Wird was!

Wettertechnisch gilt: Bonjour tristesse! Da macht’s auch nicht viel aus, wenn das kurze Läufchen vom Büro nach Hause (Schlenker inbegriffen) im Dunkeln und ohne Kamera stattfindet. Aaaaber: Am Samstag und Sonntag strahlte die Sonne aus allen Löchern. Ergo sind Bilder vom Samstag eh zeigenswerter als die vom heutigen Grau-in-Grau es gewesen wären.

Den letzten Rest schlechter Laune beseitigt ein Ringelnatz-Gedicht.

 

Frühling

Die Bäume im Ofen lodern.

Die Vögel locken am Grill.

Die Sonnenschirme vermodern.

Im übrigen ist es still.

Es stecken die Spargel aus Dosen

die zarten Köpfchen hervor.

Bunt ranken sich künstliche Rosen

in Faschingsgirlanden empor.

Ein Etwas, wie Glockenklingen,

den Oberkellner bewegt,

mir tausend Eier zu bringen,

von Osterstören gelegt.

Ein süßer Duft von Havanna

verweht in ringelnder Spur,

ich fühle an meiner Susanna

erwachende neue Natur.

Es lohnt sich manchmal, zu lieben,

was kommt, nicht ist oder war.

Ein Frühlingsgedicht, geschrieben

im kältesten Februar.

(Joachim Ringelnatz)

 

Irgendwann wird’s ja doch was mit dem Frühling und so weiter! Zum „Und so weiter“: Diese Woche probier ich, von zwei etwas längeren Läufen auf drei kürzere umzusteigen, ohne den Gesamtumfang deutlich hochzusetzen. Statt zweimal 45 bis 50 Minuten zweimal ein halbes Stündchen und einmal etwa 40 Minuten. Einfach gucken, ob ich’s vertrage, einen Tag weniger Pause zwischen den Läufen zu lassen als bisher. Wenn’s nicht geht, wird halt zurückgerudert.

2015-02-17_Blau03

Advertisements

24 Gedanken zu “Wird was!

  1. Ja – wird was mit dem Frühling. Der macht zwar zwischendruch noch Pause, aber auch hier ist er manchmal schon zu spüren, zu sehen, zu riechen.
    Bin mal gespannt, wie Dein Fahrgestell die Umstellung verträgt. Hört sich vernünftig an. „Versuch macht kluch“, sag‘ ich mal. Ich drücke die Daumen, dass es klappt.
    Das Gedicht gefällt mir auch gut. Zaubert ein Lächeln ins Gesicht.
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    • Liebe Anja, gelaufen bin ich gestern im Dunkeln, die Fotos sind vom Wochenendspaziergang. Danke dir für’s Daumendrücken, die Vorsicht läuft eh immer mit.

      Viele Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Liebe Anne,

    ich drück die Daumen, sowohl für Dein Laufwerkzeug als auch für den Frühling, momentan ist ja eher November 🙂
    Deine Geduld ist bewundernswert, aber wahrscheinlich ist es nur die Tatsache, dass es nicht anders geht daran schuld, also sei beharrlich und geduldig…

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Lieber Christian,

      jeder wird geduldig, wenn er muss. Im Warten auf den Frühling und im Umgang mit Blessuren und Wehwehchen.

      Liebe Grüße & danke dir,
      Anne

      Gefällt mir

  3. Liebe Anne,
    ja das war ein Traumwetter, aber hier ist es nun auch trüb und nasskalt.
    Ach der Ringelnatz, schönes Gedicht, danke! Dann sag‘ ich mal so:
    Bald ist vorüber der Wintergraus,
    Die Anne scharrt mit den Schuh’n.
    Laufend will sie hinaus, hinaus,
    Bald wird sie es wieder tun!
    In diesem Sinne, mach vorsichtig, wird schon!
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

  4. Liebe Anne,
    oh, „so“ sieht bei euch der nahende Frühling aus… Na dann wundert es mich nicht, dass ich für mein Bild kein Lob eingeheimst habe! 😉
    Schön, dass das Wetter am Wochenenden gestrahlt hat und du es nutzen konntest. Den Wochenlaufumfang mal ein wenig umzustrukturieren klingt interessant! Ich bin gespannt, wie es dir damit ergeht und drücke die Daumen! 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      ich bin auch gespannt. Da ich momentan viel arbeite, fällt es mir leichter, unter der Woche zwei kurze Läufe unterzubringen als einen langen. Und mittelfristig will ich ja eh wieder auf derei Läufe wöchentlich kommen. Also probier ich mal – in aller Vorsicht.

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  5. Guten Morgen, liebe Anne, du bzw. Herr Ringelnatz, ihr sprecht von Frühling, während wir hier noch im tiefsten Winter stecken, keine Spur, aber auch nicht die kleinste, dafür aber sehr schöne winterliche Verhältnisse !

