Scheibenwischer

Wenn man schon ein paar Jährchen läuft und zugleich anfällig für die Verlockungen der Bekleidungs- und Ausrüstungsindustrie ist, hat man Schränke und Schubladen voller Gerödel. Das gilt nicht nur für eine „Schon-Ewig-Läuferin“ wie Ultraistgut, die derzeit gut verpackt an der Ostsee im Eiswind ihre Runden dreht, sondern auch für mich. Alles vorhanden für Läufe bei jeglichen Witterungsbedingungen. So auch für einen schnuckeligen Schneelauf bei Temperaturen um Null: Dünne Sportunterwäsche. Laufsocken mit apartem Buchstabenaufdruck überm „großen Onkel“. Mitteldicke Tight. Langarmshirt, dünne wasserabweisende Jacke, Warnweste. Mütze, Handschuhe und Buff. Stirnlampe für die finsteren Ecken. Schuhe mit profilierter Sohle.

Sollte passen. Passt im Prinzip auch. Wäre da nicht ein klitzekleines Problem: Im dichten Schneegestöber dauert es keine tausend Meter, bis der Durchblick einer Flockenschicht zum Opfer fällt. Also Handschuhe aus, mit dem Zeigefinger von außen und innen über die Gläser wischen. Handschuhe an. Ein paar hundert Meter weiter: Flockenschicht + beschlagene Gläser, Null Durchblick. Handschuhe aus, mit dem Finger … etc.etc.

Also: Hat man auch noch so viel Krempel daheim rumfliegen, so hat man scheinbar doch nie genug! Ich will eine Brille mit Scheibenwischern! Oder eine andere praktikable Lösung für dieses Wetter! Der Stirnlampe könnte man bei der Gelegenheit auch gleich einen Scheibenwischer verpassen, die war zum Schluß nämlich ebenfalls fast dicht.

Und wenn jetzt jemand meint, ich könnte doch einfach daheim bleiben, wenn’s schneit: Ignorant! Keine Ahnung, was richtig Spaß macht! Die ersten Spuren in frisch gefallenen Schnee zu laufen ist genial! 😎

2013-01-12_Garten 003

Advertisements

18 Gedanken zu “Scheibenwischer

  1. Fürs Motorradfahren hatte ich mal so praktische Handschuhe, bei denen an den Zeigefingern der Länge nach ein schmaler Gummiwischer war. Damit konnte man wunderbar das Helmvisier von Regentropfen und/oder (was mir nur äußerst selten mal passiert ist) Schnee befreien!
    Vielleicht wäre das eine Anregung für diverse Sportartikelhersteller? Sonst musst du dich an die Erfindermessen (http://de.kaiwind.com/photo/201210/t154511.htm) halten ;D
    Lieben Gruß, Doris

    Gefällt mir

  2. Ich war gerade auch noch mit der Familie eine Runde spazieren. Wunderbar! Und davor natürlich eine ordentliche Schneeballschlacht 🙂 Natürlich hat es dabei auch mal die Brille erwischt …

    Morgen früh dann mit Kontaktlinsen. Ich freue mich schon darauf 😀

    Einen entspannten Restabend!

    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Tolles Familienprogramm! Hat die (neue?) Brille ihren ersten Härtetest bestanden? 😉

      Morgen mit Kontaktlinsen und „Schneeketten“ – ein tolles Winterabenteuer! 😎

      Viel Spaß dabei und liebe Grüße
      Anne (gerade vom Schneeschippen zurück)

      Gefällt mir

  3. Liebe Anne,

    in Ermangelung einer Sehhilfe kann ich leider nicht mit Rat und Tat zur Seite stehen 😎
    Aber was helfen könnte gegen das Verschneien der Stirnlampe wäre schneller zu laufen, denn durch die Reibung entsteht Wärme und dann schmilzt….okay, wenn ich es so lese, blöde Idee 😉

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Beim nächsten Mal probier ich das aus, lieber Christian! Ich betrachte das jetzt als ärztlichen Rat mit Gewähr … 😉
      Nee, es war zum Teil glatt unterm Schnee, da war mal wieder Vorsicht angesagt. Toll war es trotzdem!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Ich bin noch nie bei Schneefall gelaufen. Das mag daran liegen, dass ich entweder so selten laufe oder das es bei uns hier im Nordwesten so selten schneit. Oder beides 😉

    Das leidige Problem mit der Brille. Für mich auch ein großes Übel. Ich sach ja immer: „zum Mond fliegen könn`se, aber Brillengläser die nicht beschlagen, dat bekommen se nicht gebacken“ 😦

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • In so dichtem Schneetreiben war ich auch noch nie unterwegs, lieber Volker. Dazu die Dunkelheit … und die Stirnlampe macht alles nur noch schlimmer, wenn die Brille schon beschlagen ist. Wenn sich dann auch noch eine Schneeschicht drauf legt, ist alle paar hundert Meter Wischen angesagt. 🙄 Aber das stört uns natürlich nur begrenzt … und vielleicht erfindet ja doch mal jemand was Brauchbares! 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  5. Guten Morgen, liebe Anne, jeder von uns hat sein Päckchen zu tragen, zum Glück ist alles halb so wild – und meist gibt es eine Lösung.

