Aktiv – passiv

Bayerischer Himmel. Der kräftige Wind bläst die Schwüle fort. Und im Schatten des Waldes ist es herrlich. Nur die Beine sind etwas müde nach dem vierten Lauf in den letzten fünf Tagen, die beiden Radtouren (eine davon mit 500 HM) noch gar nicht mitgerechnet. So lasse ich’s nach 8,5 km im fluffigen 6:15er Schnitt mit der eigenen Aktivität bewenden und gucke stattdessen anderen beim Sporttreiben zu. Passivsport ist auch was Nettes! 😎

Advertisements

12 Gedanken zu “Aktiv – passiv

    • Nachdem ich zu Wochenbeginn nicht in die Gänge kam, wurde es doch noch recht aktiv. Heute ist aber für den Rest des Tages Ruhe angesagt, ebenso morgen. Nur nichts übertreiben! 😎

      Danke und liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  1. Bayerischer Himmel – finde ich gut !

    Bist ja ganz schön aktiv, mein lieber Herr Gesangverein – wo soll das hinführen, müssen wir dann unseren Lauf hier noch verlängern ❓

    Dann hast du es dir auch verdient – und wir alle, die wir hier schreiben, passiv anderen zuzusehen, gibt ja genug derzeit via TV !! 😉

    Gefällt mir

    • Mal sehen, liebe Margitta … ich trau ja meinem Fahrwerk noch nicht so recht. aber wenn das so weitergeht … wer weiß?! 😉

      Heute wird für den Rest des Tages gefaulenzt, morgen auch (aber nur, was das Sportliche angeht, ansonsten ist viel zu tun). 😎

      Gefällt mir

  2. Du läßt es ja ganz schön krachen zur Zeit, liebe Anne. Darüberhinaus bist Du immer zügiger unterwegs, Respekt 🙂

    Passiv Sportgucken macht mir keinen Spaß, Olympia wird, genau wie irgendwelche Fußballmeisterschaften, so an mir vorbeirauschen.

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Das Tempo kommt irgendwie von selbst … den „Langen“ hab ich aber deutlich langsamer gemacht. Danke, lieber Volker!
      Ich gestehe, ich glotze ganz gern Sport. Allerdings läuft das TV häufig nur nebenbei, während ich z.B. etwas im Haushalt erledige oder am PC sitze.

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Anne, Du spulst aber ein ganz schönes Pensum ab zur Zeit. Ich finde es super, dass es wieder so toll läuft bei Dir.
    Ich schaue gerne Olympia. Leider der Rest der Familie nicht sooo gerne. Egal, ab und an setzte ich mich dann doch mal durch.

    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    • Jede Woche wird sicher nicht so aktiv, liebe Bianca! Ich würde allerdings schon gern dahin kommen, dass ich mindestens dreimal wöchentlich laufe und an einem Tag radle oder schwimmen gehe.
      Und ich finde, du solltest dich ruhig durchsetzen. Olympische Spiele sind schließlich nur alle vier Jahre. Und so ganz wahllos schauen wir ja nun auch nicht zu … beim Ringen und Judo z.B. schalte ich immer ab, und Synchronschwimmen finde ich auch nicht so spannend. 🙄

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

    • Hallo Doris,
      komisch, dein Post war im Spam gelandet … ❓

      Danke – ich freu mich auch, dass es gerade mal wieder rund zu laufen beginnt.

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Ohje, ich habe ja im Urlaub wohl vieles verpasst!
    Schlafprobleme? Und immer im Job viel zu tun? Ich glaube Du brauchst Urlaub. Mir ist jetzt im Urlaub wieder bewusst geworden, wie toll ich schlafen kann und wie gut es mir geht, wenn der Streß weg ist. Das sollte sich doch irgendwie in den Alltag übertragen lassen?!

    Ja und ich weiß jetzt wie Trier aussieht! Du wohnst wirklich sehr schön, ich war total begeistert. Ich habe noch überlegt, ob ich Dir über Facebook eine Nachricht zukommen lassen soll, damit wir uns vielleicht treffen. Aber leider war das alles sehr kurzfristig (wir mussten unsere Reisepläne wegen dem Tod von Michaels Oma ändern), wir kamen Mittwoch Abend an und sind Donnerstag Früh schon wieder los. Ich habe bei den vielen Läufern an der Mosel (wir waren im Gasthaus Feilen Wolff) schon gekuckt, ob vielleicht eine Anne angesprintet kommt.

    So, und jetzt hat mich das täglich Mühlrad leider wieder.

    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

  5. Da bist du ja wieder, liebe Elke – willkommen zurück! 🙂
    Wie schade, dass wir uns in Trier nicht gesehen haben. Aber wegen des traurigen Anlasses war es ja wirklich nur ein kurzer Zwischenstopp auf eurer Reise. Vielleicht gibt es irgendwann eine „zweite Chance“ auf ein Treffen?!
    Lass dich nicht zwischen den Mühlsteinen zermahlen … kein Job ist das wert!

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s