Magnet

„Normalerweise“ wäre heute Ruhetag. Wäre da nicht die Sonne. Etwas zaghaft hinter Wolken, aber doch unverkennbar. Und sie zieht mich an wie ein Magnet. Entweder ich kleb jetzt mit der Nase an der Fensterscheibe und gucke sehnsüchtig-schmachend nach draußen. Oder ich lauf halt doch. Angesichts des für morgen vorhergesagten Eisregens sicher nicht das Dümmste. 2013-01-20_Winterlauf 001Nur: Welche Schuhe anziehen? Ich muss wegen der Erkältungsnachwehen immer noch eine eher flache Strecke nehmen, also nix ist’s mit einer Waldrunde auf Spikes in Richtung Mariahof. Die meisten Wege in der Stadt sind geräumt. Und angetauter Schnee ist so stumpf, dass Spikes nicht nötig sind. Also normale Trailschuhe. Bis zu den Weihern eine prima Wahl.2013-01-20_Winterlauf 004

Auf den Wohnstraßen der Weismark sowieso. Hier ist der Schnee bei Temperaturen um Null doch schon mächtig zusammengesackt. Der Löwe trägt trotzdem noch voller Würde seine Schneekrone. 2013-01-20_Winterlauf 006Durch Feyen und vorbei am alten Kapellchen geht’s bergab.

2013-01-20_Winterlauf 007

An der Mosel teils festgetretener Schnee.2013-01-20_Winterlauf 009

Aber dann: Dicke Eisschicht, so weit das Auge reicht!

2013-01-20_Winterlauf 008Für diese Bedingungen gibt’s kein richtiges Schuhwerk – Schlittschuhe ausgenommen! 😦 Passend dazu verkrümelt die Sonne sich auch wieder hinter Wolken, zum Glück nicht, ohne die Römerbrücke noch einmal kurz in mildes Licht zu tauchen.

2013-01-20_Winterlauf 010

Ich trolle mich nach Hause – übertreiben will ich’s ja auch noch nicht wieder. Ich bin schließlich froh, dass ich seit gestern Abend fast gar nicht mehr huste. Und wenn die Bronchitis weiter auf dem Rückzug bleibt, kann ich nächste Woche auch mal wieder ein bisschen bergauf laufen. Das macht die Streckenwahl deutlich abwechslungsreicher.

Advertisements

18 Gedanken zu “Magnet

  1. So unterschiedlich gestaltet sich hier im Winter auch immer der Untergrund. Da nützen mir auch keine Icebugs etwas, weil ich die zwischendurch auf schnee- und eisfreien Stücken abwetzten würde.

    Um auf unberührten Pfade laufen zu können, müßte ich mit dem Auto erstmal dorthin fahren.

    Es bleibt schwierig. Am besten das Zeug verschwindet wieder oder kommt gar nicht erst 🙂

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Ach, so negativ seh ich das nicht, lieber Volker – grundsätzlich mag ich Schnee gern. allerdings bin ich froh, meinen Ruhetag heute zu haben: Über Nacht hat es nochmal geschneit. Das würde das Laufen saugefährlich machen, weil man nicht mehr sieht, wo sich evtl. Eis verbirgt. 😦

      Noch 2 Monate, dann müssen wir (normalerweise) nicht mehr mit solchen Laufbedingungen rechnen. 😉

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  2. Du warst später als ich unterwegs, eine gute Wahl. Erst ganz am Ende meiner Runde sah ich Sonnenstrahlen. Ganz so schlimm wie an der Mosel sah es an der Saar nicht aus. Aber tückisch war es trotzdem. Seien wir froh, den heutigen Tag genutzt zu haben, wer weiß, was morgen das Wetter bringt.
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

    • Heute würde ich ungern laufen, lieber Ralph! Die frische dünne Schneeschicht, die den – möglicherweise gefährlichen – Untergrund verdeckt, ist mir unheimlich! 🙄

      Ob du wohl heute läufst? Ich sicher nicht!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Liebe Anne,
    mit Vernunft und gut geplant gelaufen und dann auch noch mit Sonne belohnt, das hat was und ich gönn es Dir. Ich bin gespannt was das Wetter in den nächsten Tagen noch bereit hält. Ich denke es wird noch genug Gelegenheit für die Spikes geben 😉
    Ich schick Dir nochmal ein Kilo Gesundheit, dann wird es auch was mit dem bergauf laufen…

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Christian! Mal sehen, wie es hier so weitergeht. Heute früh hatte ich mit Eisregen gerechnet, es war aber frischer Schnee. Würde ich nachher laufen, wären wieder Spikes die Schuhe der Wahl.

