Und ewig lockt der Elch …

Komischer Winter! Erst zwitschern die Vöglein und die Zierkirsche vor meinem Balkon beginnt zu blühen wie im April. Dann kommen Regen und Windböen wie im November. Und den ersten Schnee des Jahres gibt’s bei Aldi Nord. 🙄

Auf dem Heimweg vom Büro läuft das Wasser großflächig die Straße hinunter und zieht gleichmäßig in die Schuhe ein. Sämtliche Schweineelche, die mich vom Laufen abhalten könnten, dürften ertrunken sein, sofern sie nicht auf Kiemenatmung umgestellt haben. Hoffe ich. Aber ich habe die Rechnung ohne ein besonders hinterhältiges Exemplar gemacht. Das lümmelt auf meinem Sofa rum und füttert mich, kaum dass ich mich kurz zum Verschnaufen niedergelassen habe, mit Haribo Colorado – keine Ahnung, wo er das fiese Zeug her hat. 🙄

Als die Tüte leer (und dem Schweineelch richtig übel) ist, steht der Christo-mäßigen Verhüllung der Weinbergschnecke (der ebenfalls etwas übel ist) trotzdem nichts mehr im Weg. In Ganzkörperplastik gewandet und mit Neonkäppi ausgestattet geht’s wenigstens noch ein kleines Ründchen durch die Pfützen. Die Erkältung hat sich weitestgehend verkrümelt. Nur die Achillessehnenansätze nörgeln friedlich und kaum hörbar vor sich hin. Merke: Ersetze im Feierabendprogramm „Subdepressives Extremcouching mit Vernichtung des übrig gebliebenen Jahresendzeitgebäcks“ durch „Wadendehnen und Massieren mit der tollen Rolle“, dann wird das schon wieder. Und für eine knappe Stunde entspanntes Rumgeschlappe hat’s ja auch so gereicht. 😎

Advertisements

29 Gedanken zu “Und ewig lockt der Elch …

  1. Liebe Anne,

    das hast Du gut gemacht, obwohl es mir ein Rätsel ist, warum Du bei Regen nicht Freude strahlend vor die Tür hüpfst und losrennst 😉 Ich habe heute die Laufschuhe ignoriert, bei 15°C und Sonnenschein kann doch jeder, das macht keinen Spaß…

    Salut und alles Gute für die A-Sehnenansätze
    Christian

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Christian! Die Freude stellte sich erst ein, als ich draußen (und des Elches ledig) war – dann war’s irgendwie so richtig gemütlich-ungemütlich draußen. Bei 15 Grad kann wirklich jeder! 😉

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Ui, Anne trotzt dem Haribo-Elch! Na Hauptsache die Erkältung ist weg. Aber Du nimmst den schweinelchmäßigen Abendausflug mit Humor. Gut so. Wäre ja noch schöner. Ich habe gerade mit meinen Jungs 45 Minuten vor dem Fernseher ausgehalten. Irgend so eine Millionärswahl auf Pro 7. Jetzt müsste ich eigentlich raus zum Laufen oder einen Punchingball bearbeiten. So ein Müll. Aber als dann vor der Werbepause die große Verlosungsaktion kam, war Schluss: Was können unsere Kandidaten bei der Millionärswahl gewinnen? a: Eine Million; b: Einen Wal

    Hilfe!!!!! Was für ein Dreck!

    Du hast also doch alles richtig gemacht.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

  3. Jaaa Schweineelche vertreiben ist fetzig. Danke für die schöne Beschreibung.
    Ich habe in der Dunkelheit bei 12°C und heftigem Wind eine zum Teil schnelle 18 km Einheit geschafft. Dabei sind alle Schweineelche davongeweht worden.

    Liebe Grüße
    Tati

    Achillessehnenentlastung -> Schuhe mit 2-3 cm Absatz anziehen, wenigstens ab und zu.

    Gefällt mir

    • Jaaa, liebe Tati, genau, das bringt Laune! 😎

      Danke für den Tipp mit den leichten Absätzen! Ich geh davon aus, dass da eigentlich nichts ist, nur eine verspannte, da zuletzt zu wenig geforderte und gepflegte Wadenmuskulatur, die dann andere Wehwehchen nach sich zieht. Dagegen lässt sich was tun.

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Den ersten Schnee des Jahres gibt es bei Aldi Nord. ich habe mich fast weggeschmissen 😀 😀 😀

    Du solltest Deinem Schweineelch dankbar sein! Er wollte Dich nicht verführen, sondern doppen. Was ihm ja auch gelungen ist. Eine Stunde laufen mit Haribo-Füllung, RESPEKT 😀

    Schön, dass Deine Erkältung wieder weg ist. Ich hoffe das ist mit den Problemen der Achillessehnenansätze auch bald wieder der Fall.

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • 😉 Nächsten Montag gibt’s bei ALDI übrigens Kosmetikzubehör: Spiegel und Rasierklingen, dann ist das Sortiment komplett. 😎

      Erkältung weg, Haribo weg, Elch weg, Kekse auch bald weg, Achillessehnengezicke erst recht weg … alles futschikato. Und das ist gut so!

