So geht Samstag!

Bisschen länger schlafen.

So bis halb sieben ungefähr.

Kaffee.

Viel Kaffee.

Sehr viel Kaffee.

Laufsachen an.

2015-08-29_Samstag06Raus in die frische Spätsommerluft.

Rauf auf die Höhe.

Stadtpanorama gucken.

Trotz Nebel.

2015-08-29_Samstag02Sich freuen, dass es dieses schöne Fleckchen Erde gibt.

2015-08-29_Samstag04Hoffen, dass es nicht wie geplant zugebaut wird.

2015-08-29_Samstag05Runter ins Tal.

Wieder ein bisschen rauf.

Und wieder runter.

Schön langsam und vorsichtig.

Sich freuen, dass das Fahrwerk hält.

Richtig gut sogar.

Ab in den Garten.

Erfrischung ernten – vom Strauch in den Mund.

Heim.

Trinken.

Duschen.

Computer.

Arbeiten. 🙄 Aber nicht zu viel.

2015-08-29_Samstag01

Advertisements

28 Gedanken zu “So geht Samstag!

    • Lieber Christian,

      schnell muss ich nicht, solange ich nur überhaupt kann. Mal sehen, ob es ohne OP gut geht. Im Moment sind die Beschwerden deutlich geringer, aber das hatte ich im Juni ja auch schon mal und sie kamen heftig zurück. 🙄

      Danke dir und liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

    • Naschen ist ja auch die Hauptsache, liebe Doris! 😉

      Leider wird’s arbeitsintensiver als geplant, weil ich einen Abgabetermin nun doch nicht länger rausschieben kann, nachdem der Herausgeber gemahnt hat … aber für eine kleine Radtour muss morgen wieder Zeit sein … und auch sonst.

      Schönes WE auch dir!
      Anne

      Gefällt mir

  1. Bisschen länger schlafen
    so bis halb sieben ungefähr
    das nennt man bei dir länger schlafen
    aber das hat den Vorteil
    dass der Tag lang ist
    und man viel hineinpacken kann
    sogar eine Portion Laufen
    es sei dir von ♥ gegönnt
    und morgen auch noch ein bisschen
    von wegen Arbeit und so
    gell 😉

    Gefällt mir

    • War ja auch nur’n bisschen. Aber wie du schreibst, der Tag ist länger und lässt mehr Raum für Aktivitäten. Hoffe, das klappt morgen auch. Laufen sollte ich besser nicht, aber eine Radrunde ist vernünftig. 🙂

      Gefällt mir

  2. So früh hat mein Samstag auch angefangen. Ok, ohne Lauf, weil von Montag bis Freitag Kopfschmerzen angesagt waren. Aber Arbeit hatte ich auch – häusliche allerdings. Da ist auch was liegegeblieben. Beruflich habe ich mich irgendwie durchgequält. 🙄
    Mein Minihausgarten gibt leider keine Beeren mehr her, daher habe ich mir vorhin Heidel- und Brombeeren gekauft. Waren sehr lecker – so mit Yoghurt und Kokoschips. Hmmmm!
    Und morgen gibt es dann hoffentlich ein Morgenläufchen!
    Dir einen schönen Sonntag, Anne!
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    • Liebe Anja, war super! Und das Fahrgestell zeigt auch heute keine bösen Nachwehen. Fast schon merkwürdig – aber ich freu mich natürlich!

      Dir auch einen wunderbaren Sonntag! 🙂

      Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  3. So ähnlich lange schlafe ich am Wochenende aus, aber manchmal auch nicht ganz so lange. Sieht wirklich nach einem schönen entspannten Tag aus mit tollen Leckereien aus dem Garten. Paß auf mit der Arbeit auf. Sollte doch auch an manchen Tagen einfach mal liegen bleiben.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

    • Liebe Kornelia, ja, ein genussvoller Tag! Manchmal geht es mit der Arbeit halt nicht anders. Ich hab eine Arbeit aufgeschoben – das rächt sich jetzt. 😦

      Lieben Gruß,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne,

    ein bisschen länger schlafen, bis halbsieben, haha. Bei mir ging es erst um 11:40 los, dafür ganz ohne vorherigen Kaffee 🙂

    Super, dass Dein Lauf so gut gelaufen ist, dass klingt alles rundherum positiv! Und wenn es beim Arbeiten wirklich beim „nicht zuviel“ blieb, war es doch ein toller Tag!

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • So lang könnte ich gar nicht schlafen, lieber Volker … ich hab wohl kein so gutes Gewissen wie du. In diesem Fall trifft das wg. Arbeit auch zu. 😦 Aber ich pass schon auf, dass es nicht zu viel wird. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  5. Früh aufstehen, den Tag mit einem Lauf starten, die Früchte der Gartenarbeit genießen, perfekt.
    Nur das mit dem Arbeiten solltest du einfach sein lassen liebe Anne.
    Schön, das das Fahrwerk hällt. Wird auch Zeit das du wieder die Umgebung laufend unsicher machst 😉
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • Wenn ich das nur sein lassen könnte, liebe Helge! Aber wer unter der Woche ineffizient ist … 🙄

      Das mit dem Fahrwerk freut mich natürlich, aber ich trau dem Ganzen noch nicht so recht. Vielleicht handelt es sich um eine Variante des bekannten Zahnarztphänomens, das immer dann auftritt, wenn man sich wegen seiner Beschwerden endlich zu einem Eingriff entschlossen hat. ❓

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  6. Liebe Anne,

    ein Samstag nach meinem Geschmack – bis aufs Arbeiten 😉 Und ich würde wohl ein bisschen länger schlafen wenn ich könnte, aber sonst bin ich voll und ganz dabei – viiiel Kaffee, Laufen – rauf und runter – gefällt mir besonders gut! 😀

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  7. Hi Anne,
    Kannst Du nochmal kurz beschreiben, was bei Dir kaputt ist? Ich war im Urlaub und finde auch „drüben“ im Forum immer nur so heimliche Andeutungen. Bin halt neugierig…
    Viel Glück auf alle Fälle
    Petra

    Gefällt mir

    • Hi Petra,

      nix Dramatisches, nur ein eingerissener Innenmeniskus. Erst machte er ziemlichen Ärger, dann keinen mehr, dann doch wieder, so dass ich mich für eine OP entschieden habe – und jetzt gibt er wieder Ruhe, so dass ich mich evtl. doch noch um die OP drücken kann … 😎

      Dank dir für’s Nachfragen!
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s