Plus 1.000

2011: 680 km.

2012: 1.680 km.

Ein sattes Plus von 1.000 km. Keine besonders großen Laufumfänge. Keine, die für läuferische Heldentaten jenseits der Halbmarathonmarke prädestinieren.

Und doch: Nach dem läuferisch verkorksten Jahr 2011, das geprägt war durch wochenlange fersen- und plantarseuchenbedingte Laufpausen und einen vorsichtigen Wiedereinstieg mit „Läufen“ von 2 Kilometern, habe ich mich mit meinem Fahrwerk gut arrangiert. Wenn ich’s mal übertreibe oder das Dehnen vernachlässige, muckt es nach wie vor. Da ich aber inzwischen einigermaßen „Fersisch“ und „Plantarsehnisch“ spreche, versteh ich meist ziemlich schnell, was nun wieder schief läuft, und kann darauf reagieren. So kam ich – abgesehen von einer durch einen falschen Alltagsschuh bedingten Sehnenreizung auf dem Fußrücken und ein paar Erkältungen – 2012 ohne längere Laufpausen aus.

Einen Halbmarathon bin ich in diesem Jahr gelaufen, zwei Zehner und einen 5 Kilometer-„Wettkampf“. Nicht in besonders flotten Zeiten, sondern mit dosierter Anstrengung und der richtigen Mischung aus Ehrgeiz und Lockerheit.

Gestatten: Lasse! (Nachwuchs-Schweineelch im Rentier-Tarnlook)

Gestatten: Lasse! (Nachwuchs-Schweineelch im Rentier-Tarnlook)

Bei durchschnittlich ungefähr 35 km haben sich die wöchentlichen Laufumfänge inzwischen eingependelt. Das vertrage ich gut. Ob ich mehr vertragen würde? Momentan bezweifle ich es. Ein paar Kilometer mehr würden vielleicht gehen, sagen wir insgesamt könnte ich etwa einen Marathon pro Woche laufen. Zwingen will ich das aber nicht. Ich bin einfach froh, dass es läuft, wie es läuft.

Entsprechend setzte ich mir auch keine läuferischen Ziele für 2013 außer: „Gesund weiterlaufen!“. Sicher werde ich gelegentlich mit Lauffreunden und -bekannten unterwegs sein, an dem einen oder anderen Freundschaftslauf teilnehmen und auch mal diesen oder jenen Volkslauf mit Zeitnahme absolvieren. Und natürlich werde ich mich dann freuen und stolz sein, wenn ich für meine Verhältnisse flotte Zeiten laufe.

Aber wirklich wichtig sind mir die „Wettkämpfe“ nicht. Was zählt, ist das Laufen im Alltag: Entspannen, Freude haben, Austoben, Abreagieren, den Körper spüren, in der Natur sein und ihren Wandel miterleben, fit bleiben, das Gewicht zumindest unter Kontrolle halten, liebe Menschen treffen und mit ihnen quasseln – und von all dem gelegentlich in Wort und Bild berichten.

In diesem Sinne: Tschüs, 2012! All‘ meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein frohes und gesundes (Lauf-)Jahr 2013!!!

Advertisements

28 Gedanken zu “Plus 1.000

  1. Gleich 1000 Kilometer mehr, wenn das keine Steigerung ist. Ich jedenfalls habe etwa 660 km weniger auf dem Konto.

    Ich wünsche Dir ebenfalls ein frohes und gesundes Jahr 2013, rutsche gut hinein aber nicht aus. 🙂

    Freundliche Jahreswechselgrüße
    Bernd

    Gefällt mir

  2. Gratuliere liebe Anne, das liest sich doch sehr gut, wichtig ist v.a. die Konstanz und die scheinst Du zu haben. Ich wünsche Dir für das kommende Jahr noch mehr Spass am Laufen und damit auch mehr Kilometer und weniger Verletzungssorgen.

    Salut, von einem der ein Defizit von über 2000 Kilometer zum Vorjahr aufweisen kann

    Christian

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Christian! Ja, konstant zu laufen bringt mir für die Fitness (und auch das Tempo) mindestens genau so viel wie ein durchgeplantes Training bringen würde – und das mit erheblich geringeren Verletzungsrisiken.

      Für dich war es ja ein Seuchenjahr mit Stressfraktur, OP zum Jahresende und all den Belastungen jenseits des Laufens. Ich wünsch‘ dir, dass das kommende Jahr ein viel, viel besseres werden möge!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Wow! Einfach nur ein großes, lautes, ehrlich gemeintes: Wow!

