Sparflamme

Ganz super geht’s dem Knie – wenn ich sitze oder wenn ich mich erstmal „eingegangen“ habe. Wenn ich gesessen habe oder morgens aufstehe und die ersten Schritte machen, reagiert es mit einem Anlaufschmerz, wie er mir aus Achillessehnenproblemzeiten nur allzu vertraut ist. Laufen war ich seit dem letzten Beitrag nur noch einmal, das ging sehr gut, aber am Tag danach hatte sich der Anlaufschmerz deutlich verstärkt, also war’s wohl doch nicht so gut. Ergo: Gymnastik, Gelenk durch Spazierengehen beweglich halten, Rad fahrtauglich machen. Und arbeiten – was momentan wenig Raum für anderes lässt. Da ich dort schon sehr viel am Rechner sitzen, lesen und schreiben muss, hab ich gerade in der Freizeit nicht auch noch Lust dazu. Ich blogge dann vorerst mal auf Sparflamme. 😎

2015-04-17_Frühling-b03

2015-04-17_Frühling-b02

2015-04-17_Frühling-b01

2015-04-17_Frühling-b04

Advertisements

28 Gedanken zu “Sparflamme

  1. Liebe Anne,

    das ist nicht unbedingt, was ich von Dir lesen will 😦 Zum Glück werden wieder bessere Zeiten folgen. Zumindest die Spaziergänge auf dem Petrisberg kannst Du genießen, wie Deine wunderbaren Aufnahmen zeigen. Ich freue mich auch darauf, wenn ich da wieder regelmäßig unterwegs sein kann. Bis dahin ist es nicht lang. 😉

    Ich wünsche Dir Geduld und Energie, um wieder richtig auf die Beine zu kommen.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Rainer! Nur noch eine Woche, dann bist du wieder frei in der Wahl deiner Laufstrecken. Und solange ich diese Strecken wenigstens spazierengehend genießen kann, klage ich ja auf hohem Niveau.

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Liebe Anne,

    ich kann mich nur wiederholen und ganz fest die Daumen drücken 🙂 Bloggen auf Sparflamme kenn ich und ist auch gar nicht so schlimm.
    Deine Bilder sind wunderschön, zeigen sie doch die ersten blühenden Bäume, das mag ich am Frühling am meisten….

    Salut und gute Besserung
    Christian

    Gefällt mir

  3. Liebe Anne,
    ach Menno, es ist aber auch ein Kreuz mit dem Knie…. 😦
    Tut mir leid, dass du Schmerzen hast… aber mir scheint, du bist trotzdem unterwegs – zumindest zeigst du uns wieder wunderbare Frühlingsan- und ausblicke! Danke! 🙂

    Wenn spazierengehen und radeln dem Knie besser behagt, wird eben mal gegangen und geradelt – ganz klar! Und wenn du Lust und Zeit hast, zu bloggen, lese ich jeden deiner Posts wie immer sehr, sehr gerne! 😀

    Gefällt mir

  4. Hm, deine Kniebeschwerden kommen mir bekannt vor 😦 mittlerweile zum Glück wieder gut, allerdings darf ich einfach nicht übertreiben und weicher Boden tut besser.. Vielleicht werden (sind) wir langsam alt, liebe Anne 😉 Ich geh jetzt radeln und wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

  5. Ach Mensch Anne… das ist doch doof. Ich kenne dass, das mein Körper eine Stelle als erledigt betrachtet und sich dann die nächste sucht. OK, die Formulierung bedeutet, dass ich die Verantwortung an meinen Körper abgegeben habe.. aber ich denke, da ist irgendwo ein anderer Fehler im System, der sich nach Besserung der einen eine andere Schwachstelle sucht. Wenn denn nur jemand die Ursache findet. So grübel ich mit Dir und fruste ein wenig mit Dir rum und freue mich dann gerade trotzdem, wenn Du ab und zu was von Dir verlauten lässt.
    Sei lieb gegrüßt
    Anja

    Gefällt mir

    • Ja, liebe Anja, diese Wanderbaustellen im Körper sind dir leider nur allzu vertraut. Irgendwas ist da schräg im Körper. Über kurz oder lang werde ich mir wohl doch mal eine umfangreichere Bewegungsanalyse gönnen.

      Danke dir & lieben Gruß,
      Anne

      Gefällt mir

  6. Liebe Anne, schön ist das nicht zu lesen, der Wurm hat sich festgesetzt, vielleicht auch durch die Schonhaltung wegen deines Fusses, ist es dieselbe Seite ?

    Wünsche dir, dass das Wetter, dein Garten, vielleicht auch eine schöne Radtour in die schöne Mosel-Welt deine Stimmung ein wenig aufhellen kann .

    Würde allzu gerne bei dir an der Haustür klingeln, mich mit dir auf eine sonnige Bank in der Natur oder auf deinem Balkon setzen, über Gott und die Welt schwätzen , eine gute Tasse Kaffee trinken und einfach nur da sein.

