Nase voll

Normalerweise nimmt man seine Erkältung ja im Winter oder in der Übergangszeit. Nicht im Sommer. Aber wer will schon normal sein? Ich hatte jedenfalls buchstäblich „die Nase voll“ und alle Systeme haben auf „Stopp“ geschaltet. Mist! So allmählich bin ich endlich wieder fit. Vorgestern fit genug für einen kurzen Blick zum Stadtlauf, gestern und heute für zunehmend längere Spaziergänge. Morgen dann für ein paar Stunden im Büro. Und hoffentlich auch wieder für sportliche Aktivitäten. Vom Nichtstun hab ich nämlich erst recht die Nase voll.

Advertisements

28 Gedanken zu “Nase voll

  1. Oh je, Erkältung im Sommer ist noch ne Stufe ätzender als Erkältung im Winter. Wenn das überhaupt geht. Dann hoffe ich, das es dir jetzt täglich besser geht.
    Pass gut auf dich auf 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

  2. Liebe Anne,
    also ich kann dich, bzw. deinen Schnupfen gut verstehen. 😉 So richtig durchgehend sommerlich war es heuer ja noch nicht und die kühlen Morgen/Abende/Winde lassen die warmen Temperaturen schnell mal absacken!
    Aber ich hoffe, du nutzt die nächsten richtigen Sommertage noch, um dich gut auszukurieren, damit du, wenn die Temperaturen wieder lauffreundlicher sind, wieder loslegen kannst! 😀
    Gute Besserung!

    Gefällt mir

    • Heute morgen hab ich schon wieder ein kleines Läufchen versucht, liebe Doris. Ging, war aber ziemlich frisch – zum Glück! 🙂

      Dankeschön und liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

    • Dankeschön, Anja! Tja, warum denkst du an Marmelade? Und warum lautet mein Mantra: „Ich-hab-noch-genug-ich-hab-noch-genug-…“? 😆

      Gefällt mir

  3. Angesichts der bisherigen Qualitäten des Sommers hatte ich das auch schon befürchtet. Aber bis dato ist der Kelch doch noch an mir vorbei gegangen.

    Gut, dass die Fiesematenten bei Dir wieder auf dem Rückzug sind. Auf jeden Fall gute Restbesserung noch!

    Gefällt mir

  4. Liebe Anne,
    bei der Überschrift und den Bildern dachte ich erst Nase voll …. mit Düften der Natur. Aber dass es eine Erkältung ist – wie blöd. Scheint derzeit einige befallen zu haben. ich wünsche Dir gute BesserunG!
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

  5. “ Nase voll “ – das aus dem Munde einer Dame, aber wenn dem so ist, mittlerweile dürfte sie wieder die Umwelt, die mannigfaltigen Düfte des Gartens voll aufnehmen können, um dann wieder in die Vollen zu steigen. Pass‘ gut auf sie und auf dich auf ! ♥

    Gefällt mir

    • Es war doch nur die Nase, liebe Margitta, im Gegensatz zur „Schn### voll“ finde ich die Formulierung hinreichend damenhaft, wenigstens für meine Verhältnisse. Alles wird gut! 🙂

      Gefällt 1 Person

  6. Du auch? *puh* – und ich kann nichtmal einen wirklich schlauen Rat dalassen, mich höchstens solidarisch dazugesellen mit eigener voller Nase.

    Denn: Nasenspülungen, Sinupret, Inhalationen mit allem, mit dem man so inhalieren kann von Salzwasser über Kamillenkonzentrat bis zu Thymiansud (bei mir endet auch der Husten seit Wochen nicht mehr) … und die komplette Palette aller freiverkäuflichen Heilsversprecher von Efeu bis Spitzwegerich (ein Vermögen hab‘ ich schon ausgegeben und auch der Arzt weiß nicht weiter und findet nichts, dass sich „dingfest“ machen lassen würde) … immer mal die kurze Hoffnung, es würde besser … um dann wieder komplett umzukippen und umzuhauen .. ich meinerseits pausiere sportlich bereits die vierte Woche komplett.

    Wie lange ist bei dir schon „volle Nase“ angesagt?

    Auf jeden Fall dir (und mir auch – ich bin mal so egoistisch) schnelle Komplettheilung! Meine Hoffnung im Moment: möge es die Sonne richten! *auf die Terrasse verschwindend*

    Gefällt mir

    • Bei mir war’s zum Glück nicht so lang – insgesamt knapp 14 Tage. Die ersten Zeichen habe ich mit Medis unterdrückt, weil ich eine selbstorganisierte Veranstaltung nicht absagen konnte. Das folgende Wochenende hat dann leider nicht zum Erholen gereicht, vergangene Woche Montag war ich noch arbeiten, dann war Schicht und ich erstmal „out of order“. Aber jetzt ist bis auf ein wenig Schniefnase alles gut.

      Ich wünsch dir, dass auch dein Infekt sich bald vom Acker macht, vier Wochen sind echt heftig … 😦

      Gute Besserung!

      Gefällt mir

      • wenn Medikamente gewirkt haben, dann ist ja einigermaßen gut. Was waren das für welche? Bei mir eins der Probleme: NICHTS wirkt. Nachgewiesenermaßen keine bakterielle Beteiligung – also ein vermutlich ordentlich verschleppter Infekt und das Eppstein-Barr-Virus scheint im Spiel (gewesen) zu sein – findet sich kein „Stoff“ – weder chemisch noch natürlich – der irgendwie Einfluss zeigen würde. Lediglich in den „dramatischeren“ Tagen die „Symptome“ (wie z. B. der gefährlich überschießende Blutdruck) bekämpfen, das geht. Und nervt. Aber gerade jetzt zur Zeit wird es besser. Die Sonne scheint tatsächlich zu wirken als Medikament 😉

        Gefällt mir

        • Ach du Scheibenkleister, das klingt sehr unerfreulich, was dir gerade widerfährt. Bei mir war’s nur ein banaler, aber heftiger Infekt. Ibu zum Fiebersenken, dazu (ja, ich weiß, irgendwie widersprüchlich) irgend so’n homöopatisches Zeugs gegen Erkältungsbeschwerden, erst Tabletten, dann Meditonsin. Half ein paar Tage, aber dann war doch Schicht und außer „Hinlegen, auskurieren“ half nichts mehr.

          Gefällt mir

  7. Liebe Anne,

    aus den Kommentaren und vor allem Deine Antworten darauf kann ich herauslesen, dass es Dir wieder besser geht. Das freut mich! Wobei das Wetter im Moment eher für ruhigere sportliche Aktivitäten sorgt – schön heiß 😀

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna, ja fast wieder gut! Aber sportliche Aktivitäten sind echt nichts im Moment – oder man muss SEHR früh aufstehen.

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  8. Hallo Anne,
    ohje, du also auch. Mich hatte es die letzte Woche erwischt. Im ganzen Winter war nix. Aber ich habe es auch schon hinter mir. War irgendwie kürzer als sonst. Konnte sogar am WE bei einem Schwimmwettkampf starten – das Chlor hat die Nase wieder frei gemacht ;-).
    Aber bei dem Wetter ist das Nichtstun auch nicht so schlimm.
    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung
    Karina

    Gefällt mir

    • Ach herrje, liebe Karina! Irgendein fieses Virus scheint umzugehen. Eine Arbeitskollegin ist auch nicht einsatzfähig. Was das Sportliche angeht: Nee, da verpasst man gerade nichts. Ich find es sogar zum Schwimmen zu warm. Nur sehr früh morgens laufen, das wäre ok.

      Danke dir & liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s