    Gesund weiter zu laufen klingt in dem Zusammenhang nach einem tollen Ziel für das neue Jahr 🙂

    In diesem Sinne wünsche ich dir auch gleich einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Liebe Grüße,
    Markus

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, lieber Markus! Für dich geht das erste Laufjahr zu Ende, ein zweites und hoffentlich viele weitere gesunde Laufjahre werden folgen!

      In diesem Sinne: Liebe Grüße & auch dir alles Gute für 2013!

      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne…
    allerherzlichsten Glückwunsch zu der Steigerung!!!!
    Deine Vorsätze für 2013 hören sich wirklich gut an. Ich wünsche dir, dass du auch 2013 so erfolgreich belaufen kannst und auch die kleinen Wunder die einem täglich begegnen, wenn man die Augen nur aufmacht, sehen und genießen kannst.
    Du machst mir Hoffnung, dass alles irgendwann gut wird.
    So heb ich das Glas und proste dir zu (auch wenn in deinem Glas wohl im Moment eher Ingwertee und/oder Schneckensirup ist).
    Ganz liebe Grüße aus dem frühlingshaften Remstal.
    Marga

    Gefällt mir

    • Danke auch dir, liebe Marga! Natürlich besteht auch für dich Hoffnung, dass 2013 wieder ein Laufjahr für dich wird, in dem du – mit oder ohne Hilde – das frühlingshafte, sommerliche, herbstliche und irgendwann auch mal winterliche Remstal und die umliegenden Wingerte unsicher machst.

      Prost Ingwertee mit ganz lieben Grüßen
      Anne

      Gefällt mir

  5. 1000 Kilometer mehr als im Vorjahr
    stolze Bilanz
    das liest sich gut
    vor allem aber besonders gut liest sich deine Einstellung
    deine Erwartungen ans Laufen
    deine Freude daran
    wünsche dir, dass es im nächsten Jahr genauso gut läuft
    ohne jedes Wehwehchen
    ohne irgendwelche körperlichen Aussetzer
    dann ist die Stimmung gut
    die Arbeit geht leichter von der Hand
    du bist NOCH ausgeglichener
    zufrieden
    und überhaupt
    was ich dir noch wünsche
    habe ich ausführlich auf meinem Blog beschrieben
    aber hauptsächlich
    liebe Anne
    Gesundheit
    einen ganzen Sack davon
    für 2013 ! 😎

    Gefällt mir

    • DAAAAANKE, liebe Margitta! Schön, dass ich offenbar gut rüberbringen konnte, wie ich inzwischen zum Laufen stehe. Und ohne Gesundheit ist alles nichts – entsprechend wünsche auch ich dir natürlich ein sturz- und schmerzfreies Jahr 2013 ohne Pirifies- und sonstige -beschwerden … und so viel Gesundheit, dass es für deinen allerliebsten Lebens- und Laufbegleiter auch noch reicht!

      Fühl euch feste geknuddelt – alles, alles Gute für 2013!

      Gefällt mir

  6. Ich habe es ja schon ein paar Mal erwähnt, bei der lieben Anne läuft es zur Zeit im wahrsten Sinne des Wortes. Die Jahresbilanz spiegelt das eindrucksvoll wieder. Ich wünsche Dir von Herzen, dass es so bleiben möge.

    Parallel zu meinem Absturz meiner Laufumfänge ist ja auch mein Laptop abgestürzt und hat mein Lauftagebuch im Nirwana seiner Festplatten und Platinen verschwinden lassen. So kann ich mir eine Bilanz ersparen.

    Da wir aber beiden nach dem gleichen Trainingsplan 😉 trainieren, hoffe ich bald wieder aufzuholen um Dir bei unserem nächsten gemeinsamen Lauf Paroli bieten zu können 😀

    Liebe Anne, ich wünsche Dir, nicht nur in läuferischer Hinsicht, ein erfolgreiches und ausgeglichenes Jahr 2013.

