Dauerregen

… und immer, wenn du drauf hoffst, dass es nun endlich – wie vorhergesagt – heller und wärmer wird, kommst du doch wieder vom Regen in die Traufe. Da passt sich das Wetter nahtlos der beruflichen und gesundheitlichen Situation an. Gestern sehr früh zum Entspannen zwei Stunden an der Saar langzuradeln, war mit Blick auf die Stimmung auch nur mäßig erfolgreich. Ich glaub, ich geh heut’ Nachmittag ins Wasser…

2016-06-18_Saarmündung

Saarmündung bei Konz – ist ja nicht so, dass es IMMER regnen würde, manchmal ist es einfach auch nur dunkelgrau.

… aber nur ins Nordbad in lieber Begleitung und mit einem Gürtel um die Hüften. 😉

Regentag

Der Regen fällt. In den Tropfentanz
Starr ich hinaus, versunken ganz
In allerlei trübe Gedanken. Mir ist,
Als hätt‘ es geregnet zu jeder Frist,
Und alles, so lange ich denken kann,
Trüb, grau und nass in einander rann,
Als hätte es nie eine Sonne gegeben,
Als wäre nur immer das ganze Leben,
Die Jahre, die Tage, die Stunden all,
Ein trüber, hastiger Tropfenfall.

Gustav Falke (1853-1916)

Advertisements

16 Gedanken zu “Dauerregen

  1. Guten Morgen, liebe Anne, da spricht man vom Klimawandel,der gute Gustav hatte zu seinen Lebenszeiten ähnlichen Ärger, zumindest, was das Wetter angeht. Kaum zu glauben, dass es kein Ende nimmt bei euch.

    Wärst du mal hierher gekommen – ich wiederhole mich – bei uns scheint schon wieder oder immer noch die Sonne.

    Der Wetterfrosch spricht von Veränderung in der kommenden Zeit – auch bei euch – und dann…………deine Geduld wird ganz schön gefordert, das verdient Belohnung – YES !! 😎

    Gefällt mir

    • Liebe Margitta, der Wetterfrosch ist ein Dummschwätzer – erst hat er für uns am Montag Sonne satt prophezeit, jetzt soll es am Mo und vor allem Di kräftig regnen und frühestens ab Mittwoch schön werden. Dem glaub ich gar nichts mehr! 😉

      Wär ich nur an die See gekommen … aber ich kann ja hier grad nicht weg, egal wie sehr ich die Nase voll habe. 😦

      Nichtsdestotrotz: Natürlich hab ich eine Belohnung verdient … bin schließlich ’ne Brave! 😎

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Anne,
    ach ja… irgendwie kenne ich diesen Anblick. Nicht, dass ich von hier aus bis zur Mosel sehen könnte (das wäre schön), aber Wasser gibt es hier auch ziemlich viel…
    Aber du bist ein kluger Mensch und wenn dir das Leben Wasser gibt, machst du Aquajogging! 😀

    Ich wünsche dir viel Spass dabei und einen wunderbarlichen Restsonntag! 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      das Gemeine ist ja: Das Leben gibt uns Wasser (in diesem Fall in der Mosel) – und wir können darin weder aquajoggen noch schwimmen, weil die Strömung zu stark ist und die vielen Treibgüter darin eine zu große Gefahr darstellen. Die Triathleten mussten jedenfalls gestern und heute alternativ einen Duathlon austragen. 😉 Und ich muss ins Freibad … immerhin nach draußen!

      Danke dir – ich wünsch dir auch einen wunderschönen Restsonntag (bei uns gibt es hinterher frischen Rhabarberkuchen … 😎 )

      Gefällt mir

  3. Liebe Anne,

    ich bin ganz und gar Deiner Meinung – auch wenn das Wetter der beruflichen und gesundheitlichen Situation anpasst, ein wenig „Dauersonne“ wäre jetzt wünschenswert statt nur Dauerregen!! Trüb, grau und nass hatten wir lange genug!! 😦 Auch wenn man beim Aquajoggen sowieso nass wird – fürs Gemüt und für die Seele wäre Sonne erwünscht!! 🙂

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,
    Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna,
      gestern nachmittag/abend wurden wir dann doch noch mit Sonnenschein für das Grau des Samstags entschädigt – sooo gut für Seele und Gemüt! 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne,

    ein gar deprimierendes Gedicht, oder? Aber ich bewundere Dich, dass Du trotzdem das Rad bemühst. Meinst steht ja schön im Keller und darf bei Regen oder Regenwahrscheinlichkeit gar nicht raus.