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

      • Anne, ich lieg am Boden! Da sind gehören die depressiven Abende ja der Vergangenheit an! 😀
        Freut mich, dass es Dir besser geht! Bei uns scheint heute ein wenig die Sonne. Da haben die Elche keine Chance.
        Nachher werde ich mal versuchen, sie eine halbe Stunde auszuführen…

        Gefällt mir

        • Hier ist es nur Grau-in-Grau – die Elche hatten aber heute früh auch keine Chance. Ich hoffe, deine sind auch domestiziert und lassen sich an die Leine legen.

          Viel Erfolg und liebe Grüße,
          Anne

          Gefällt mir

  5. Göttlich Anne 😆 Du hast es einfach drauf! Ich komme grad vom Schwimmtraining und bin eigentlich ganz müde und platt, aber gerade musste ich mir den Bauch halten vor Lachen und jetzt bin ich total munter 😆
    Danke für diesen unterhaltsamen Bericht 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

  6. Du konntest nach einer Tüte Haribo Colorado noch laufen? Respekt!

    Die Rolle, die Rolle.. die gehört bei mir auch wieder ausgepackt. Heute Abend wird gerollt, ja… ich verdräng das mit Moment und das ist gar nicht gut für meine zukünftige Laufkarriere!

    Danke für den Tipp mit Spiegel und Rasierklingen. Vielleicht sollte ich doch zumindest meine Bananen zukünftig bei Aldi kaufen. Auch wenn ich weit von Berlin weg bin, hab ich doch Zugang zum Aldi Nord (ich lebe im Süd- aber arbeite im Nord-Gebiet, Grenzgänger sozusagen). Mal schauen…

    Gefällt mir

    • Zum Glück war es nur eine knappe halbe Tüte … 😆

      Ja, heute abend wird auch bei mir gerollt, wat mutt dat mutt, ob Laufkarriere oder Rumgejogge.

      Versuch dein Glück bei Aldi! Leider ging ja aus den Presseberichten nicht hervor, ob es konventionelle Bananen oder Bio-Bananen waren … vielleicht musst du einfach von jeder Sorte ein Päckchen kaufen! 😉

      Gefällt mir

  7. Mit nem vollen Bauch voll Gummizeug wäre mir so übel beim Laufen geworden das ich wahrscheinlich ganz schnell den Mageninhalt umgekehrt hätte… Aber cool wenn es dann bei dir noch läuft.

    Gefällt mir

    • Mein Magen ist da (leider muss ich sagen) recht robust. Flau war mir trotzdem – die kleinen Sünden werden bekanntlich sofort bestraft … wobei das mindestens eine mittlere Sünde war. 😦

      Gefällt mir

    • Die armen Vögel tun mir jetzt schon leid. Und die Tulpen auf meinem Balkon, deren Spitzen schon einige cm hoch aus dem Boden schauen. Die muss ich wohl doch abdecken, wenn es noch richtig kalt werden sollte. Trotzdem: Ich möchte gern ein wenig „richtigen“ Winter!

      Gefällt mir

    • Ich bin so tapfer und willensstark, gell?! 😉 Allerdings wäre ich froh gewesen, wenn die Willensstärke schon vor dem Rauskramen der angebrochenen Haribo-Tüte zum Zuge gekommen wäre … 🙄

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  8. Ach je, was sind den das für neue Nachrichten
    freue ich mich
    dass Frau Weinbergschnecke ankündigt
    sich in den Regen und Wind mit Freude zu stürzen
    gab es scheinbar doch einige Hürden vorher zu überwinden
    Elche kenne ich ich nur von Norwegen
    Haribo nur von der Werbung
    und beides zusammen
    was für eine Mischung !!

    Aber alles gut ausgegangen
    schleppend hin
    schleppend her
    Hauptsache dass
    und
    die Elche kehren ab sofort dorthin
    wo sie hingehören
    in den hohen Norden
    die Haribo bleiben in Zukunft
    rate wo ?
    bei Aldi Nord !
    gell ?

    Ja, du bist tapfer
    willensstark
    und überhaupt
    YES 😉

    stürmische Grüße aus Nord
    der hat doch nicht gereicht
    um dich hierher zu blasen
    schade ! 😦

    Gefällt mir

    • Die Freude war leider zwischenzeitlich ertrunken, die nassen Füße auf dem Heimweg zwangen mich zu einer Aufwärmpause. Jetzt sind Elch und Hariobo verschwunden und kehren so schnell nicht wieder, der schleppende Lauf hat Freude gemacht – so kann kann es weiter gehen. Und dann trägt der Wind vielleicht auch mal dazu bei, mich bis an die Ostsee zu treiben! Bis dahin kann ich nur frühlingshafte Grüße aus dem Südwesten an die Ostsee schicken! 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  9. Liebe Anne,
    das Wetter scheint Schweinetieren zu behagen, ich hab sie auch schon wieder über die Wiese gallopieren sehen… 😉
    Aber, dass die jetzt auch schon mit Haribo arbeiten?!! Nee, nee, und du bist sicher, es war ein Elch und nicht der blonde Werbeträger? 😆

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s