt! 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  5. Liebe Anne,
    per Rad zum Drive-In, das ist ja eine muntere Idee! Ich bitte um Fotodokumentation 😉
    Freut mich, dass Du an der Sauer anderes Saures etwas wegradeln konntest. Den Rest kriegst Du auch hin! Cola aus Dosen – ich finde, das hat immer so einen Blech-Beigeschmack. Ganz gelegentlich ist mir aber auch mal danach, dann muss es aber Coke aus der Flasche sein.
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

    • Liebe Elke, wenn ich das mal mache (die Stummung muss natürlich passen), wird natürlich in Wort und Bild berichtet! 😉
      Ich hatte nur die geschenkte Dosencola … wenn ich mir welche gekauft hätte, dann hätte ich schon aus ökologischen Gründen die Flasche genommen.

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  6. Liebe Anne, ob sauer oder nicht sauer, zwischen den Zeilen zu lesen, macht mir am meisten Spaß – auch deine fotografischen Mitbringsel deuten darauf hin, dass du in dieser Gegend eigentlich keinen Grund zum sauer Sein/Werden haben kannst !! Wie auch immer, liest sich gut, und ich finde kein Wort vom Knie – was sagt uns das – Besserung ?

    Gefällt mir

    • Liebe Margitta, nee, die Gegend ist zu schön, um in ihr sauer zu sein, zu werden oder zu bleiben. Dass ich nichts übers Knie schreibe, sagt nur, dass das hier primär ein Sport- und Fotoblog bleiben und keine vollständige öffentliche Krankenakte werden soll. 😉 Alles Weitere auf verdecktem Kanal .. 😎

      Gefällt mir

  7. Liebe Anne,

    ich erwähnte es ja schon mal.. ich find Dich unheimlich radfleissig. Ich behaupte, das ist kein Radsommer aber und lehrst mich eines Besseren.

    Weiter so… trotz gesperrter Brücken und bitte ein Foto, falls Du doch mal an den Drive-In-Schalter fährst.

    Gruß
    Anja

    Gefällt mir

    • Liebe Anja, sooo radunfreundlich fand ich den Sommer gar nicht – aber wer einfach nur froh ist aktiv sein zu können, achtet ja nicht so aufs Wetter. Was den Drive In-Schalter angeht: Schaun ‚mer mal! 😉

      Viele Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  8. Herrlich, Deine Bilder liebe Anne, und schön dass Du Dich wieder ein wenig entspannen und abreagieren konntest! 🙂
    Eine ähnliche Chemieplörre habe ich gestern auch wieder mal seit langem probiert – sie schmecken wirklich scheußlich!! 😆 Dass ich mich in jungen Jahren eine Weile fast davon ernährt habe… kaum vorzustellen 😯
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna, komisch, dieses Chemiezeugs mochte ich noch nie so wirklich gern. In jugendlichen Jahren haben wir öfter mal Cola-Bacardi und solche Sachen getunken, aber pur hat es mir nie geschmeckt. Zum Glück …

      Liebe Grüße & gleichfalls schönes WE,
      Anne

      Gefällt mir

  9. Die Anne fährt sauer an die Sauer und kommt lustig zurück. Das gefällt mir sehr gut! Bei Mäcces war ich auch ewig nicht mehr und mit dem Rad schonmal gar nicht. Wenn Du das mal machst – Bilder!!! Ein schönes Wochenende für Dich und liebe Grüße, Bianca

    Gefällt mir

    • Liebe Bianca, bei Mäcces verpasst man ja auch nichts, höchstens den Milchkaffee, der ist wirklich ganz passabel. Da es den am Drive In-Schalter aber nicht gibt und ich das andere Zeugs nicht so mag, kann es etwas dauern, bis die Bilder kommen … 😉

      Gleichfalls schönes WE & liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s