Tutti i colori

Ja, doch, der Herbst ist auch hier angekommen! Sobald die Sonne scheint, fällt’s erst so richtig auf! Alle Farben sind vertreten – das Rot des Weinlaubs und das strahlende Gelb der Ahornbäume sind natürlich besonders beeindruckend.

Mit meiner Idee, den Tag aktiv im Freien zu genießen, bin ich nicht allein. Am Moselufer läuft und radelt und auf dem Fluss rudert scheinbar alles, was rund um Trier funktionierende Arme und Beine hat. Tja, wer die Einsamkeit des Langsteckenläufers kultivieren will, muss eben doch auf die Höhen. Aber das verträgt sich nicht mit dem Schonprogramm, das ich mir angesichts der Rest-Schniefnase heute auferlegt habe. Ruhige und flache 11 Kilometer reichen – und tun sehr gut!

Advertisements

18 Gedanken zu “Tutti i colori

  1. So langsam hält der Herbst Einzug, bei uns hier mit stürmischen Winden, Regen und kühler Luft. Nur ab und zu auch Sonnenschein.
    Feines Läufchen für Gesundheit und Gemüt.

    Liebe Grüße
    Tati

    Gefällt mir

  2. Ja, er ist da – bunt sind schon die Wälder……faszinierend schön in allen Facetten – die Kastanien liegen überall herum, und man muss vorsichtig sein, ebenso auf den nassen Blättern, aber schön ist es doch – alles hat seine Zeit !

    Gefällt mir

    • Herbst heißt auch, sehr aufmerksam laufen zu müssen … da lauern viele Stolperfallen unterm Laub. Aber es wäre langweilig, wenn Laufen immer gleich wäre. 😎

      Gefällt mir

  3. Liebe Anne,

    die Einsamkeit des Langstreckenläufers findest Du an den sonnigen Herbsttagen auch nicht auf den Höhen, ausser in den Alpen, aber im tiefen Wald, da ist man einsam, denn da kommt die Sonne nicht hin und das wollen die Ausflügler nicht 😉
    Tolle Farbkontraste hast Du da eingefangen….
    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Christian! Du hast recht, selbst auf den Höhen könnte es schwierig werden mit der Einsamkeit. Es sei denn, sie sind dicht bewaldet … aber da gibt es keine Sonne. Und die wollte ich gern noch einmal genießen – wer weiß, wie viel Zeit mir dafür noch bleibt, bevor der Winter kommt. ❓

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Ich finde es bei uns immer noch erstaunlich grün. Die meisten Bäume sind noch nicht verfärbt. Allerdings wird das Laufen jetzt etwas gefährlich, wenn man unter Kastanien und Eichen läuft. Das Bombardement durch Kastanien und Eicheln kann sehr schmerzhaft sein, wenn sie den Kopf treffen.

    Wie sich die Zeiten ändern, jetzt freuen wir uns über die milden Sonnenstrahlen, die uns im Sommer zu heiß waren 😉

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Der Herbst ist in diesem Jahr (noch) nicht so bunt, ich musste schon ein wenig suchen, um das knallige Weinlaub zu finden. Eichen gibt es hier kaum, nur Kastanien … die können in der Tat „gefährlich“ sein, von oben wie von unten (als Stolperfallen).
      Und ja, so ein Sonnenstrahl stimmt um so froher, je weiter der Herbst vorangeschritten ist! 😉

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  5. Noch herrscht grün bei uns vor und nur erste kleinere Ansätze von anderen Farben sind zu sehen-aber ich bin guter Hoffnung 🙂
    Und das mit den Mitläufern/Mitradlern ist ja nun bei uns ganz anders-zum Glück!

    Gefällt mir

  6. die Herstsonne lies gestern die Natur wunderbar leuchten 😎 . Gut, daß auch du die Gelegenheit zum Sonne tanken genutzt hast. Und die sonnigen flachen und ruhigen Kilometer haben den letzten viren sicherlich den Garaus gemacht.
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  7. Schön wär’s … die Viren bescheren mir immer noch eine Schniefnase. Aber sonst geht es mir gut, so dass dem Sonnetanken nichts im Weg steht (außer der fehlenden Sonne).

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s