Wunderbar

Nieselig-kühles Aprilwetter Ende November? Passt scho‘!

2015-11-28_Unbezahlbar01

Vorweihnachtsgewusel vor der Porta? Lässt sich aushalten!

2015-11-28_Unbezahlbar03

Eine Runde Bewegung im Freien, die Ähnlichkeit mit Sport hat? Wunderbar!

2015-11-28_Unbezahlbar02

Lockere 20 Kilometer an der Mosel nach Konz und zurück durch die Stadt. Warum mein neues GPS-Spielzeug die Tour als „fordernd“ lobt, weiß ich nicht. Ok, das Knie war verwundert (aber nicht beleidigt) ob der nicht mehr gewohnten Aufgabe, vor die es gestellt war. Aber das kann die Uhr ja nun nicht wissen. Also: Lasse reden! Die erzählt öfter mal Mist. Mir momentan einen sehr guten Fitnesszustand zu bescheinigen, ist ja auch gelogen. 😉

Advertisements

20 Gedanken zu “Wunderbar

  1. Liebe Anne,
    ich gehe mal davon aus, dass du mit dem Rad unterwegs warst. Andernfalls würde ich das „fordernd“ deiner Uhr nämlich sofort unterschreiben! 😀
    Schön, du kommst wieder ins Freie, um deine Bewegungseinheiten zu absolvieren – das hat doch was! Ich freu mich für dich! 🙂

    Gefällt mir

  2. Liebe Doris,

    Laufen oder Walken sind erstens verboten und zweitens wäre der Helm dann irgendwie albern! 😆

    Hätte vielleicht noch 2 Stunden mit dem Radeln warten sollen, dann hätte ich sogar strahlenden Sonnenschein gehabt. Herrlich war’s auch im Geniesel!

    Dankeschön und liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

    • Liebe Bianca,

      es war einfach ein tolles Gefühl auf der Piste zu sein. Da das Wetter noch ein bisschen ungemütlich war, konnte ich den Moselradweg fast allein genießen! 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  3. Liebe Anne,

    ich bin beeindruckt. Die Fortschritte sind enorm!

    Und mal wieder richtig einer Outdooraktivität nachzugehen war sicher ein Genuss für Dich!

    Liebe Güße
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker, zum Glück konnte ich ja schon ein bisschen auf der Rolle üben, daher war ich zuversichtlich, dass das mit dem Radeln keine Probleme gibt. Draußen macht’s einfach mehr Spaß, selbst bei nasskaltem Wetter. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne,

    uns ging es heute ähnlich. Eine Stunde, nachdem ich wieder zuhause war kam die Sonne raus. Aber was soll’s 😉

    Deine Laufuhr kennt Dich eben nicht mehr so aktiv. Deshalb merkt sie auf. Aber es ist schön, dass Du wieder mobil bist, auch ohne Bus.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Lieber Rainer, da du heute ja nicht arbeiten musstest, hattest du hoffentlich noch ein wenig Zeit die Nachmittagssonne zu genießen. Ich war eine gute Stunde im Garten werkeln, tat gut, war aber irgendwann trotz Sonne zu kalt!

      Die Uhr hab ich ja erst nach der OP gekauft, als Motivationshilfe sozusagen. An sportlichere Zeiten kann sie sich also nicht erinnern. Ich glaube, das Ding beurteilt die Fitness bezogen auf die Gesamtbevölkerung. Und dann gehört man ja schon fast zur Spitzenklasse, wenn man es zu Fuß zum Brötchenholen schafft … 😉

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  5. Hallo, nach unten, liebe Anne, das ist doch ein toller Tag, auch wenn die Sonne sich zu spät gezeigt hat, man sieht es dir an, das liest sich gut, sehr gut sogar, der erste längere Ausflug in Bewegung – super !! 😎

    Gefällt mir

    • Hallo nach oben, liebe Margitta! Die Sonne hatte ich dann bei der Gartenarbeit. Nachher gibt’s noch selbstgebackenen Vollkorn-Rosmarin-Fladen und Faulenzen vor der Glotze bei einem guten Film … so sieht ein toller Samstag aus!

      Gefällt mir

  6. Liebe Anne,
    ich sage doch: diese Uhren lügen. Meine belügt mich ja auch nach Strich und Faden. Und wird noch nicht mal rot dabei 🙂
    Schöne Tour und das Wetter war ja heute auch wirklich schön.
    Aber sag mal bist du wirklich ohne Handschuhe unterwegs? 😯
    Oder haste den nur ausgezogen für das Foto?
    Liebe Grüße und lass es dir gut gehen
    Helge

    Gefällt mir

    • Liebe Helge,

      die Dinger werden weder rot noch wächst ihnen eine lange Nase – aber in den Himmel kommen sie ganz bestimmt nicht mit ihrer Lügerei! 😉

      Ohne Handschuhe wäre es nicht gegangen, brrrr! Ich musste sie ausziehen, weil meine Kamera etwas fummelig zu bedienen ist.

      Danke, lass du es dir auch gut gehen!
      Anne

      Gefällt mir

    • „Ausgewildert“ 😆 Sehr schöne Formulierung! So ganz wild bin ich noch nicht, heute isses mir auch zu „fies“ zum Draußen-Radeln. Aber das Knie hat den Ausflug gut überstanden und darf dann heute eben drinnen radeln oder vielleicht sogar rudern.

      Viele Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  7. Liebe Anne,

    wie herrlich – da ist doch egal was das Wetter macht – Sport im Freien!! Juhuuuuu 🙂 Ich hoffe Dein Knie hat den Ausflug gut überstanden!! Wenn Du so brav weiter machst wird Dein Wiedereinstieg bei Laufen bestimmt gut verlaufen!! Ja, ich weiß, es dauert noch ein wenig, aber Du machst im Moment das was Du kannst und bist sehr konsequent – das ist wirklich lobenswert!

    Ein herrliches Bild von Dir auf dem Rad! 🙂

    Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag!
    Anna

    Gefällt mir

    • Sport im Freien, einfach genial, liebe Anna! Heute war es mir allerdings zum Draußen-Radeln doch etwas zu ungemütlich und ich bin auf die Rolle und auf Den Ruderergometer ausgewichen. Ich hoffe sehr, dass die Konsequenz sich auszahlt. 🙂 Knapp 2 Monate noch …

      Danke dir und liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s