Mondlandschaft

Der Moselleinpfad an der Schleusenbaustelle führt durch eine Mondlandschaft: Aufgetürmte Erdberge, Kieshaufen, tiefe Krater. Das Wetter passt auch dazu. So ein Frühlingstag dürfte gern wärmer sein: Laut Thermometer 6 Grad, gefühlt höchstens 0, dazu eisiger Wind, auf dem Rückweg direkt von vorn. Pfui Deibel, darauf war ich nicht eingestellt. Handschuhe wären fein. Hab ich aber nicht dabei. Und so friere ich mit eingezogenem Kopf vor mich hin und bin beinahe versucht, mir bei Rainers Arbeitgeber wärmendes Asyl zu suchen. 😉 Aber gekniffen oder rumgememmt wird nicht. „Sei-froh-dass-du-laufen-kannst“ ist ein hervorragendes Mantra, das die Beine bewegt und zugleich von innen wärmt.

So viel zum unerfreulichen Teil des Laufs. Der erfreuliche überwiegt:

– Neben dem neuen Radweg ist eine Laufpiste aus gewalztem Sand mit Splitauflage angelegt – endlich nicht mehr nur Asphalt!

Schloss Monaise nebst Park steht noch. Und ich kann es inzwischen wieder laufend erreichen.

Erster Lauf mit zweistelliger Kilometerzahl seit 6 Monaten. Und das schmerzfrei. 🙂

Die sehr vorsichtige Umfangssteigerung in Verbindung mit leicht verändertem Laufstil (bewusst kurze Schritte mit etwas höherer Frequenz plus flacherer Fußaufsatz) scheint zu funktionieren. Ergo: Was will ich mehr? Alles gut! 😎

Advertisements

39 Gedanken zu “Mondlandschaft

  1. Liebe Anne,
    yipiiieee! Das klingt gut, sehr gut sogar! Gerade erst die 1-Stunden“schallmauer“ durchbrochen und jetzt die Zweistelligkeit der Laufkm 😀 . Dafür nimmt man doch sogar etwas Mondlandschaft und kalte Finger in Kauf, oder? 😉

    Gefällt mir

    • Liebe Anja,

      ja, kalendarisch haben wir schon Frühling, jetzt muss er sich nur noch temperaturmäßig bemerkbar machen! 😉

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Liebe Anne,
    dass liest sich sehr positiv. Freue mich! Und dann noch 2 stellig! Toll!
    Die Temperaturen waren hier heute morgen bei meinem Läufchen um halb sieben auch nur einstellig. Aber ich war gerüstet. Musste ich auch sein – auf so kurzer Strecke kommt man kaum auf Betriebstemperatur. ☺
    Gefällt mir, was ich hier lese!
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Bianca! Ja, wenn man langsam und/oder nur kurz Strecken läuft, muss man sich wärmer einpacken. Eine Lage mehr hätte mir heute auch gut getan, ich hab mich vom Thermometer täuschen lassen. Der Wind war fies. 🙄

      Liebe Grüße und toitoitoi, damit es bei dir auch wieder aufwärts geht,
      Anne

      Gefällt mir

  3. Liebe Anne,

    der zweite Teil Deines Beitrags gefällt mir wirklich gut und macht Mut und fördert die Vorfreude auf mehr…aber ganz bedacht 🙂
    Der Frühling scheint Dir gut zu tun und Deinem Geläuf, also nicht übertreiben, dann wird das was.

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Liebe Christian, keine Bange, ich neige nicht zum Übertreiben, weil ich merke, dass es noch keinen Anlass für eine Komplett-Entwarnung gibt. Nächste Woche werden es wohl aus Zeitgründen eh ein paar km weniger. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Schmerzfrei diese Runde! Super, liebe Anne. Mich hättest Du heute im Verlagshaus nicht antreffen können. Ich habe frei, auch wenn ich natürlich doch ein wenig arbeite … 😦

    Der neue Weg an der Schleuse wird sicher noch schön werden, führt er doch an einem neuen Biotop vorbei. Aber es wird wohl ein, zwei Jahre dauern, bis die Natur sich das erobert hat, mindestens.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Rainer! Für deinen Sonntagsdienst wäre ich eh zu früh dran gewesen – oder fängt der schon um halb 9 an? 😉

      Vieles wird sich zurechtwachsen, das denke ich auch! Aber „schön“? Solche Biotope sind ja oft nicht eben schön, sondern eher interessant und ökologisch wertvoll. Naja, ich lass mich gern positiv überraschen. Und bis dahin freu ich mich, dass man uns Läufern so einen netten Untergrund angelegt hat! 😉