    Schlechte Laune bei diesem sonnigen Tag, da sieht man, wie schön die Welt sein kann.

    Ansonsten sind die Daumen hier oben im Norden ganz fest gedrückt, so fest, dass weitere Tätigkeiten stark behindert werden *hüstel*.

    Halte durch, sei optimistisch, nutze die sonnigen Stunden, und bald wird es abends auch heller, und dann………………………

    Kalte Grüße zu dir 😎

    Gefällt mir

    • Liebe Margitta,

      der arme Herr Ringelnatz fantasiert mangels Frühling nur über selbigen: „Es lohnt sich manchmal, zu lieben, was kommt, nicht ist oder war.“.

      Das mit der schlechten Laune bezog sich, wie ich schrieb, auf den gestrigen grauen Tag (und ein bisschen auch aufs heutige Nebelgrau), nicht auf das sonnige Wochenende, denn da war es praktisch unmöglich, schlecht gelaunt zu sein! 🙂

      Danke dir für’s Daumendrücken, ich hoffe sehr, du verhungerst nicht oder vernachlässigst sonstige Aufgaben und Pflichten! 😉

      Neblige Grüße an die See, 😎
      Anne

      Gefällt mir

  6. Liebe Anne,
    schöne Bilder von einem wetter technisch wunderschönen Wochenende.
    Ich drücke dir die Daumen, das das Verschieben von 2 längeren auf 3 kürzere Läufe von Nutzen ist. Und ich hoffe du verlierst nicht die Geduld 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Helge! Bin gespannt, wie das mit den drei Läufen klappt. Geduld verlieren ist ebenso wenig eine Option wie zum Sterben hinlegen oder Fuß abhacken, also sei unbesorgt. 😉

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  7. Die erste zarten Frühlingsbande sind hier auch schon wieder vorbei. Aber immerhin durfte wir schon mal daran schnuppern.

    Die Umstellung von 2 auf 3 klingt nach einem Plan 🙂 Ich drücke Dir die Daumen, dass er aufgeht!

    Der Herr Ringelnatz hat schon komische Sachen gedichtet 🙄

    Liebe Grüße aus dem frostigen Nebel
    Volker

    Gefällt mir

  8. Eine zarte Ahnung von Frühling, lieber Volker – auch hier ist sie Nebel-Tristesse und Kälte gewichen. 🙄 Danke für’s Daumendrücken – ich halte den Plan für ganz vernünftig und hoffe, mein Fahrwerk sieht das auch so.

    Ringelnatz finde ich einfach genial, ich mag seinen skurrilen Humor. Für solche Zeilen wie „Es lohnt sich manchmal, zu lieben, was kommt, nicht ist oder war.“ könnte ich ihn knutschen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

  9. Liebe Anne,

    ein guter Vorsatz für diese Woche. Vielleicht klappt es ja auch noch mit ein paar Sonnenstrahlen. Ist schon trübe dieses graue Einerlei. Ich durfte zumindest für zwei Tage auf die Höhen fliehen, die sich oberhalb des Hochnebels in prächtigem Sonnenschein präsentierten.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Lieber Rainer,

      so ein bisschen Sonne hatte ich eben, als ich eine kurze Arbeitspause zum Einkaufen genutzt habe. Mal sehen, morgen kann ich mich vielleicht wieder etwas früher absetzen und es reicht sogar für ein Sonnenläufchen, wenn der Wetterbericht sich bewahrheitet. Schön, dass du Fastnacht in der Sonne genießen konntest!

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  10. Frühling, das hört sich wunderschön an, liebe Anne! und auch Deine Bilder sehen herrlich aus!! 🙂
    Hier haben wir in den letzten Tagen auch einen Hauch von Frühling bekommen. Ach wie schön… allerdings haben wir, wie auch der Herr Ringelnatz schreibt, immer noch Februar und hier in den Bergen müssen wir noch ein paar Mal mit Winter rechnen vor es wirklich Frühling wird…

    Viel Erfolg mit Deinem neuen Trainingsplan – öfters und kurz soll ja besser sein als selten und lang… ob es Dein Fuß auch passt, das wird sich wohl zeigen! Ich drücke Dir die Daumen!

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna,

      jetzt Mitte Februar sind es nur Ahnungen. Aber bald, sehr bald … 😉 Allerding natürlich bei uns an der milden Mosel sicher früher als in deinen Bergen.

      Liebe Grüße & danke für die guten Wünsche,
      Anne

      Gefällt mir

  11. Ach, so allmählich kommt doch der Frühling. Die Tage bleiben länger hell, wenn die Sonne sich mal zeigt, verwöhnt sie einen mit angenehm warmen Strahlen, das wird…
    Und Deine Lauferei hoffentlich auch wieder.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s