Katze müsste man sein!

Katze müsste man sein! Einfach den lieben langen Tag entspannt in der Gegend rumliegen und schlafen,

neugierigen Betrachtern einen kurzen misstrauischen Blick aus den Augenwinkeln zuwerfen,

nur um gleich wieder in süßen Träumen zu versinken. Und wenn der Magen knurrt,  muss man nur zurück durch die heimische Katzenklappe finden und wird von seinem „Dosenöffner“ mit Leckereien versorgt und auf das Vortrefflichste beschmust.

Tja, da hat unsereins Pech gehabt – er wurde als Mensch geboren! In der Gegend rumliegen ist da nicht, Broterwerb tut not! So war zum Laufen zuletzt nur wenig Energie da. Immerhin war gestern die Luft wieder angenehmer, und da tut ein 50-minütiges Feierabendründchen um die Weiher und an der Mosel gut.

Außerdem ist bald Wochenende!!! Hoffest beim Winzer im Tiergarten. Mit leckeren Weinen, Schwenkbraten vom Grill, Salaten, geräucherter Forelle … ach ja, Mensch zu sein hat doch auch seine guten Seiten! 😎

Advertisements

6 Gedanken zu “Katze müsste man sein!

  1. Das Katzendasein ist aber auch nur solange so komfortabel, wie der Dosenöffner auch funktioniert 😉

    Auch ne, lass uns mal Mensch bleiben 🙂 Das fällt übrigens so manchen unserer Gattung auch schon schwer genug 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s