    Liebe Grüße
    Volker,

    Gefällt mir

    • Lieber Volker,
      im letzten Jahr erging es mir (fast) wie dir und ich hatte gar keine Lust zum Zurückschauen und Bilanzziehen. Und dann konnte ich 2012 ein neues Kapitel aufschlagen, das sich sehr viel besser las.
      In diesem Sinne wünsche ich dir, dass du Ende 2013 das Gleiche über dich sagen kannst, nämlich: Es lief doch eigentlich gut – nicht nur läuferisch! 😎 Und mit den Plänen nach F. Schnauze kann uns doch gar nichts mehr passieren, oder? 😉

      Alles Gute für 2013 – auf dass sich der momentan hängende Kopf wieder aufrichten möge! 🙂

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  7. Eine sehr schöne Bilanz, liebe Anne!

    Nach dem verkorksten Vorjahr ist das doch eine Sache, die wirklich Mut macht. Auch anderen, die mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben.
    Ich bin mir fast sicher, dass Du auch mit dem Trainingsplan nach F. Schnauze im kommenden Jahr erneut eine Steigerung hinbekommst. So vernünftig, wie Du mit Belastungen und Gesundheit umgehst, bin ich da sehr zuversichtlich. Den Spaß wirst Du dabei nicht verlieren.

    Von dem kleinen Schweineelch habe ich heute schon gehört, glaube ich 😉

    Ich wünsche Dir einen guten Abschluss, nicht nur des Laufjahres. Das kommende Jahr soll gut werden, besser noch, nicht nur in läuferischer Hinsicht.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • Ja, lieber Rainer, vor einem Jahr hätte ich auch nicht geglaubt, dass es dieses Jahr im Großen und Ganzen so gut laufen würde. Und mal sehen, was mit F. Schnauze noch so alles möglich ist! 😆 Ich lasse 2013 einfach optimistisch auf mich zukommen, auch den Berg an beruflichen Herausforderungen, der sich vor mir auftürmt und den zu erklimmen mir das Laufen helfen wird. Hoffe ich wenigstens. 😎

      Soso, von Lasse hast du auch schon gehört … perfekte Tarnung, gell? Wenn man ihn pfleglich behandelt, bleibt er so klein und niedlich, hab ich mir sagen lassen. 😉

      Auch dir wünsch ich natürlich nicht nur einen guten Abschluss des aktuellen (Lauf-)Jahres beim Silvesterlauf, sondern einen tollen Start ins Jahr 2013 – und ein gesundes und erfolgreiches Jahr mit heilen „Gräten“ und sonstigen heilen Fortbewegungsmitteln!

      Liebe Grüße. auch an deine Familie!
      Anne

      Gefällt mir

        • Hallo, lieber Rainer,
          Familienbesuch in Norddeutschland, verbunden mit WWW-Entzug, der auch mal sehr gut tat! Leider auch verbunden mit Bronchitis, die nicht so gut tut und nur sehr langsam abklingt.

          Liebe Grüße
          Anne

          Gefällt mir

  8. Liebe Anne,
    ich bin erstaunt.
    Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass du doch gar nicht so viel laufen konntest. Aber der Schein trügt mal wieder.
    Meine Bilanz habe ich irgendwann im Sommer nicht mehr fortgesetzt, weil ich so gar keine Motivation hatte. Vielleicht nächstes Jahr wieder.
    Ich wünsche Dir noch zwei schöne Resttage in 2012 und
    alles, alles Gute und Gesundheit für das kommende Jahr.
    Liebe Grüße,
    Birthe

    Gefällt mir

    • Tja, ich hab nicht so oft wie früher über Zeiten und Distanzen geschrieben, vielleicht entstand dadurch der Eindruck, ich sei doch gar nicht so viel unterwegs gewesen. Aber ganz ehrlich: Ich hab mich auch gewundert, was SportTracks mir ausspuckte – und dreimal geguckt, ob ich nicht doch aus Versehen die Rad-Kilometer mit eingerechnet hatte! 😆

      Du müsstest doch anhand der Garminchen-Daten auch rekonstruieren können, wie viele km du gelaufen bist – oder hast du die Daten gar nicht ausgelesen und direkt von der Uhr gelöscht? Wie auch immer: Für’s nächste Jahr wünsch ich auch dir und deiner Familie viel, viel Gesundheit und Zufriedenheit und Freude an dem, was ihr tut – und vor dem Hintergrund eines „funktionierenden“ Drumherum viele, viele schöne Laufkilometer und den einen oder anderen Wettkampferfolg. Die Zeit ist reif für die Plätze „auf dem Stockerl“!

      Liebe Grüße und erst einmal einen guten Rutsch!

