Beredtes Schweigen

Die Achillessehnen schweigen. Aber es ist ein beredtes Schweigen. Irgendwie drohend. So Django-mäßig. Als hätten sie ganz kurz einen Mundwinkel verächtlich hochgezogen – und die Augenbraue gleich mit -, um mich dann mit kühlem stahlblauem Charles-Bronson-Blick anzustarren. „Bis hierher und nicht weiter“ scheint ihr Blick zu sagen.

Im Geiste lasse ich die Läufe der letzten Woche Revue passieren. Doch, das war für meine Verhältnisse nicht unanstrengend. Fünf Läufe in sieben Tagen. Und der eine oder andere Höhenmeter war auch dabei. Vom Samstagslauf im Meulenwald abgesehen waren das zudem keine Joggingtouren, sondern ich bin durchaus flüssig rauf und wieder runter gewetzt. So gesehen kann ich meine Achillessehnen – die ich jetzt mal Martha und Agathe nennen möchte – schon verstehen.

Darum: So nett es gerade ist, mit den Olewiger Lauftrefflern die Strecke für den Panorama-Freundschaftslauf am kommenden Wochenende zu testen: Die mittlere 15 km-Runde tue ich Martha und Agathe nicht mehr an! 10 km Hoch und Runter am Petrisberg reichen für ihnen heute. Stattdessen trabe ganz ich entspannt mit Birgit bergab, schnappe mein Rad und rolle mir noch ein halbes Stündchen die Höhenmeter aus den Beinen. Und dann gilt’s ja auch noch ein paar Festvorbereitungen zu treffen. Frohe Ostern allerseits!

2014-04-18_hase

Advertisements

25 Gedanken zu “Beredtes Schweigen

  1. Liebe Anne,

    herrlich sind Deine Bilder und sie wecken Erinnerungen. Allerdings ist die Perspektive ganz schön fies, am steilsten Stück…
    Dein Pensum ist ja im Moment ganz ordentlich, schön zu lesen, dass Dir die Arbeit Zeit und Raum dafür lässt. Ich wünsch Dir auch ein paar ruhige Osterfeiertage.

    Salut

    Christian

    Gefällt mir

    • Ja, lieber Christian, die Strecke und auch einzelne Teilnehmer kommen dir gewiss bekannt vor. 🙂

      Mit der Balance Arbeit-Laufen, klappt‘ mal so und mal so – letzte woche relativ gut. aber nun gibt es heute und morgen erstmal läuferische Ruhetage! 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Das war doch ein schöner Gruppenlauf gestern. Hat mich sehr gefreut, dass Du dabei warst. Und die 10er Runde hat durchaus genügt, wenn Agathe und Martha zum Maulen angesetzt haben.
    Den 15er hebst Du Dir dann für den kommenden Samstag auf. Da warten noch schöne Eindrücke und Ausblicke.

    Dir auch ein schönes Osterfest!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Ja, lieber Rainer, es war richtig nett! Ich wollte einfach kein Risiko eingehen mit den beiden zickigen alten Damen – war mit Sicherheit gut so, denn schon gestern abend war nichts mehr zu spüren. Heute und wohl auch morgen (aus Zeitgründen) wird eh nur spazieren gegangen, dann mal sehen, was Montag so läuft. 🙂
      Ich hoffe, dein Fuß hat die Nummer auch gut überstanden? ❓

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  3. Normalerweise würde ich darauf bestehen
    Agathe und Martha vorgestellt zu werden
    aber in diesem speziellen Falle verzichte ich dankend
    schon alleine wegen der Angst
    von ihnen angesteckt zu werden
    das ungewohnte Pensum rächt sich
    und der nächste Lauf ruft mit lauter Stimme
    aber du läufst ja mit dem Kopf
    und nicht nur mit den Füßen
    darum mache ich mir keine Sorgen um dich
    um Agathe und Martha schon eher !

    FROHEN OSTERHASEN
    wünscht
    ♥♥

    Gefällt mir

    • Ich glaube nicht, dass die beiden ansteckend sind, liebe Margitta! Und sie sind auch schon wieder ganz friedlich und lächeln mich freundlich an. Wie bei Rainer geschrieben: Heute ist auf jeden Fall Ruhetag, voraussichtlich morgen auch (da wird höchstens gewandert, so Osterspaziergangsmäßig). Und Montag schauen wir dann mal … 😎

      Auch zwei Dinkel-Osterhasen mit Rosinenaugen und Mandelsplitterzähnchen gefällig? 😉

      Gefällt mir

        • Puuuh, das mit dem Vorbeibringen wird knapp … ich hab doch morgen Besuch! Vielleicht mögt ihr dazu kommen? Gibt auch Obstsalat. Und Himbeerquark. Und Bärlauchfrischkäse (selbstgemacht natürlich). 🙂

