g g

13 Grad, immer wieder ein paar Sonnenstrahlen – Kurze-Hosen-Wetter! Nach der anstrengenden Exkursion gestern gibt’s heute ein Regenerationsründchen auf bekannten Tiergarten-Pfaden. „g g“ – ganz gemütlich!

Trockenes Laub raschelt unter den Füßen, die bei dem niedrigen Tempo kaum gehoben werden müssen. Totensonntägliche Stille, kaum ein Spaziergänger unterwegs an diesem Vormittag. Nur ein paar junge Leute mit ihren beiden Rhodesian Ridgebacks – wunderschöne, elegante Hunde!

Auch in den Kleingärten Feiertagsruhe, die ich aber brechen werde, denn der Garten ist noch nicht winterfest. Zwar sind die Beete weitgehend abgeerntet, nur Lauch und Wirsing dürfen stehen bleiben und werden in den nächsten Wochen peu à peu zu Eintopf, Gemüsekuchen und Co. verarbeitet. Aber die letzten Stauden müssen noch für den Kompost zerkleinert und mit den vom Rasen geharkten Blättern des Kirschbaums vermischt werden. Also entspannt die 10 km-Runde zu Ende schlappen, ein Häppchen essen und dann rein in die Gartenkluft. Alles „g g“ – ganz gemütlich!

Advertisements

23 Gedanken zu “g g

  1. Gerade wollte ich das Netz verlassen, da klingelt mein Reader :

    Neues von FrauWeinbergschnecke, dann eile ich noch schnell mal vorbei und lese vom Garten – Eintopf und Gemüsekuchen – ja, das könnte passen, immer die gleiche, lästige Frage: wann wird der Tisch gedeckt sein ?

    Auch hier war es heute totenstille, so wie in den vergangenen Tagen überhaupt, noch nicht mal das Meer hat auch nur ein Wort von sich gegeben – Ruhe vor dem Sturm -? Was meinst du zu diesem schwierigen Fall !!

    Was immer du in dieser Woche vorhaben wirst, möge alles gut gelingen – von A – bis Z.

    Bei uns war es längst nicht mehr so warm 4 – 6 Grad, mehr nicht, aber es reicht mir !! 😉

    Hasta la vista !!

    Gefällt mir

    • Wie wär’s kommenden Samstag so gegen 18 Uhr? Wäre Wirsing mit einem Mandelsößchen genehm? 😉
      Ruhe vor dem Sturm am Meer? Könnte sein, zumindest Ruhe vor dem Wintereinbruch … hoffentlich nicht gleich mit zu viel Schnee! 🙄
      Danke für die guten Wünsche – ich kann sie brauchen! 😎

      Gefällt mir

      • So ein Ärger aber auch, ausgerechnet am Samstag um 18.00 Uhr kann ich nicht – Wirsing habe ich schon lange nicht mehr gegessen, was gibt es dazu – außer Sößchen ??

        Ja, Wintereinbruch, man hat es uns allen zumindest angedroht !!

        Hier noch ein Paket guter Wünsche, auszupacken bei zwingendem Bedarf !! 😉

        Gefällt mir

        • Oh, wie schade! Es hätte Kartoffeln aus dem eigenen Garten dazu gegeben, bei Bedarf noch ein wenig mageren luftgetrockneten Schinken.

          Das Päckchen heb ich mir für den Lauf des Tages auf … man braucht ja was, auf das man sich freuen kann! 😉

          Gefällt mir

  2. Hmm, Eintopf, Gemüsekuchen aus deftigen Windergemüse. Jam Jam Jam.

    Da wünscht man sich vor dem Essen nur noch einen schönen Lauf bei frostig klarem Wetter 🙂

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Ich hätte ja gern auch Grünkohl angeboten, lieber Volker, aber da hab ich den richtigen Pflanzzeitpunkt verschlafen. Wenn du mit Wirsing vorlieb nehmen magst: Samstag 18 Uhr. Ob das bis dahin mit dem frostig klaren Wetter klappt, weiß ich allerdings nicht! 🙂

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. ich müßte auch noch was tun im Garten, hab noch Grünkohl und Wirsing und Rote Bete draußen. Doch ich leide wirklich an akkuter Gartenunlust. Selbst der Katalog von Nixdorf konnte mich nicht reizen.