    Ganz liebe Grüße ♥

    Gefällt mir

    • Liebe Margitta, es ist die gleiche Seite. Ob Schonhaltung wg. der Sehnenbeschweren (die ja eigentlich weg waren) oder chronische Fehlhaltung aufgrund muskulärer Dysbalancen – der Wurm ist auf jeden Fall drin.
      Die neuen Balkonstühle sind aufgestellt, die Polster aufgeschüttelt, ein guter Riesling kühl gestellt, ein guter Kaffee schnell bereitet – wann kommst du? ❓

      Danke auch dir mit besonders lieben Grüßen,
      Anne

      Gefällt 1 Person

  7. Liebe Anne,
    Sparflamme muss manchmal einfach sein – nicht nur beim Bloggen. Wenn Du doch auch sonst mal ein wenig kürzer treten könntest. Es würde sicher gut tun. Aber das geht wohl in nächster Zeit nicht.
    Und wenn die Beiträge hier im Moment weniger sind, ist das auch in Ordnung. Ich freue mich trotzdem, ab und an mal von Dir zu lesen.
    Ich hatte überlegt am ersten Maiwochenende am Rand des Freundschaftslaufs dabei zu sein. Da hätte ich Dich und ein paar andere Freunde vom Bloggerstammtisch mal kennengelernt. Klappt leider nicht. 😦 Aber irgendwann, da bin ich sicher!
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Bianca! Du kennst die Verletzungs- und sonstigen Gründe auf Sparflamme zu bloggen ja auch nur zu gut … 😦 Schade, dass es mit diesem Blogger-WE nicht klappt! Aber aufgeschoben …

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  8. Liebe Anne,

    jetzt hatte ich mich gerade so mir Dir gefreut, dass der Fuß endlich Ruhe gibt und die Erkältung überstanden ist… und dann das 😦 Manchmal ist halt der Wurm drin… und dass man da nicht unbedingt Lust hat zu bloggen ist doch auch klar!!

    Ich wünsche Dir vom ganzen Herzen gute Besserung, dass alle Beschwerden bald Geschichte sind und Du ohne Probleme Deine Runden drehen kannst – dann kommt auch die Lust aufs Bloggen wieder!! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  9. Ach, Anne, das tut mir wirklich leid. Das mit dem Knie, das mit der Arbeitsbelastung und überhaupt 😦

    Und dann komm ich noch damit, dass sich egal welches Bild ich anklicke, immer nur das letzte öffnet 😉

    Das momentan Deine Bloglust darunter leidet, kann ich gut verstehen. Aber verkrieche Dich nicht ganz, Du fehlst uns. Und ein paar aufmunternde Worte Deiner Freund hier tun doch auch gut, oder?

    Lass Dich drücken!

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Danke dir, lieber Volker! Und extra deinetwegen hab ich jetzt auch die Links ausgebessert, nun kannst du die Bilder in ihrer vollen Schönheit betrachten. 🙂

      Gefällt mir

  10. Liebe Anne,
    oh man, der Wurm, da ist der Wurm im Gebälk. Das tut mir einfach leid. Aber manchmal ist es genau so im Leben. Und man weiß nicht warum und kanns nicht verstehen aber so ist es nun mal.
    Ich wünsche dir das es aufwärts geht. In jeder Hinsicht.
    Genieß den Frühling. Das geht perfekt auch ohne Laufen:-)
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • „Läbbe gäht waitärrr!“ oder so ähnlich hat es mal ein bekannter Fußballtrainer gesagt. Danke auch dir, liebe Helge! Gründe wird’s haben, aber im Moment werde ich denen nicht systematisch nachgehen können. Arztbesuch würde ja nur heißen: 2 Monate auf einen Termin warten, dann Überweisung zum MRT, wieder mindestens 4 Wochen warten, dann nochmal 2 Wochen auf die Befundbesprechung – nur um irgendeine IGEL-Behandlung empfohlen zu bekommen, die vermutlich auch nicht nachhaltig wirkt. Jetzt geh ich erstmal spazieren, radle, versuche ein bisschen Gewicht loszuwerden und überleg mir das dann nochmal mit der Bewegungsanalyse. Davon versprech ich mir mehr als von einem Arztbesuch.

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  11. Ach, du Arme…aber schön, dass du es „sportlich“ siehst und das Beste draus machst. Bei dem schönen Wetter kann man ja trotzdem draußen Zeit genießen und sich was Gutes tun, selbst wenn der Laufkorpus nicht mitspielen mag.

    Sparflamme ist gut – und bald brennste bestimmtauch wieder 😉

    Gefällt mir

  12. Es ist für mich immer etwas schmerzlich von anderen Läufern zu lesen, dass sie wegen Verletzungen, oder einfach wegen des Alltags und wegen Arbeit über beide Ohren, nciht mehr zur Ausübung ihres Hobbies in der Lage sind… In den anderen Kommentaren hab ich gelesen, dass du auch im Bereich des Fußes der selben Seite kürzlich schon eigeschränkt warst/bist, und das ist dann natürlich besonders doof… Gelegentlich ist der Bewegungsapparat schon fies, wenn Schonhaltung und mangelnde Bewegung selbst irgendwann einmal zu Schmerzen und Beschwerden führen *seufz*
    Ich wünsch dir raschestes Verschwinden deiner Knieschmerzen, und wieder Zeit für dich! (egal, wie du sie nutzt, aber Zeit nur für dich) 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s