      Anne

      Gefällt mir

  9. Liebe Anne,
    ach ich bin ganz hin und weg von Lasse! So was hübsches aber auch… wer könnte diesen Augen (und erst recht dieser Nase) widerstehen… 😉
    Gratuliere dir zu deiner Super-Jahres-Lauf-Bilanz!! Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2013, viel Gesundheit, wunderbarliche Läufe und mir weiterhin regelmässige Posts darüber 🙂
    Lieben Gruß, Doris

    Gefällt mir

    • Lasse ist wunderbar, gell? Sowas Hübsches und Unschuldiges … aber wehe, man gibt ihm zu viel Futter, da kann er sich schnell in ein Monstrum verwandeln! Wie bei „Gremlins“ eben! 😆

      Vielen Dank für deine Glückwünsche – umgekehrt auch dir einen guten Rutsch und alles, alles Liebe für ein frohes und gesundes (Lauf-)Jahr 2013!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  10. Anne, wenn man bedenkt, wie bescheiden das Jahr davor gelaufen ist, dann liest sich Deine Bilanz echt toll.
    Die Einstellung zum Laufen verändert sich, wenn man merkt, dieses Hinterherhechten hinter guten Zeiten tut nicht gut. Mir geht es genauso. Ich freue mich, wenn ich mal wieder zügig unterwegs war, wäre aber nicht mehr bereit, mich dafür dem „Diktat“ eines Planes zu unterwerfen. Einfach laufen – herrlich.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir auch ein gesundes Jahr 2013!
    Liebe Grüße,Bianca

    Gefällt mir

    • Ja, liebe Bianca, vor allem verglichen mit dem Vorjahr ist das eine tolle Bilanz – noch toller als die bloßen Zahlen finde ich für mich aber die Erkenntnis, dass ich prima ohne Wettkampfquälerei, Pläne (außer F. Schnauze 😉 ) und Bestzeitenhatz auskomme. Genau das wünsche ich dir auch – also: Auf ein tolles neues Jahr!
      Anne

      Gefällt mir

  11. Das ist eine tolle Steigerung zum Vorjahr. Aber…
    …besonders der letzte Absatz hat mich angesprochen. Auch wenn ich ganz gerne Wettkämpfe laufe (auch, um mal Grenzen auszuloten) ist das Laufen für mich genau das, was du so treffend beschrieben hast.
    Guten Rutsch und ein gesundes und laufreiches 2013!

    Gefällt mir

  12. Wow, 1.680 km ist eine irre Zahl! Du bist quasi JEDEN Tag 4,6 km gelaufen. Da kann ich nur ganz herzlich gratulieren 😀
    Ich fürchte ich habe vielleicht gerade mal die 100 Laufkilometer dieses Jahr erreicht 😦 (kann ich nicht unterscheiden, da Garminchen auch meine Walkingstrecken als Laufen verbucht). An der Lauffreude wäre es nicht gelegen, aber das Knie war leider Dauerthema. Daher mein Vorsatz für 2013: Regelmässig und vor allem schmerzfrei laufen. Wobei ich zugeben muss, dass ich das Radeln auch richtig klasse finde. Man kommt einfach weiter rum und sieht mehr. Das Laufen bietet dafür den riesigen Vorteil, dass man ich kurzer Zeit ein unglaubliches Wohlgefühl erreicht. Ich werde versuchen beidem gerecht zu werden. 😀

    In diesem Sinne wünsche ich Dir und allen hier, ein gesundes 2013 mit viel Freude an der Bewegung und hoffentlich wenig Streß im Alltag! 😀

    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Ach, liebe Elke, für dich was das Jahr leider läuferisch verkorkst. Dennoch: Du konntest radeln, und das ist auch was sehr Schönes. Für 2013 wünsch ich dir, dass deine Vorsätze Wirklichkeit werden: Regelmäßig und gesund laufen und radeln!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  13. Liebe Anne, ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir!
    Jaja, meine Kommentierlust ist prompt mit der zweiten Prüfungsvorbereitung wieder auf ein Nichts zusammengeschrumpft, aber ich denke an Dich und es wärmt mir das Herz, zu lesen, daß Dein Laufjahr (doch noch) so schön verlaufen ist. Herrlich und bitte weiter so! Alles Liebe.

    Gefällt mir

    • Auch dir ein wunderbares neues Jahr, liebe Eva, und vielen Dank für die guten Wünsche! Gute Wünsche gehen natürlich auch zurück: Alles Gute für ein gesundes und fröhliches Jahr 2013 … mit hoffentlich beendetem Prüfungsmarathon!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s