Nix zu machen!

Eigentlich müsste ich an den Schreibtisch. Ganz dringend. Aber ich bin so schwach! Was soll ich auch tun, wenn

… die Weinberge so einladend bunt sind?

… die Wege so weich unter meinen Füßen federn?

… die Reben mir die komplette Palette an Herbstfarben präsentieren?

… die Trauben so süß schmecken?

… die Wälder so gold-grün-braun leuchten?

… sogar Stadt ihr buntes Herbstkleid angezogen hat?

Da muss ich einfach laufen! Nix zu machen! 😉

Advertisements

16 Gedanken zu “Nix zu machen!

  1. Nee, da kannst Du gar nichts anderes tun, als zu laufen. Die Arbeit am Schreibtisch ist hinterher immernoch da. Und Du hast die schönen Momente des Herbstes mitgenommen.
    Freut mich!
    Einen schönen, hoffentlich nicht zuuu arbeitsreichen Sonntag wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße.Bianca

    Gefällt mir

    • Die Arbeit hab ich einfach mal liegen gelassen. Muss ich unter der Woche fleißiger sein! Mir war es einfach wichtig, den Herbst zu genießen und noch ein wenig aufzutanken!

      Liebe Grüße, Anne

      Gefällt mir

  2. Ja, der heftige Regen hätte zumindest keine schönen Fotos erlaubt. Und in Verbindung mit Wind gestern Abend reichten die 5 Minuten bis zum Supermarkt, um patschnass zu werden! 🙄

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

  3. Ach du glückliche, schwache Frau! Was hast du dir da schönes „eingebrockt“, indem du deiner Lauflust nachgegeben hast ;). Mit der Energie, die du bei diesem Lauf tanken konntest, wird die Arbeit ganz sicher auch noch rechtzeitig erledigt werden.
    Lieben Gruß, Doris

    Gefällt mir

    • Tja, ich muss heute ein wenig mehr ranklotzen, dann passt das schon! 😉 Kurz nach meinem Lauf hat’s übrigens zu regnen begonnen und bis Mitternacht nicht aufgehört, und das in einer Intensität, die mir des Guten zuviel gewesen wäre.

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Ich würde sagen, du bist einerseits Schuldig, aber auch gleichzeitig Freispruch wg. nachvollziehbarer Beweggründe
    Nur wg. der Traubennascherei… Fällt das nicht unter Doping?
    Gruß aus München
    Dirk

    Gefällt mir

    • Sehr gute Argumentation! 😆 Trauben sind mMn kein Doping, aber eine klebrige Angelegenheit mit ihrem hohen Zuckergehalt! 😎

      Viel Spaß in München!
      Anne

      Gefällt mir

  5. Da hat der innere Schweinehund, bei Dir war es glaub ich, dieser merkwürdige Schweineelch, aber auch wirklich schwer. Arbeit oder Laufen. Immerhin er hat gesiegt und Dich zu dem angenehmeren bewegt.

    Gut so. Sonntags soll schließlich die Arbeit ruhn 😉

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Jaja, manchmal läuft der Schweineelch lieber als dass er arbeitet. Der unangenehme Teil (der ja oft doch ganz angenehm ist) wird dann heute erledigt! 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Tatsächlich, liebe Anne, ich bin die Letzte, nein nicht die Letzte, sondern die Letzte, die hier wohl zum Zuge kommt, habe tatsächlich deinen Beitrag übersehen, überlesen, überflogen – keine Ahnung – danke dass du mich erinnert hast, du hast vollkommen Recht, außergewöhnlich, wenn ich bei dir nicht kommentiere und gut, dass du mir unter die Arme greifst !!

    Tja, nix zu machen, wenn der Verbund: der Kopf und die Beine wollen, dann kann man sich an einem goldenen Herbsttag nicht zurücknehmen, dann muss man, ob man will oder nicht, ich verstehe das am allerbesten, weil es mir so oft schon ergangen ist.

    Aber dafür gehst du wieder gestärkt ans Werk, dein Kopf, dein Körper und vielleicht auch deine Beine werden es dir danken.

    So, ein wenig lang geworden, aber das ist meine Entschuldigung, dich glatt übersehen zu haben – ich hoffe, du nimmst sie postwendend an ! * extraumarmungnatürlichmitinbegriffendazunocheinpaketrischermeeresluftdiemichvielleichtverwirrthatundichsomitunaufmerksamwarscusitanto 🙄

    Das erste Bild kommt mir sehr bekannt vor, waren wir nicht da gemeinsam vereint an einem sehr regnerischen Tag ❓

    Gefällt mir

    • Ach herrje, was sind denn das für Entschuldigungsromane, ausgelöst durch die scheue Frage nach einem evtl. defekten Feed? 😉 Natüüüüürlich neehme ich die Entschuldigung an – nur „postwendend“ ging es nicht, sondern du musstest eine Nacht in Ungewissheit verbringen, weil ich es nicht rechtzeitig vor dem Ende deiner „Abend-PC-Sitzung“ an den Rechner geschafft habe! 😉

      Du siehst, liebe Margitta: Du fehlst mir! Und ich merke sofort, wenn du mal nicht hier bist, obwohl du da bist. Umso mehr freue ich mich, wenn die Verschollene dann doch noch mit einem ganzen Roman hier auftaucht und dann auch noch zu erkennen gibt, dass sie mein gestriges „Schicksal“ gut nachempfinden kann!

      Dickeumarmungzurückunddaraufeinengutenrieslingsekt! 😎

      Den Weg auf dem ersten Bild haben wir beim Rückweg von der Uni gesehen, genau. Da hat’s noch nicht geregnet, hinterher um so mehr.

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  7. Heute musste ich das Wetter auch ausnutzen (nach einem Regenlauf am Montag). Bunte Blätter, Sonne, die durch das schon dünn gewordene Laub fällt…
    Da ist es doch nur verständlich, wenn du dich am Sonntag vor der Arbeit drückst. (Sie läuft ja nicht weg 😉 )
    Und manchmel ist es auch wichtiger, etwas für die Seele zu tun als zu arbeiten. Besonders am Wochenende.
    Bin dann heute doch nicht Richtung Mattheiser Wald, sondern meinen Lieblingstrail Rund um Morscheid. (Hatte mehr Schlamm, Wurzeln, Pfade und vor allem Höhenmeter. Und dieser Blick, wenn man auf der Höhe aus dem Wald kommt…)
    Es soll ja noch ein paar schöne Tage geben. Ich hoffe, du hast trotz der vielen Arbeit ab und zu eine Lücke, in der du den schönen Herbst laufender Weise genießen kannst.
    Viele Grüße,
    Birthe

    Gefällt mir

    • Ach, wie schön, liebe Birthe, dass du Gelegenheit zu einem so tollen Traillauf hattest. Die Bedingungen waren noch dazu traumhaft! 🙂
      Heute war ich sehr früh im Büro und konnte mich gegen 5 Uhr abseilen. So reichte es auch bei mir noch zu einer kleinen Runde über den Mariahof mit Blick über die herbstliche Stadt! Manchmal braucht man das! 😎

      Viele Grüße
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s