Angsthase

An die kalte Dauerdusche hab ich mich ja gewöhnt in diesem Frühjahr. Nur das mit den himmlischen Kurzschlüssen ist mir unheimlich. Bei Gewitter bin ich echt ein Angsthase. 🙄

Erst als es gegen halb acht nicht mehr grummelt, trau ich mich raus. Garminchen mag nicht laufen – zumindest verweigert es erst einmal die Kommunikation mit den Satelliten. Ich mag auch nicht laufen. Aber morgen werde ich das, was meine Zahnärztin von mir übrig lässt ( 🙄 ), wohl nicht mehr auf die Piste schleifen können.

Also lieber heute noch ein paar flotte Runden um die Weiher drehen, nasse Füße inklusive. Ich hätte auch dran denken können, dass meine K-Swiss Löcher in der Sohle haben. Der Blade Light Run ist ein nettes Schühchen, aber leider nichts für Regenwetter. 😦

2013-05-27_Grün 003

Advertisements

22 Gedanken zu “Angsthase

  1. Liebe Anne,
    ich bin auch ein Angsthase, allerdings in Bezug auf zweiteres von dem du schreibst. Ich hab enorme Zahnarztangst und rate mal, wo ich jetzt hinfahre? Na??? Um 8 Uhr ist der Termin…. Ganz ehrlich, lass ich mich lieber von Gewittern jagen, als auf diesen Folterstühlen ruhig sitzen zu bleiben :(.
    Ich wünsch dir heute eine schmerzfreie Behandlung!
    Lieben Gruß, Doris

    Gefällt mir

  2. Liebe Doris, dann sitzen wir zeitgleich auf dem Stuhl! 🙄 Normalerweise bin ich relativ gelassen, aber angesichts der Ankündigung, ich müsse für den Termin etwa 2 Stunden einplanen, überkommt mich ein gewisses Missbehagen! 😦

    Liebe Grüße und nur die besten Wünsche, halt dich tapfer!
    Anne

    Gefällt mir

    • 3 1/2 Stunden!?!?! 😯 Du Ärmste!!!
      Ich hoffe, die Schmerzen lassen bald nach und du kannst am morgigen Feiertag wieder feste Nahrung zu dir nehmen. Gute Besserung und lieben Gruß, Doris

      Gefällt mir

      • Alles gut, liebe Doris! Gestern war ich vor allem erschöpft nach der langen Zeit auf dem Stuhl (ich vermute, der Ärztin ging es kaum besser). Fest darf die Nahrung schon sein, harte, heiß oder kalt noch nicht. 😉

        Danke und lieben Gruß zurück 🙂
        Anne

        Gefällt mir

  3. Wer bei Gewitter nicht läuft, ist kein Angsthase, sondern Realist, nie würde ich bei Gewitter laufen, das ist mir viel zu gefährlich. Löcher in den Schuhen, das hat mein Kinvara 2 auch, da schleppe ich regelmäßig Wasser oder Sand mit nach Hause.

    Halte dir das Händchen in Gedanken bei der Zahnärztin – sei tapfer ! 😉 Ich weiß, was das bedeutet !! Viel Glück !

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Margitta! Ich hab’s gespürt! 🙂

      Und Gewitter sind in der Tat gefährlich, da bleib ich lieber drinnen. An den Weihern hatte der Blitz in einen Baum eingeschlagen, daher war es gut, dass ich er später auf die Piste bin.

      Gefällt mir

  4. Bei Gewitter nicht zu laufen hat nichts mit Angst sondern mit Vernunft zu tun.

    Es ist jetzt eine Minute nach Acht und wenn Du diese Zeilen liest, hast Du es schon hinter Dir.

    Alles wird gut, außer Tiernahrung…. oder so ähnlich 😉

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

  5. Hallo Anne,

    es ist jetzt 9:41 Uhr und vielleicht hast du ja alles schon überstanden und es war gar nicht so schlimm 😉
    Ich gehe davon aus das deine Zahnärztin nur etwas Zeitpuffer eingeplant hatte.