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  5. Aufwärts ist die richtige Richtung liebe Anne. Und bei dir geht es definitiv aufwärts.
    2 stellige Kilometerzahlen hättest du dir vor ne Weile nicht vorstellen können.
    Du bist dran geblieben und das zahlt sich nun aus.
    Und man hört raus, was wohl jeder von uns schon kennt: du nimmst zwar Kälte, unschöne Wege und anderes unschöne wahr, aber es stört dich nicht mehr. Weil du dich einfach nur freust, das du laufen kannst.
    Genieße dieses Gefühl.
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • Ja, liebe Helge, es geht wirklich aufwärts. Mit Geduld und Vorsicht. Nächste Woche werde ich erstmal nicht weiter steigern, teils aus zeitlichen Gründen, teils um den Bogen jetzt nicht zu überspannen. Ich freu mich einfach zu sehr über meine Erfolge, um sie jetzt durch Übertreiben wieder zunichte zu machen. 😎

      Danke dir und liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  6. Ja, Anne, es war s…kalt heute Morgen. Aber das spürt man doch nicht mehr bei solchen Fortschritten? Es freut mich für dich.
    Schönen Sonntag und herzliche Grüße
    Harald

    Gefällt mir

    • Dankeschön, lieber Harald! Leider spürt man die Kälte doch – ich hab ein paar Stunden gebraucht, um körperlich wieder warm zu werden. Aber die Wärme im Herzen ist ja eh die wichtigere! 🙂

      Herzliche Grüße zurück,
      Anne

      Gefällt mir

  7. Liebe Anne,

    das sind ja tolle Nachrichten, Kilometer anzahl zweistellig, dazu noch schmerzfrei, da spielt das kühle Wetter (bei uns im übrigen auch, nur mit Sonne !) eine wahrlich untergeordnete Rolle.

    MÖGE ES IMMER SO BLEIBEN
    UND NUR NOCH BESSER WERDEN
    DAS WÜNSCHE ICH DIR VON ♥

    Gefällt mir

    • „Wetter“ existiert ja für uns Läuferinnen sowieso nur als unbedeutende, kaum erwähnenswerte Randerscheinung! 😉 Mehr Kilometer bei Schmerzfreiheit sind, viel wichtiger, liebe Margitta! Danke auch dir für die lieben Wünsche! Wenn die nix helfen … 😉

      Gefällt mir

  8. Von dem wirklich erfreulichen Umstand, dass du wieder beschwerdefrei laufen kannst, abgesehen … sticht mir diese Sphinxstatue total ins Auge: liegt da wie die berühmte ägypthische Löwenfrau, ist aber absolut europäisch gekleidet mit Kleidchen, Oberarmschmuck, nettem Frisürchen … aber doch auch ziemlich kräftigen Krallen … interessante Adaption irgendwie. Gibt’s dazu was schriftliches? Kennt man den Bildhauer und die Person, die er als Vorlage hergenommen hat?

    Gefällt mir

  9. Liebe Anne,

    zweistellig! Ich freue mich sehr für Dich und drücke darüberhinaus die Daumen, dass Deine Laufstiländerung der Schlüssel zum Erfolg sind.

    Das Schloß habe ich noch nie in Deinem Blog gesehen. Oder doch?

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

  10. Liebe Anne,
    prima, es läuft immer besser für Dich! Trotz des fiesen Wetters zweistellige km ohne Pein – ich würde mal sagen, der Aufwärtstrend wird zum Aufzug 😉
    Liebe Grüße und weiter so!
    Elke

    Gefällt mir

    • Liebe Elke,

      ja, im Moment sind die Fortschritte geradezu beunruhigend – ich trau dem Frieden nicht! Diese Woche werde ich daher etwas „rausnehmen“ und schauen, dass ich das Erreichte konsolidiere, statt nochmal eine Schippe draufzupacken. Risikobereitschaft nahe Null – nochmal will ich nicht wochenlang pausieren müssen.

      Liebe Grüße & danke dir,
      Anne

      Gefällt mir

  11. Liebe Anne,

    das liest sich sehr gut – vor das „Schmerzfrei“ 😀 !! Alles richtig gemacht! Herrlich!!
    Bald kommt die Wärme und der Frühling kann so richtig losstarten. Dann können wir uns vom grauen Mondlandschaft verabschieden! 😉

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  12. Liebe Anne,

    deine Mondlandschaft gepaart mit grauem Wetter könnte bei mir schnell einmal ein Motivationsdefizit auslösen. Wenn schon, dann soll es doch bitte gleich ordentlich regnen 😉

    Schön zu lesen, dass du schmerzfrei unterwegs warst. Möge es so bleiben, ich drücke dir Daumen und Zehen.

    Liebe Grüße,
    Markus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s