Muss sein!

Viel zu kurz sind die Tage in der Adventszeit. Vor allem, wenn man eigentlich ganz, ganz dringend an den Schreibtisch muss. Dann ist da aber zum Beispiel einen lang verabredetetes Treffen mit ehemaligen Studienkollegen. Und man möchte sich der Herstellung von saisonalem Kleingebäck widmen, welches übrigens größtenteils verschenkt wird (falls hier irgendjemand vorhatte, einen mahnenden Zeigefinger zu erheben). Muss alles auch mal sein dürfen.

2012-12-09_Lecker01

2012-12-09_Lecker02

2012-12-09_Lecker03

Und auch ein Schneelauf muss sein! Heute nachmittag soll es regnen, tauen und sauglatt werden. Wann, wenn nicht jetzt soll ich also laufen? Und wenn der Schnee im Frau-Holle-Stil aus den Wolken fällt und vom scharfen Wind direkt in Läuferins Gesicht gepustet wird, dann kann man sich (fast) nichts Schöneres vorstellen als zu laufen!

2012-12-09_Lecker04

2012-12-09_Lecker05

2012-12-09_Lecker06

Nach der Waldrunde wird noch ein Schlenker durch den Palastgarten drangehängt. Unter Glockengeläut umrunde ich den Teich und trabe an den eifrigen Kirchgängern vorbei zurück Richtung Kleingärten. Dort noch eine Runde, um einen schönen Sonntagvormittagszehner voll zu machen – und den Kopf klar für die Schreibtischarbeit. Muss sein!

2012-12-09_Lecker07

Advertisements

26 Gedanken zu “Muss sein!

  1. Hanns-Martin-Schleyer-Straße 8 – Das ist heute die Lieferadresse für das Weihnachtsgebäck. Sieht lecker aus.

    Die Tiergartenrunde ist bei jedem Wetter schön 🙂

    Liebe Grüße Rainer 😎

    Gefällt mir

  2. Ehrlich gesagt, für Menschen, die Weihnachtsgebäck sehr mögen, ist das nicht fair, zum Glück bin ich nicht der ideale Anwärter, aber ich kenne Menschen, die würden sich jetzt kaum beherrschen können. Fleißig Mädchen !!

    Das Laufen tat dir gut, und nach der Arbeit ein paar von den hübsch anzusehenden und sicherlich auch sehr schmackhaften Weihnachtsgebäck !!

    Zweite Kerze
    Gebäck
    Gemütlichkeit
    Wärme
    aber
    erst
    nach
    der
    Arbeit
    gell ❓

    Gefällt mir

    • Soso, du kennst Menschen, die sich kaum beherrschen könnten … 😉
      Naja, ich bin nicht so fleißig wie ich sein sollte … aber es wird schon! 😎 Und dann …

      Gefällt mir

  3. Plätzchen, Schnee, ein eingeschneite Anne. Ein Bild vom Palastgastengarten, wo wir im Obtober noch zu dritt waren , bei strahlendem Sonnenschein, aber auch schon kalt.

    Mir wird ganz heimelig zu Mute, liebe Anne.

    Es ist Advent, tue heute nicht zu viel am Schreibtisch. Geniesse den Tag

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Die Wege kommen dir bekannt vor, nicht wahr, lieber Volker? Keine Sorge, das Genießen kommt nicht zu kurz. Ich hoffe, du kannst inzwischen auch wieder genießen – und nicht nur erschöpft danieder liegen!

      Liebe Grüße,
      Anne

      Gefällt mir

  4. Liebe Anne,

    Dein Selbstportrait gefällt mir ausserordentlich, den Schnee in den Haaren und rote Bäckchen, man kann den Spass beim Laufen richtig sehen 😎
    Unsere Weihnachtsplätzchen sind schon fast alle gegessen, bis Weihnachten wären die eh schlecht geworden :mrgreen:

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Christian!

      In Haushalten mit Kindern und/oder Süßkramliebhabern verdnsten Plätzchen, das ist ein Naturgesetz … da muss dann eiligst für Nachschub gesorgt werden! 😎

      Einen guten Start in die Woche, liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

    • Ja, lieber Markus, draußen Schnee und Kälte, drinnen frische Plätzchen und Kerzenschein … so muss Weihnachtszeit sein. Und solange die Waage nicht in die falsche Richtung ausschlägt, … 😉

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  5. Ich versuche gerade Deine Plätzchen zu identifizieren. 😀 Schweinchen und Tannenbäume kann ich entdecken, aber was ist das groß aufgenommene? Ein Hase, eine Schnecke mit Stummelschwanz, oder was ganz anderes?
    Ich habe zum Glück gestern vormittag auch noch die Sonne zu einem Schneelauf (naja war leider eher ein Eislauf) genutzt, bevor Frau Holle kräftig loslegte. Wir haben mittlerweile gut einen halben Meter Schnee und da wird es wirklich recht schwierig geeignete „Laufwege“ zu finden. Also wenn Du mehr Schnee willst, ab ins Allgäu 😉
    Liebe Grüße Elke, die erstmal genug vom Schneeschaufeln hat.

    Gefällt mir

    • Schweinchen stimmt, die Tannenbäume sind formlose „Räderkuchen“ (ich hatte zum Ausstechen keine Lust mehr und habe den Teig mit einem gewellten Pizzarad ausgerädelt). Das groß aufgenommene soll eine Schnecke sein (schrieb wenigstens der Freund, der mir die Form geschenkt hat). Es könnte aber auch ein Käfer sein. 😆
      Oooops, ein halber Meter Schnee?! Kann mir vorstellen, dass es dann schwierig ist mit dem Laufen. So 10-15 cm und etwas Frost würde ich euch abnehmen. Hier regnet es und es ist nur noch Modder mit einem Rest Eis da! 😦

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Ich war heute Morgen schon fast deprimiert als es zu tauen begann, aber zum Glück kommt ja diese Woche noch nach. Und falls ich am Samstag bei Töchterlein nicht genug zu futtern bekomme, weiß ich ja wo es Gebäck gibt 🙂

    Gefällt mir

    • Aha, steht ein Besuch des Trierer Weihnachtsmarkts an? Für mich fällt der unter „Vorhölle“ … bei „schönem Wetter“ (sprich: Schnee und knackekalt) ist er aber sicher sehr nett.
      Alternativ/ergänzend gäbe es Kaffee, Tee und Gebäck durchaus auch bei mir. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s