    Ansonsten stimme ich Volker zu. Sehr vernünftig, das Gewitter abzuwarten.
    Für den heutigen Morgenlauf ( ich arbeite nämlich im Gegensatz zu anderen Zahnärzten mittwochs nachmittags und habe morgens frei ) habe ich dann mal wieder Mütze, Handschuhe und Gore-Tex Schuhe rausgekramt. Ich will das nicht mehr…

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Karina

    Gefällt mir

    • Hallo Karina, leider war es noch zeitaufwändiger als gedacht: Insgesamt knapp 3 1/2 Stunden, die ersten zweieinhalb quasi „am Stück“, die letzte mit Unterbrechungen zum Provisorien-Basteln. 🙄

      Heute morgen wäre ich auch mit Winterzeug gelaufen – und hätte auch geflucht. Inzwischen ist es echt mal gut! 😦

      Vielen Dank & liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  6. Jetzt hast du es auf jeden Fall überstanden. Und hast keine größeren Folgeerscheinungen.
    Ich hoffe, es war nicht zu schlimm.
    Zahnarzt ist aber auch eines der schlimmsten Dinge, die man sich so antun kann.
    Meine Kinder waren gestern nachmittag. Aber die freuen sich noch jedes Mal drauf. (Ich glaube irgendwann gaaaanz früher war das bei uns auch so.)
    Und Gewitter: Da beibe ich auch lieber drinnen. Neulich so patschenass auf dem Fahrrad, hab ich auch gesehen, dass ich schnell irgendwo unter Dach komme. Immer dieser Gedanke, ich bin nass, der Boden auch, und dann noch auf Metall sitzen und sich bewegen. Ist ja fast als würde man „Haaaaallooooo, hier bin ich“ schreien. Fühlt sich zumindest so an.

    Gestern hatte ich wettertechnisch Glück, ich war morgens unterwegs.
    Und wenn es jetzt dann bitte mal aufhören könnt ezu regnen…*genervt sei*

    Liebe Grüße,
    Birthe

    Gefällt mir

    • So peu à peu lässt die Betäubung nach, das wird jetzt unangenehm, aber wenigstens ist das Gröbste überstanden. Knapp 3 1/2 Stunden … 🙄 Normalerweise binn ich in punkto Zahnarzt relativ cool, aber das war jetzt etwas heftig.

      Gewitter auf dem Rad wäre echt der „worst case“, da würde ich sogar an fremden Türen um Asyl betteln, um nicht draußen sein zu müssen!

      Ich hoffe, dein bei Rainer erwähnter Flugversuch hat keine unangenehmen Nachwirkungen hinterlassen. Ein paar Läufchen willst du ja vor dem eifel-Ultra noch machen?! Und am sonntag hört dann auch der Regen auf … 😉

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

      • Nur ein paar „Schrapper“ ,wie die Kinder sagen würden, und der Oberschenkel ist leicht geprellt, aber wirklich nur leicht. Damit kann ich leben. Ich hatte vor Allem Angst, dass die Knie was abbekommen haben, aber irgendwie ist da fast alles heil geblieben.
        Kein Grund, morgen nicht zu laufen. (Wobei ich je nach Witterung vielleicht froh wäre, einen zu haben….)
        Der herrliche Ausblick oberhalb von Bonerath/Holzerath war es (fast) wert. 🙂

        Dir ein schnelles Abklingen der Unannehmlichkeiten.

        Liebe Grüße,
        Birthe

        Gefällt mir

        • „Tapete ab“, würden die Radler sagen! Ich hoffe, dass es bei dieser oberflächlichen Blessur geblieben ist. Und morgen in Oberweis soll das Wetter erträglich sein, die Sintflut kommt dann erst am Freitag! 🙄

          Nach Bonerath muss ich auch mal wieder, es ist herrlich da oben. Und so ruhig …

          Vielen Dank – ich kann schon wieder matschig gekochte Nudeln essen … allerdings nur mit den Schneide- und Eckzähnen und per Teelöffel. Aber morgen sollte alles halbwegs ok sein, sofern die Provisorien halten.

          Viel Spaß morgen und liebe Grüße,
          Anne

          Gefällt mir

  7. Meine Kinder haben immer noch keine Angst vom ZA. Aber ich schlottere vorher auch. Deshalb gab es für mich nie einen Mutter / Kind Behandlungstermin. So und bei Gewitter verkrieche ich mich in die hinterste Ecke zu Hause. Diese Blitze sind mir unheimlich und der Donner erst. Wie äre es mit Griesbrei oder Pudding oder Kartoffelsuppe mit Gartenkräuter oder…. Da könntest du am auch jmit einem Strohalm oder aus der Tasse trinken….

