Nach den Buchen …

„Nach den Buchen sollst du suchen!“ – als Verhaltensregel bei einem Gewitter ist dieser Satz natürlich Kappes. Aber als Antwort auf die Frage „Wo laufen?“ passt er bestens. Vor allem im Herbst! Im Mattheiser Wald gibt’s viele Buchen! Die beginnen sich nun langsam zu verfärben – „Grün, Gold und Braun“ lautet das farbige Motto!

Dazu werden geboten: Verborgene Weiher, an denen Angler sich lautstark über ihren Fang austauschen.

Esskastanienbäume. Einige wenige Spaziergänger und Stöckchenschwinger. Reichlich Höhenmeter.

Einsame, teils bisher unbekannte Waldwege, auf denen man ganz ungestört seinen Gedanken nachhängen kann.

Der Duft nach Herbstlaub, Pilzen und Regen. Immer wieder leuchtende Sonnenstrahlen zwischen den Wolken. Erholung kann so einfach sein.

Advertisements

14 Gedanken zu “Nach den Buchen …

  1. …und den Eichen sollst du weichen ….. oder so………FrauWeinberschnecke en tour in der herbstlichen Welt zum Sammeln, zur Erholung, zum Sauerstoff tanken, zur Bewegung und vor allem zur Freude – und der Tag ist gerettet – Wochenende -möge es heute und morgen schön und gelassen für dich weitergehen – das wünsche ich dir – sonnige Grüße ! 😎

    Gefällt mir

    • Ach, lieber Rainer, wenn du nächste Woche wieder auf die Piste kannst, ist es noch viel schöner und bunter! 😎

      Tröstende Grüße
      Anne (die ja neulich auch auf ein Laufwochenende verzichten musste und daher ahnen kann, wie du leidest)

      Gefällt mir

  2. Schöön,
    da war ich lange nicht mehr. Danke für die Idee. (Der nächste längere Lauf kommt bestimmt.)
    Habe heute früh ziemlich unter dem (reichlichen) Käsefondue von gestern abend gelitten.
    Schon die Brüder Grimm warnten doch vor den Folgen von übermäßiger Völlerei. Wie war das noch gleich…“Was rumpelt und pumpelt da in meinem Bauch herum…“ 😉
    Ist ja nicht so, als ob man es nicht eigentlich wüsste…
    Satte Grüße,
    Birthe

    Gefällt mir

    • Ach ja, so ein Käsefondue … ich finde, da darf frau auch mal zuschlagen! Genauso ging es mir am Donnerstag: Betriebsfeier mit Fingerfood – da hab ich mit ganzen Händen hingelangt, weil’s so lecker war. Hätte hinterher einen Schnaps brauchen können! 😉
      Oben im Mattheiser Wald und auf der anderen Seite der „Pellinger“ hat’s wirklich tolle Wege! Mosel ist mir im Moment viiel zu langweilig!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Ganz langsam strebt die Laubfärbung ihrem Höhepunkt entgegen. Bei uns leuchten im Moment die Ahornbäume in den schönsten Farben. Leider gibt es da keine ganzen Wälder von. Wie es überhaupt kaum Wälder gibt.

    Ich beneide Dich um die flauschig weichen Waldböden. Wenn sie denn noch fast menschenleer sind, ist es doch schon nahezu perfekt 🙂

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Ahornbäume find ich auch herrlich, lieber Volker! Ich hatte mal das Glück, zur Zeit der Laubfärbung in Nordamerika zu sein … dort gibt es Ahornwälder. Sensationell!
      Der Boden sieht flauschiger aus als er ist. Teilweise sind halt grobe Schottersteine drunter. Träumerisch dahinschweben is nich! 😉 Nahezu perfekt ist es trotzdem!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

      • Ja, ich bin ein richtiger Schisser. Bei Familienspaziergängen im Wald habe ich schon oft gedacht, dass ich dort auch gerne mal laufen würde. Bisher habe ich mich nicht getraut. Aber diese Angst ist eine, die ich auf jeden Fall noch überwinden möchte. Erstens ist sie vollkommen unbegründet, ich laufe ja auch auf dem Weserradweg an einsamen Stellen, und zweitens denke ich auch, dass es sich lohnt. Ja, ich glaube gerade jetzt im Herbst ist es dort toll. Nächste Woche probiere ich es aus. Und wenn es erstmal für eine Viertelstunde ist. Ich werde berichten.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s