      Vielen Dank für die guten Wünsche! Es wird Tag für Tag besser, und dank der von dir verschickten Gesundheit werde ich sicher bald wieder die Berge hoch fliegen! 😉

      Schönen Sonntag!
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne, das kann doch jeder verstehen, dass Sonne und Schnee soooooooo verlockend sind, dass es in den Füßen juckt und dass die Sache mit der Nase an der Scheibe und so nicht besonders erstrebenswert ist, wer kann es dir verdenken, wir, die wir hier lesen, schon lange nicht !!

    Bald ist der Hustenspuk vorbei und du kannst wieder die Hügel erklimmen und gewohnte Pfade angehen, die werden dich schon alle dort vermissen und sich Sorgen um dich machen !!

    Hier ist es bitter-, bitterkalt, das Eis (ver)mehrt sich, der Untergrund ist schlecht wegen der vielen Schnee – und Eisbrocken – Vorsicht ist angesagt !!

    Eisige Grüße – das Handtuch liegt bereit, Ingwer ist auch genug an Bord, und in der See gibt es selten Schwimmer zu sehen !! 😉

    Gefällt mir

    • Du verstehst mich, liebe Margitta: Nur mit der Nase an der Scheibe zu kleben, das geht gar nicht! 😉

      Hier beginnt es zu regnen, heute hätten wir beim Laufen auch ein Eisproblem, insofern war es genau die richtige Entscheidung, den Lauf vorzuziehen. Traust du dich heute auf die Piste oder bleibst du aus Sicherheitsgründen daheim?

      Ach ja, ich muss dringend meinen Temrinkalender sichten … nicht dass das Wasser zu warm und der Ingwer schrumpelig wird, bis ich komme! 😉

      Nicht ganz so eisige Grüße zurück,
      Anne

      Gefällt mir

      • Klar, wir haben doch gutes Schuhmaterial, aber ich kann mir Schöneres vorstellen, als auf Eisklumpen herum zu rutschen, raus muss ich schon !!

        Komischerweise gibt es den Ingwer immer nachzukaufen, und auch das Wasser kann wieder aufgekocht werden, am Material liegt es nicht, nur die See wird sich im Laufe der Monate erwärmen – nur darin liegt das “ Problem “ !!! 😉

        Gefällt mir

        • Alles andere hätte mich auch gewundert … wäre ja noch schöner, wenn DU dich einschüchtern ließest! 😉

          Na, wenn sich der Ingwer nachkaufen lässt, haben wir ja schon mal ein „Problem“ weniger. Die See dürfte vorerst mal NOCH kälter werden; bis sie sich erwärmt dürften noch Wochen und Monate ins Land gehen. 😎

          Gefällt mir

  5. Ja, momentan sind die Wege oft abenteuerlich 🙂 Aber so eine Winterwunderwelt muss man einfach ausnützen. Was mich oft nervt: Man könnte ja häufig bei eisigen Stellen am Rand laufen, wenn dort die Hunde-Tretminen nicht wären. 😦 Ich habe erst vor kurzem zuhause putzen dürfen. Bähh, ich wünsche jedem Hundebesitzer, der nicht wegräumt, selber jeden Tag reinzutreten.
    Liebe Grüße vom Sofa und arbeite am WE nicht soviel!
    Elke 🙂

    Gefällt mir

    • War gut, dass ich gestern gelaufen bin, liebe Elke, heute ist es regnerisch und sicher an vielen Stellen so glatt, dass auch keine Spikes helfen würden. Dann sieht man auch die widerlichen Tretminen besser!

      Gute Besserung Richtung Sofa – ich halte mich zurück!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Danke für die Wegbeschteibung. Die Moselwege spare ich mir in den nächsten Tagen. Die Alternative auf der Höhe taugt doch besser. Ich hoffe Du kletterst bald auch wieder.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Die Moselwege sind nicht gefahrlos passierbar – ich kann mir kaum vorstellen, dass das bisschen Sonne heute nachmittag gereicht hat, um das Eis wegzubekommen. Also Wald und/oder Höhen. Ich denke, das kriege ich nächste Woche auch wieder hin! 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  7. Einen durchgehenden Untergrund wird es im Winter wohl leider wirklich nicht geben. Schnee, Eis, Matsch, geräumte Wege und Straßen – zumindest der Boden bietet immer eine Abwechslung 😉

    Wünsche dir weiterhin eine gute Besserung und hoffe, dass du dich wieder bald ganz erholt hast.

    Liebe Grüße,
    Markus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s