Falsche Vorstellungen

Das Wasser der Pfütze, die ich mit dem linken Fuß voll erwischt habe, zieht langsam und gleichmäßig in die Socke ein. Der schwarz gekleidete Radler, der ohne Licht auf dem Fußweg unterwegs ist, nietet mich fast um. Das, was gerade vom Himmel fällt, geht im Rekordtempo von einem halbfest-kristallinen in einen flüssigen Aggregatzustand über. Aber durch die beschlagenen und nassen Brillengläser könnte ich die feinen Sternchen ohnehin nicht bewundern, weil die grellen Scheinwerfer des morgendlichen Autoverkehrs mir die Sicht nehmen.

Ich weiß nicht … irgendwie habe ich mir den ersten Schneelauf der Saison ein bisschen idyllischer vorgestellt! 😉

Advertisements

24 Gedanken zu “Falsche Vorstellungen

  1. Gib dem ersten Schneelauf noch eine zweite Chance und zwar dann, wenn es so richtig schneit, nicht so schmuddeliger Möchtegernschneefall.

    Auf richtigen, liegengebliebenen Schnee siehst Du dann auch die dunkelen, unbeleuchteten Radfahrer viel besser und die Socken bleiben auch trocken 😉

    Also abwarten auf das was der Winter uns noch bringen mag 😎

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

  2. Ui, kann ich Dir nachfühlen, dass Lauf-SPAß anders geht… Aber es wird auch wieder anders gehen, da bin ich sicher! Sei tapfer, halte durch, prachtvolles Winterlaufwetter wird schon noch kommen!
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

    • Spaß hat es gemacht, liebe Elke. Wer wird denn über das Wetter meckern? Wir nehmen es, wie es kommt! 🙂 Es war eben nur kein erhoffter idyllisch-winterlicher Spaß, sondern ein nasser. Einzig die unbeleuchteten Radfahrer waren echte Spaßbremsen, alles andere ist ja kein Problem. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

    • Laufen durch den Schneeregen mit nassen Füßen kann man sogar genießen – und das Gefühl hinterher ist einfach klasse. Sowas versteht wirklich kaum ein Nichtläufer! 🙂

      Gefällt mir

  3. Schade. Aber das mit den nassen und beschlagenen Brillengläsern ist leider ein Handicap für uns. Ich habe vor dem Lauf extra nochmal Anti-Beschlag-Mittelchen draufegsprüht. Hat geholfen. Ebenso wie die wasserdichten Schuhe.

    Also: Nicht verzagen. Der nächste Schneelauf wird besser.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Dieses Anti-Beschlag-Zeugs leg ich mir auch mal zu – gestern hat’s wirklich ein bisschen genervt, so komplett ohne „Durchblick“. Außerdem hab ich jetzt beschlossen, dass das nur ein ganz normaler Regenlauf war und dass ich mich daher noch auf den ersten Schneelauf der Saison freuen darf! 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne,

    was kann man mehr verlangen? Andere müssen mehrere Jahre laufen um an einen solchen Erfahrungsschatz zu gelangen 😉
    Schnee und Schneeregen vermisse ich hier noch, aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf.

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Gegen Schneeregen hätte ich nix gehabt, lieber Christian! Es waren nur die unvernünftigen Menschen, die gewisse Missstimmungen erzeugt haben. Beim nächsten Mal lasse ich meine Stirnlampe nicht im Büro liegen, sondern nehme sie mit heim – dann muss ich auch nicht in der Stadt rumlaufen, sondern kann in den Wald und hab meine Ruhe – nur der Schneeregen und ich. 🙂

      Schönes Wochenende!
      Anne

      Gefällt mir

  5. Hier ist von Schnee noch nichts zu sehen. Wenn ich Deine Zeilen lese, will ich sowieso keinen haben.
    „Den ersten Schnee“ stellt man sich idyllisch vor, was bei Dir nicht der Fall war.
    Naja, vielleicht kommt das noch?
    Lass Dich nicht unterkriegen.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

    • Richtiger Schnee ist ja wirklich idyllisch. Auf den hatte ich gehofft, liebe Kornelia! Aber dieses nasse Zeug gestern, dazu die verantwortungslosen Menschen, zu wenig Schlaf … trotzdem: Der Kopf bleibt oben!

      Dankeschön für die guten Wünsche!
      Anne

      Gefällt mir

  6. Liebe Anne,
    nein, das klingt so gar nicht fein. Und wenn man bereits von idyllischen Schneeläufen träumt, schon überhaupt gar nicht!!! Nachdem ich dem kalten, weißen Nass gegenüber eher negativ eingestellt bin, wäre für mich so ein Lauf wahrscheinlich ganz „normal“ gewesen! 😀

    Gefällt mir

    • Eigentlich nehme ich das Wetter, wie es kommt. Nur gestern nervten die vielen Leute, ich war extrem unausgeschlafen … aber irgendwann kommt der erste „richtige“ Schneelauf und alles wird gut! 🙂

      Gefällt mir

  7. Och, ich bin noch gar nicht scharf auf Schnee, gerade weil ich noch lange (beleuchtet) Rad fahren möchte. Und auch auf schneebedingte Rutschpartien kann ich gut verzichten, da geniesse ich lieber den momentanen Matsch 🙂
    Aber nasse Füsse finde ich auch eklig.
    Was sich manche Radler denken ist mir schleierhaft. Es ist unglaublich leichtsinnig unbeleuchtet unterwegs zu sein.
    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Ich „muss“ auch noch keinen Schnee haben, liebe Elke. Nur wenn er dann schon runterkommt, finde ich ihn als „Schnee“ natürlich schöner als in dieser matschigen Variante.
      An den nassen Füßen stört eigentlich nur das Nasswerden. Wenn sie mal nass sind, werden sie ja beim Laufen wieder warm und ich komme gut damit klar, wenn auch nicht gerade 2 bis 3 Stunden lang.

      Die Radler denken sich vermutlich gar nichts – zumindest bezweifle ich, dass sie überhaupt denken können. Gestern hab ich etwa 10 Radler gesehen, davon acht ohne Licht! Id###ten! 🙄

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

    • Als Dauerzustand mag ich auch keinen Schnee. Trotzdem haben Schneeläufe etwas sehr Idyllisches. Darauf hab ich mich gestern vergebens gefreut. aber was nicht ist … 🙂

      Gefällt mir

  8. Das war kein Schnee. Bestimmt nicht. Bei einem Schneelauf ist rundherum alles weiß.
    Ich war auf der Höhe. (aber nicht zu Fuß) Der dort anzutreffende Niederschlag hatte schon ein ziemlich schneeähnliches Aussehen.
    Du kannst also getrost auf den ersten RICHTIGEN Schneelauf warten. Der kommt noch.
    Liebe Grüße
    Birthe

    Gefällt mir

  9. Nix mit Schnee – wo Du Dich darauf gefreut hast. Das ist eine Gemeinheit. Aber Du kannst sicher sein – der Schneelauf wird kommen. Bei uns hier ist das nicht jeden Winter gesichert. 😦
    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Bianca

    Gefällt mir

    • Bei uns auch nicht unbedingt, liebe Bianca, wenigstens nicht in der Stadt, die im milden Moseltal liegt. Manchmal muss man für einen Schneelauf erst einmal auf die Höhe fahren.

      Liebe Grüße,
      Anne 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s