          Haltet euch tapfer! 😎

          Gefällt mir

  4. Was deine Achillessehnen alles können 😯
    Meine können nicht reden. Oder drohend schweigen. Aber vielleicht überhöre ich das nur, weil ich selbst so viel rede 😆
    Jedenfalls hast du die letzten 7 Tage ganz schön rangeklotzt. 5 Läufe. Na da denke ich, hast du heute die richtige Entscheidung getroffen, die kürzere Strecke zu laufen 🙂
    Den Achillessehnen zu liebe.
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • Du kennst offenbar alle Tricks, liebe Helge! 😆 Ich bin ja nun mal leider eher introvertiert, so dass das mit dem Achillessehnen-Totlabern nicht funktionieren wird! 🙄
      Ja, 5 jeweils hügelige Läufe mit insgesamt gut 50 km in 7 Tagen – ich bin nix Gutes mehr gewohnt. Da mach ich jetzt mal 2 Tage Pause, auch wenn heute schon wieder alles im grünen Bereich ist. 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  5. Fünf Läufe in sieben Tagen, das ist doch eine sehr gute Woche liebe Anne! Davon kann ich im Moment nur noch träumen – aber nicht mehr lange 🙂
    Und nach fünf Läufe in sieben Tage mit Höhenmeter, da dürfen sie schon eine kurze Pause einfordern, Martha und Agathe 😉
    Ich wünsche dir ganz schöne Ostertage! Frohe Ostern!
    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  6. Liebe Anne,
    soso. Martha und Agathe… wieso nur fallen mir die beiden komischen Käuze aus der Muppets-Show ein, wenn ich diese Namen lese? Tut mir leid, aber Charles Bronson ist draußen! 😉
    Dein Laufpensum ist ja wieder ganz beträchtlich gestiegen! Waren es nicht noch vor kurzem 3km/Woche??? 😀
    Ich wünsche dir, dass die beiden Mädels versöhnt sind, wenn du ihnen eine Osterpause gönnst und frohe Ostern!

    Gefällt mir

    • Ich hab zwei strenge ältliche Damen – Typ Mädchenpensionatsleiterin – vor meinem inneren Auge. Die sind nicht so tüddelig wie Waldorf & Stadler, sondern können ganz schön streng sein! 😆
      Letzte Woche hab ich wohl gemeint, ich müsste die 3 km-Woche irgendwie kompensieren … 😎
      Den Mädels geht’s schon wieder blendend, alles im grünen Bereich!

      Frohe Ostern! 🙂

      Gefällt mir

  7. Warum Martha und Agathe. nenne sie doch z. B. einfach Sasika und Lisa. Klingt doch gleich viel jugendlicher und frischer und so haben sie sich dann auch zu benehmen! Wie auch immer, nach dem strammen Wochenprogramm dürfen die beiden durchaus mal mitteilen, dass sie noch da sind.

    Die steile Steigung habe ich auch gleich wieder erkannt, ich bin sie letztes Jahr gegangen. Würde ich wieder so machen, bin ja schließlich keine Gämse-

    Viel Spaß beim Erholen.

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Die Namen passen schon, die beiden sind schließlich nicht mehr die Jüngsten, haben laut MRT vor 3 Jahren „minimalste Längseinrisse“ und sind charakterlich auch eher feine, leicht indignierte „Frolleins“ als muntere junge Mädels! 😉

      Gegangen bin ich auch, aber nur die letzten 15 Meter. Das darf sein. Finde ich! 🙂

      Danke dir, heute wird v.a. gegessen. 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

    • Meine quatschen selten, sie knurren eher unfreundlich aus dem Mundwinkel und gucken dann nur böse! 😉

      Der Hang ist gar nicth sooo schlimm … wenn man ein paar Meter geht! 😉

      Auch dir frohe Ostern, liebe Anja!

      Gefällt mir

  8. Egal, wie Du sie nennst. Meine mucken zur Zeit rum. Ich glaube, ich muss ein wenig aufpassen… Hoffentlich gibt sich der Spuk wieder. Vielleicht sollte ich nicht ab und an einfach spontan etwas auf den Plan drauf packen. Die paar Minuten sind vielleicht zuviel für die Damen… :
    Eine ganz schön pralle Laufwoche hattest Du, liebe Anne. Und zum Abschluss gab es noch einen Lauf in Gesellschaft. Richtig toll!
    Ein schönes Osterfest, Anne!

    Gefällt mir

    • Oh weh, liebe Bianca, wehret den Anfängen! Regelmäßig kühlen nach dem Lauf, Waden dehnen und regelmäßig Treppenübung, das ist wohl das Standardprogramm. Und natürlich die Laufumfänge den Beschwerden anpassen. Toitoitoi!

      Auch dir schöne Ostern – liebe Grüße von der Mosel!
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s