´Nen Knall

Nur kurz eine halbe Stunde „um den Block“, für mehr reicht die Zeit nicht. Training nach F. Schnauze. Erster Kilometer locker bis zügig in 6:05. Zweiter zügig in 5:34. Dritter – zugegeben auf ganz leicht abfallender Strecke – in 4:58. Erstmal durchschnaufen. Und dann 3 x 400 m etwa im 4:35er-Schnitt mit jeweils einer Minute Gehpause dazwischen. Am Ende der dritten 400 Meter könnte ich F. Schnauze erwürgen. Der hat doch ´nen Knall, mir so ein Tempo vorzugeben!2011-10-28_Weiher3Allerdings ….wenn ich’s recht überlege … und ganz ehrlich bin … ich glaub, den Knall hab ich selbst.  Und wer weiß, vielleicht bringt’s ja was für die Fitness, nicht immer nur rumzuschlurfen? 😉

Advertisements

14 Gedanken zu “´Nen Knall

  1. Liebe Anne,
    Abwechslung tut gut, auch Dir, ganz sicher. Aber so langsam machst Du mir Angst, 4:58? Und dann auch noch Intervalle? Ich glaub ich lauf nicht mehr mit Dir :mrgreen:

    Salut und lass Dich nicht stressen beim kongressen

    Christian

    Gefällt mir

    • Das ist einfach passiert mit den Intervallen, lieber Christian, normalerweise bin ich nicht so. 😉 Ich lauf viel lieber etwas entspannter – nur wenn ich unter Strom stehe, muss mal sowas sein wie gestern.

      Danke & lieben Gruß,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Huch – du mutierst zur Turboschnecke! Was hattest Du im Futter oder an welchem Kraut hast Du geschnüffelt? Aber why not?! Hauptsache es hat Dir Spass gemacht! Kommen noch öfter solche Knalle (oder heitss es Knalls? Oder Knälle…?
    LG
    Elke

    Gefällt mir

    • Vielleicht war irgendwas in der Gemüsepfanne vom Mittagessen, ich weiß es nicht! 😆 Genauso wenig weiß ich, ob sich sowas wiederholt – F. Schnauze ist da sehr spontan und planlos. Irgendwie flüstert er mir ein, ich könnte doch im Oktober, November so 2-3mal auf die Bahn gehen. Aber ich weiß nicht, ob ich das will.

      Lieben Gruß,
      Anne

      Gefällt mir

  3. Ja manchmal macht es Spaß sich zu quälen obwohl niemand einen dazu zwingt. Sind wir nicht alle ein bischen maso? 😉 Zugegeben, ich wäre nach deiner Strassengrabenfütterungsaktion gestern, heute nicht so mutig gewesen. Umso schöner, dass es dir wieder gut geht 🙂
    Liebs Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Ein bisschen maso, ja, das stimmt … manchmal! 😆 Mir war kurz danach, wieder die Straße zu füttern, als ich im dritten Intervall steckte … ich hätte das in Kauf genommen, mir war so nach Rennen. 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne, da bist Du ja wirklich sehr flott unterwegs gewesen! Und Christian, Du hast wohl die 4:35 übersehen, wenn Dir schon die 4:58 Angst machen. 😉
    Richtig tolle Einheit! Während der Belastung bleibt zuweilen das Wohlgefühl etwas auf der Strecke, aber der Stolz danach bleibt.
    Einmal die Woche so eine Einheit…und Du wirst staunen!
    Beeindruckte Grüße, Doris

    Gefällt mir

  5. Uiuiuiuiui… Ich stell mir grad die geschockten Passanten vor, wenn die Weinbergschnecke im Turbotempo durch die Gassen flitzt! Wow! Anne, du bist ja superschnell unterwegs!!!
    Hattest du so wenig Zeit oder wollte F.Schnauze mal sehen, was geht?
    Lieben Gruß, Doris

    Gefällt mir

    • Beides, liebe Doris! Zum Glück flitzte ich am Stadtrand und es war kurz vor dem Dunkelwerden, da hielt sich die Zahl der Augenzeugen in Genzen. Was ich da veranstaltet habe, ist ja für eine Weinbergschnecke alles andere als artgerechtes Verhalten! 😉

      Lieben Gruß,
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s