    Zum Beispiel für das Beschlagen von Brille bei Nässe, da hilft bei mir immer ein Cap, tief ins Gesicht gezogen (ich laufe ja bekanntlich immer mit Sonnenbrille!!), dann bleiben bei mir erfahrungsgemäß die Gläser klar, es sei denn, der Wind bläst mir den Schnee direkt ins Gesicht, aber dann kann ich das Cap noch ein wenig mehr ins Gesicht ziehen !!

    Und jetzt habt auch ihr Schnee – am schönsten, wenn er so wie auf dem Foto frisch gefallen ist………errlisch !!…Hier ist auch schon wieder neuer angesagt !! 😉

    Gefällt mir

    • Ja, das Cap wäre eine Option gewesen, liebe Margitta. Allerdings weiß ich dann nie, wohin mit der Stirnlampe: Unter das Cap passt sie nicht, dann sitzt die Mütze nicht. Und trage ich die Lampe über der Kappe, ist der Schirm im Weg. 😦

      Naja, beim nächsten Mal muss ich die Lampe wohl in die Hand nehmen – ich brauchte sie ja eh nur an wenigen sehr dunklen Stellen.

      Frischer Schnee, wunderbar! Ich geh heut später ins Büro und werde den Weg dorthin sicher nutzen, um ein paar Fotos zu machen. Und hoffe, wir bekommen auch noch ein bisschen weißen Nachschub. 😉

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Zum Glück trage ich zum Laufen Kontaktlinsen, die können weder verschneien noch beschlagen 😉 . Gerade beim gestrigen Wetter waren sie Gold wert.

    Über meine Kappe kann ich meine Stirnlampe tragen. Einziger Nachteil ist, daß dann der Bereich unmittelbar vor den Füßen nicht beleuchtet wird.

    Bei frisch gefallenem Schnee daheim bleiben geht wirklich überhaupt nicht 🙂 !
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

    • Lieber Ralph, bzgl. Kontaktlinsen werde ich mich demnächst auch mal beraten lassen … ich hoffe, die Technik ist diesbezüglich weiter als vor drei, vier Jahren, so dass es auch für meine Bedürfnisse Tageslinsen gibt.

      Ich finde Lampe über Basecap unbequem zu tragen. Naja, vielleicht mit einer anderen Kappe mit etwas kürzerem Schirm … denn bei frisch gefallenem (oder gar fallendem!) Schnee daheim bleiben geht wirklich gar nicht! 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  7. Also, ich trage bei Regen und Schnee eine Kappe über dem Buff. Funktioniert (meistens) ganz gut. Die Brille bleibt trocken. Gegen das Beschlagen hilft nicht wirklich etwas. Da versuche ich zu tiefes Ausatmen durch den Mund zu vermeiden… Geht auch nicht immer. 😉
    Huch, jetzt erst gesehen… Das mit der Kappe wurde schon bemerkt und kommentiert. Egal – für mich ist es eine Lösung. Ich laufe allerdings auch ohne Stirnlampe.
    Liebe Grüße,Bianca

    Gefällt mir

    • Beim nächsten Mal nehm ich auch wieder die Kappe … dann muss ich mir mit der Lampe eben was anderes einfallen lassen, z.B. am Handgelenk. Und mit dem Beschlagen müssen wir wohl leider leben … 😦

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  8. Solche Handschuhe wie Doris geschrieben hat, habe ich auch. Ich fürchte nur, sie funktionieren nur bei Visieren B-) Apropos Visier, ich habe da auch einen Antibeschlagspray mit Nanoeffekt. Ob der auch bei Brillen zu gebrauchen wäre? Wäre vielleicht ein Versuch wert. 🙂
    Schön sieht bei Euch aus im Schnee, wie bei uns. Er gehört zum Winter einfach dazu!
    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Mal gucken, ich glaube, irgendwo fliegt bei mir noch so ein Anti-Beschlag-Mittel rum. Ich fürchte nur, bei solchen Bedingungen wie am Dienstagabend wäre es machtlos. 😉

      Ja, Schnee gehört zum Winter. Aber wenn er dann so ein oder zwei Wochen rumgelegen und sich schmuddelig grau und gelb verfärbt hat, darf er gern wieder wegtauen! 😆

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s