Illusion

Für mehr als ein kleines Morgenründchen reicht die Energie heute nicht. Aber wenigstens die soll es sein vor der vormittäglichen Arbeit im Home-Office!

Die Frische auf dem Balkon ist eine Illusion. Sobald Frau Schnecke sich etwas zügiger bewegt als im Gehtempo, stellt sich wieder das gleiche Phänomen wie am Dienstagabend ein: Es trieft und tropft aus allen Poren!

An den Weihern noch weitgehend Ruhe, die Gassigänger treffe ich erst später im Tiergarten. Die Teiche müffeln an einigen Stellen faulig vor sich hin – so kann der Sommer leider auch riechen, wenn Laub und Wasserpflanzen vor sich hin gammeln.

Wenigstens ein halbes Stündchen bewegt – vielleicht hab ich heute abend oder morgen früh mehr Schwung. Eines scheint jedenfalls klar: Wer am Wochenende länger laufen und dabei halbwegs angenehme Bedingungen haben will, muss SEHR früh raus!

Advertisements

14 Gedanken zu “Illusion

  1. Mein Fahrt zur Arbeit durfte ich heute morgen in Regenklamotten zurücklegen. Nach der halben Strecke hörte es auch zu regnen. Im Büro stand mir das blanke Wasser auf der Stirn.

    Sonntag soll es 35 ° heiß werden und wir kommen erst mittags aus Gütersloh zurück. Da werde ich im schlimmsten Fall den geplanten langen Lauf schlicht und ergreifend ausfallen lassen…

    Ganzen Tag Home-Office? Geniesse es halbwegs, da hast Du wenigstens Deine Ruhe.

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Leider klappt die Heimarbeit nur den halben Tag, nachmittags muss ich ins Büro.
      Regen gibt’s hier (noch) keinen, aber es sieht „komisch“ aus draußen. Mal sehen.
      Bei 35 Grad würde ich auch nicht lang laufen, ich finde, man kann den Ehrgeiz auch übertreiben. Vielleicht ergibt sich ja unter der Woche die Chance zum Nachholen – ansonsten geht’s auch mal ohne. 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  2. Das Müffeln am Weiher ist wohl Ergebnis der Seerosenrupfaktion des Grünflächenamts, gepaart mit den hohen Temperaturen.

    Viel Spaß Zuhause! Das Arbeiten im Homeoffice kann sehr effektiv sein.

    Liebe Grüße
    Rainer 🙂

    Gefällt mir

    • Danke für die Aufklärung, lieber Rainer! Der Mief ist schon recht unangenehm … na gut, es gibt Schlimmeres!

      Vielen Dank! Inzwischen sitze ich wieder in meiner 9 qm Kleinraumsauna und fühle mich, als hätte man mit eins mit dem Hammer übergezogen! 😦

      Liebe Grüße in die Großraumsauna
      Anne

      Gefällt mir

  3. Das Wetter ist aber auch fies! Von meinem PC aus sieht es herrlich aus-und kaum hast du den Fuß vor dir Tür gesetzt-Peng! Du bist erschlagen worden 😦 Ich freue mich richtig auf unsere warme, sonnoge Werkshalle heute Mittag ;-(

    Gefällt mir

  4. Es brodelt, es kocht da unten bei euch, und es soll ja noch schlimmer kommen, glaubt man den Meteorologen !! Auch bei uns kommt die Wärme langsam an, aber wir haben ja (noch) ein angenehme Brise mit dabei.

    Wie schon gesagt – da misse mer dorsch – du un isch un die annere a !!

    Abends ist es wohl auch hart, aber frühmorgens, du stehst du gerne früh auf, da geht es doch sicherlich – oder du schläfst gar nicht und läufst so um zwei oder drei (super Idee, gell ?) – so bin ich halt.

    Zu Hause arbeiten finde ich gut, das kann man zur Not auch nackisch, am Arbeitsplatz eher nicht !! 😉

    Gefällt mir

    • Ich will’s nicht glauben, liebe Margitta! Und wenn es hart auf hart kommt, ist das Nachtlaufen tatsächlich die einzig vernünftige Alternative! Do kemme mir dorsch – du un isch un die annere a! 😆

      Nackisch arbeiten daheim … hmmm, vielleicht noch ein Kübel Eiswasser zum Füßereinhalten? 😉

      Gefällt mir

  5. Jetzt hab ich einen Ohrwurm und was für einen! Anne! *gnihi* Seit drei Blogposts summe ich hier rum, während ich lese. 😛
    Ich mag das Wetter mit allem drum und dran. Klar stöhnt man auch mal und Schlaf wird überbewertet, aber man kann sooo viel Schönes machen und fast alles davon mit blanken Füßen. 😀

    Gefällt mir

    • Ja, liebe Eva, man kann so vieles mit blanken Füßen machen! Vielleicht solltest du zusätzlich unter die Barfußläuferinnen gehen, dann hat sich auch das kleine Socken“problem“ aus deinem letzten Blogbeitrag erledigt! 😆

      Gefällt mir

  6. Wärme am Morgen, Wärme am Mittag, Wärme am… Ja, eigentlich 24 Stunde bei Euch. Da hatte ich heute Morgen mehr Glück. Der Wecker von meinem Mann klingelte.
    Er:“Es regnet in Strömen.! 😦
    Ich:“Super, dann gehe ich jetzt laufen!“ 🙂
    Bei 17° Grad und einem leichten Sommerregen war es einfach herrlich. Jetzt knallt schon wieder die Sonne vom Himmel, und am Wochenende werden es hier auch über 30°.
    Da stehe ich zum Laufen auch früh auf.
    Homeoffice… Nichts für mich…Konzentriert arbeiten kann ich auch im Büro. Die Kollegen, das Telefon… Einfach ausblenden… Jahrelange Übung seit der Geburt meiner Kinder. 😉
    Liebe Grüße, Bianca

    Gefällt mir

    • Regen – hach, welche Seligkeit wäre das heute früh gewesen. aber gut, jetzt wird nicht rumgememmt, jetzt wird gelaufen – egal bei welchem Wetter! 😎

      Meine Kollegen kann ich leider nicht ausblenden, die kommen mit Fragen zu mir …. 😉 Daher ist Home-Office gelegentlich was sehr Feines!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s