Überzuckert

Fastnachtszeit – in der Auslage beim Bäcker türmen sich die dick überzuckerten Berliner. Überzuckert heute früh auch die Hügel ringsum. Anderenorts gab es 10 cm Neuschnee und mehr. Hier hat es nur für ein knappes Zentimeterchen gereicht. Das ist dank der nächtlichen Kälte superfein und pulvrig. Im Licht der Morgensonne glitzern die Eiskristalle wie kleine Diamantsplitter.

2013-02_09_Puderzucker02

2013-02_09_Puderzucker03

Raus auf die Höhe, auch wenn’s anstrengt. Den von Wildschweinen zerwühlten Pfad entlang. Die Erde ist angefroren, gibt aber unter den Läuferfüßen nach. Nur das Eis, das sich an wenigen Stellen unter der weißen Schicht versteckt hat, ist tückisch.

2013-02_09_Puderzucker04

2013-02_09_Puderzucker06Teils bin ich die erste, die ihre Spuren im frischen Weiß hinterlässt. Im Wingert jedoch nicht: Die Reben müssen geschnitten werden und fleißige Hände sind damit schon seit Sonnenaufgang beschäftigt. Ansonsten bin ich aber mit den Krähen allein im rosigen Licht des Tagesanbruchs.

2013-02_09_Puderzucker05

2013-02_09_Puderzucker09

2013-02_09_Puderzucker08

Auch am Uni-Campus II und den Studi-Wohnheimen liegt die Sommerfrische unter einer feinen Schneeschicht.

2013-02_09_Puderzucker12

Ein neues „Wohnheim“ fällt mir ins Auge – ob es schon bezogen wurde und wie die Belegungszahlen aussehen, lässt sich leider von außen nicht feststellen. Nette Idee des Studierendenwerks auf jeden Fall. 😉

2013-02_09_Puderzucker10

2013-02_09_Puderzucker11

Eigentlich hab ich ja müde Beine. Nur: Wer trennt sich schon freiwillig von so einer Landschaft, um an den Schreibtisch zu gehen? Aber irgendwann muss es dann ja doch sein … 😎

2013-02_09_Puderzucker07

2013-02_09_Puderzucker01

Advertisements

24 Gedanken zu “Überzuckert

  1. Hallo, liebe Anne, auch bei euch Neuschnee, bei uns gab es ein wenig mehr am Meer, aber dafür auch ein wenig Sonne, wie sehr wir uns danach sehnen. Ein Weg zumindest kommt mir bekannt vor – da war doch mal was !! Lass‘ es dir gut gehen und löse dich ab und an vom Schreibtisch, damit du nicht anklebst. 😉

    Gefällt mir

    • Im Moment habe ich eher das Problem, an den Schreibtisch zu finden …. 🙄 Aber alles wird gut! 😎

      Kein Wunder übrigens, dass der Weg dir bekannt vorkommt. 😉 Ist schon wieder (zu) lange her!

      Gefällt mir

  2. Eine friedliche Landschaft in der Morgensonne. Durch das Weiß wirkt alles noch viel heller.

    Immer noch müde Beine, liebe Anne? Oder ist die ganze Anne müde? Tue nicht so viel am Schreibtisch. Erfreue Dich lieber an Sonne und Helligkeit 🙂

    Liebe Grüße aus dem ebenfalls sonnigen Oldenburg – wir starten um Vier zu einer Kohltour-

    Volker

    Gefällt mir

  3. Danke für die Morgensonne!
    Hier schneit es schon den ganzen Tag vor sich hin – mir momentan egal, ich lieg am Sofa und schau raus 😉 .
    Das ist ja ein Riesen(insekten)hotel, ich find die super, hab allerdings noch nie ein „bewohntes“ gesehen.
    LIeben Gruß, Doris

    Gefällt mir

    • Gern geschehen, liebe Doris – ein Gruß auf’s Sofa in die Schneewelt! 🙂

      Mein Bruder hat ebenfalls ein recht großes Insektenhotel,, ich muss ihn mal fragen, ob das nur nette Deko ist oder ob es – was ich kaum glaube – von den Tieren angenommen wird.

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Man scheint die frische Luft geradezu riechen zu können 🙂 Schön ist es bei Euch! Bei uns ist momentan Schneeschaufeln angesagt und heute Nachmittag war es spiegelglatt. Aber morgen werde ich Langlaufen gehen, dank des Schnees kann ich zur Zeit zu Fuß zur Loipe gehen 😀
    Ich habe übrigens ein wesentlich kleineres Insektenhotel am Fensterbrett und dort auch schon Bewohner. Jedenfalls waren Löcher verkorkt, leider wusste ich nur nicht von wem. Ich denke aber der richtige Standort ist wichtig.
    Hoffentlich hast Du morgen frei und kannst einen schönen Sonntag geniessen!
    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Hier ist der Schnee inzwischen wieder verschwunden, es war tagsüber zu mild dafür!
      Ich find diese Insektenhotels eigentlich auch ganz schön, aber würde mir wohl selbst eines basteln, das dann nicht so „perfekt“ wäre, aber hoffentlich auch seinen Dienst täte!

      Viel Spaß beim Langlaufen! Ich muss morgen an den Schreibtisch, weil ich heut nicht genug geschafft habe … Terminangelegenheiten, die wirklich wichtig sind! 🙄

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  5. Liebe Anne,
    sieht nett aus mit der feinen Zuckerschicht, wir hatten hier Knöcheltief bis leicht darüber, allerdings ist der Boden darunter nicht richtig gefroren, so dass ich wieder fast die Schuhe im Matsch zurück lassen musste 😉
    Das Wohnheim gefällt mir, davon sollte es gerade in den Städten mehr geben. Hier sind auch überall die „Wengerter“ am Schneiden, egal ob es schneit oder regnet.

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Klingt nach läuferischer Schwerstarbeit, lieber Christian – ich glaube, du hattest einen Heidenspaß dabei, oder? 😉
      Wäre schön, wenn es auch in der Stadt mehr solcher Rückzugsräume für Insekten gäbe. Dieses „Hotel“ steht „auf der grünen Wiese“, vermutlich hätten die Tiere auch anderswo einen Unterschlupt. aber es sieht nett aus! 🙂
      Jetzt ist halt die Zeit des Rebschnitts – ich beneide die Winzer und ihre Mitarbeiter nicht, denn sowas den ganzen Tag in Kälte und Wind zu machen, schlaucht sicher ganz schön.

      Schönes Restwochenende!
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s