    Grüße und hoffentlich bald ein paar Sonnenstrahlen!

    Anja

    Gefällt mir

    • Liebe Anja,
      so sehr deprimierend finde ich das Gedicht gar nicht. Sehr melancholisch, ja, aber eben die Momentaufnahme von Gedanken und Gefühlen („mir ist als ob“), die zumindest die Hoffnung offen lässt, dass sich das Befinden ändert, wenn der Tropfentanz endet. Und er endet ja auch – zumindest gestern hatten wir es noch sehr schön. Da machte es abends Spaß, das Rad zu nehmen und noch eine kleine Runde zu drehen.
      Viele Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  5. Liebe Anne,
    ich hoffe ja schwer, dass das Nordbad etwas aufheitern konnte. Ja, ist blöde, wie schlechtes Wetter auch noch schlechte Stimmung machen kann.
    Ich schicke Dir eine dicke Portion Sonnenschein mit, der hier gerade den Himmel garniert!
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

    • Liebe Elke,

      Nordbad, liebe Gesellschaft, Rhabarberstreuselkuchen, eine kleine Radrunde und eine große Portion Nachmittags- und Abendsonne heiterten auf … durchaus! 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  6. Hier auch – obwohl (nicht, dass ich übertreibe): gestern war mal einen halben Tag schön und eben bin ich auch fast trocken zum und vom Sportverein nach Hause geradelt. Wenn es dann so richtig hitzekracht und man nachts nicht mehr schlafen kann, dann fange ich auch an, über’s Wetter zu schimpfen 😉

    Gefällt mir

  7. Liebe Anne,

    was macht Ihr denn da unten im Süden, dass es immer regnet? Ich habe am Samstag morgen noch an Dich und Rainer gedacht, als auf der Anfahrt nach Bad Neuenahr ein Verkehrsschild verkündete, dass es nach Trier nur noch 130 km waren. Dabei wurde allerdings auch das Schild von der Sonne beschienen.

    Ich wünsche Dir sehr, dass bei Dir nicht nur am Himmel sondern auch im Herzen die Sonne wieder aufgeht. Du bist schließlich schon lange dran!

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker, womit wir das verdient haben, wissen Rainer und ich (und die anderen Betroffenen) auch nicht! Am Himmel scheint wieder die Sonne, ein schöner Sonntag hat mich auch innerlich einigermaßen wieder aufgerichtet. Aber das Knie flicken kann die Sonne auch nicht …

      Liebe Grüße & danke dir für die guten Wünsche,
      Anne

      Gefällt mir

  8. Liebe Anne,
    ja, das Wetter. Ich versuche nicht mehr drüber nachzudenken. Es ist lange her, das ich trocken sporteln konnte. Und selbst wenn ich mal bei Sonnenschein mit dem Rennrad losfahren, der nächste Regen kommt gewiss noch während der Fahrt :-)))
    Man kann es halt nur nicht ändern. So ist das halt mit dem Wetter.
    Das Nordbad und das Aquajoggen sind gewiss eine sinnvolle Sportart dieser Tage. Zum einen ist man da eh nass und zum anderen wird das wohl auch deinem Knie sehr gut tun (das hoffe ich doch zumindest 🙂 )
    Auf das es besser werde (mit beidem – Knie und Wetter)
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • Liebe Helge,

      wenigstens ist der Regen nicht so garstig kalt – und die Funktionskleidung trocknet ja auch schnell wieder, gerade bei Fahrtwind auf dem Rad. 😉 Lästig ist halt unterwegs nicht gut zu sehen (als Brillenträgerin) und hinterher gründlich putzen zu müssen … und in den Abfahrten bin ich ja eh sehr ängstlich, das ist bei Regen noch schlimmer. Beim Aquajoggen ist das Wetter eigentlich egal, von Gewitter mal abgesehen. .

      Danke dir für die guten Wünsche und liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s