    Gute Besserung und das alles hält wünscht Bärbel die grooooße Wellen auf dem Antlantik mit einem kleinen Boot überlebt hat in Norwegen und alles ohne Erbrechen… Bericht folgt allerdings erst später auf meinem Blog.

    Gefällt mir

    • Willkommen zurück, liebe Bärbel! Ich bin gespannt auf Bericht und Bilder von der See! 🙂

      Angst hab ich kaum vorm Zahnarzt. Aber vorm Gewitter! Das mit Griesbrei und Kartoffelsuppe scheiterte an der Müdigkeit. Kochen? Viel zu anstrengend! Es reichte gerade, um ein paar gefüllte Nudeln aus der Kühltheke heiß zu machen und sehr klein zu teilen. 😉

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  8. 3 1/2 Stunden im Zahnarztstuhl – das war bestimmt nicht angenehm! Ich habe ganz schreckliche Angst vorm Zahnarzt, obwohl ich super Zähne habe. Keine Ahnung, wieso? Ein Kindheitstraume bestimmt. 😉
    Ich hoffe auf jeden Fall, dass der Besuch dort nicht zu sehr nachwirkt.
    Laufen bei Gewitter – da laufe ich auch nicht. Das ist mir einfach zu gefährlich. Wenn ich mal von einem Gewitter überrascht werden, da kann ich ganz schön schnell werden. 🙂
    Liebe Grüße, Bianca

    Gefällt mir

    • Angenehm war es nicht, liebe Bianca, aber auch nicht wirklich „schlimm“, nur anstrengend. Heute geht es schon wieder ganz gut. Ich hab zwischendurch immer wieder ganz bewusst die Muskulatur entspannt. So beschränkt sich der leichte Muskelkater auf die Kiefer. 😉

      Vor einem Gewitter kann ich auch ganz schön fix davonlaufen. einmal hat es mich doch erwischt, da war ich froh, nicht allein unterwegs zu sein und mich durch ein Gespräch ablenken zu können. 😎

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  9. Ohje Du Arme!! Das hört sich alles andere als lustig an. Obwohl – Du weisst ich suche immer das Positive 😉 – in unserem Land der hervorragenden medizinischen Versorgung gibt es zum Glück ja diese wunderbaren Betäubungsspritzen 🙂 Ich habe mal einen Bericht über die Zahnbehandlung in Nepal gesehen *grusel* da gehst Du gern zum deutschen Zahnarzt 🙂 (Ich will Dich ja nur trösten 😉 )

    Bei Gewitter laufe ich auch nicht und Fahrradfahren ist mir da auch viel zu gefährlich. Nö, man muss es ja nicht extra herausfordern und außerdem dauert ein Gewitter meistens nicht lange, man kann es also abwarten.

    Ich wollte heute auch früher zum laufen gehen und dann zappte im SWR ausgerechnet auf Don Camillo. Ich liebe Don Camillo und musste den Film natürlich unbedingt sehen, bwohl ich ihn schon gefühlte 50 Mal gesehen habe. Tja, während des Filmes hat es gerade nicht geregnet – während meines Laufes danach dafür in Strömen 😀 Egal, ist ja nur Wasser und Du hättest Deine Freude an der Matschschlacht gehabt.
    Außerdem wird ab nächster Woche das Wetter besser!

    Ich wünsche Dir, dass das Zahnaua schnell vorüber geht und lass es Dir gut gehen!

    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für die Genesungswünsche, liebe Elke, es geht schon wieder ganz gut! Betäubungsspritzen sind wirklich unbezahlbar. Als Spritzenphobikerin hätte ich mir zwar ein paar weniger gewünscht, aber sie taten nicht weh. Und ich hab einfach die Augen zugemacht … 😉

      Und du hast dir heute eine Dusche abgeholt?! 😆 Wie du schon schreibst: Ist ja nur Wasser! Und das Duschen lohnt sich richtig. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s