    LG Bärbel

    Gefällt mir

    • Das Unlustproblem hatte ich auch, liebe Bärbel – gepaart mit Zeitproblemen. Da muss der arme Garten mal mit Minimalprogramm auskommen! Du hast ja mit deinen Handarbeiten auch alle Hände voll zu tun … 🙂

      Lieben Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Ganz gemütlich – genau richtig 🙂 ! Der Wind vertrieb mich gestern von meinen gewohnten Pfaden im Wald, wurde mir zu gefährlich. Und unten an der Saar war hier erstaunlich viel los.
    Einen guten Start in die Woche!
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

    • War es bei euch an der Saar so windig? In Trier hat’s auch gepustet, aber es war nicht so schlimm! Wie auch immer, unten an der Saar läuft es sich ja ebenso gut.

      Auch dir einen guten Start in die Woche – liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  5. Liebe Anne,

    gg ist richtig gut, v.a. wenn es sich auf den gesamten Tagesablauf übertragen lässt 😉
    Soe in Kleingarten ist schon richtig anstrengend, oder? Wird man da nicht schnell zum Sklaven eines jahreszeitlich bestimmten Zeitplans? Das wär nichts für mich, denn wahrscheinlich würde ich im tiefsten Winter versuchen Salat zu pflanzen, nur weil es mir gerade passt :mrgreen:

    Ich wünsch Dir eine ganze gg-Woche

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Das mit der Übertragung auf den alltäglichen Ablauf klappt leider nicht immer, aber wenigstens ab und zu, lieber Christian! 😎
      Was den Garten angeht: Ich muss gestehen, ein wenig mag ich es sogar, dass die Gartenarbeit eben nicht – wie viele andere Dinge – einer gewissen Beliebigkeit folgt, sondern durch den Wandel der Jahreszeiten bestimmt wird. Manchmal tut es mir gut mich daran zu erinnern, dass eben nicht alles meiner Kontrolle unterliegt (und auch nicht unterliegen muss).

      gg wird die Woche nicht, da mit Reise verbunden, aber hsw (halb so wild) 😉
      Wünsche dir, dass es dir mindestens ebenso geht, liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Die Woche hat inzwischen begonnen, echt novemberlich. Da ist „g g“ eine ganz gute Ansage. Die galt heute früh auch für mich. Hab mich „g g“ heute früh nochmal für eine Stunde hingelegt. „g o s g“ – ganz ohne schlechtes Gewissen. 😉

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • „g g “ meint für mich das individuelle Entspannungstempo, liebe Elke – bei Rainer vermutlich 5:30er-6:00er Schnitt, bei mir derzeit knapp unter 7:00er, bei dir??? Hauptsache, es fühlt sich eben „g g“ an! 😎

      Das Gemüse ist sehr lecker – der Porree ist gottseidank in diesem Jahr von der Lauchmotte verschont geblieben!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  7. Ein 6er Schnitt ist bei mir „alle Kohlen in den Ofen“ 😀 Gemütlich ist bei mir alles über 7.00 min/km. 😎 Entspannungstempo? Hm, laufe ich da überhaupt noch? 😀 Aber egal, Hauptsache ich laufe 😉

    Wegen Deiner Berg- und Treppenlauferei: Ist Dir auch schon aufgefallen, dass Garminchen da falsche Höhenmeter angibt? Ich meine nicht die absolute Höhe, sondern das Auf und Ab. Mir ist dies beim Radeln schon aufgefallen, dass die Angaben oft fast 1/3 über dem tatsächlichen Wert liegen. Zufällig habe ich letzte Woche einen Ultra- und Bergläufer kennengelernt und dieser hat das für den Forunner3 bestätigt.

    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Auch jenseits der 7:00 kann man noch laufen – Hauptsache wohlfühlen!

      Garminchen spuckt in der Tat abenteuerliche, sprich: total überhöhte Höhenmeterangaben aus. Aber meine Software (SportTracks) korrigiert diese Werte deutlich nach unten. Wirkliche Präzision kriegt man mit der GPS-Technologie leider nicht hin, dafür braucht man einen barometrischen Höhenmesser, wie er z.B. in Suunto-Uhren oder der neuen Garmin fenix verbaut wird. Aber so wichtig sind mir präzise Werte nicht, dass ich 400 € für eine neue Uhr ausgeben würde, v.a. wenn die alte noch ihren Dienst tut. 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s