Ich hab ’nen Hals

Wochenende. Und bestes Laufwetter: Sonnig, aber nicht zu warm, frische und klare Luft. Zeit und Gelegenheit für schöne lange Läufe. Aber mein Hals hat seit drei Tagen was dagegen, dass ich mich sportlich betätige: Er schmerzt und kratzt, das Schlucken fällt etwas schwer. 😦

Auch wenn ich kein Fieber hatte: Mit Infekt ist nicht gut laufen! Vernünftig wäre es wenigstens nicht. Und so hab ich brav die Füße stillgehalten und vor mich hingelitten. Heute vormittag mal getestet, ob die Energie schon wieder für ein wenig Gartenarbeit reicht. Ja, das geht! Vielleicht ist morgen auch wieder ein kleiner Lauf drin. Aber ob mich das über das kränkelnd verbrachte Wochenende wegtröstet? Im Moment hab ich echt ’nen Hals …!

Aber dann geh ich ins Grüne – und die schlechte Laune verfliegt angesichts der Blumenpracht und des vielen Gemüses, das ich bald futtern kann, ziemlich schnell.

Advertisements

18 Gedanken zu “Ich hab ’nen Hals

  1. Ok du hast nen Hals : – ((
    dafür ist aber dein Garten ne Pracht. : – )

    Die große braune Stelle neben dem Gewächshaus…ist die der Freilauf für die Schnecken…oder was kommt da noch rein??

    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag….
    Marga
    P.S.
    Brauchst du Schneckensirup, oder gehts noch ohne??

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Marga! 🙂

      Die Schnecken betrachten den ganzen Garten als Freilauf. 🙄 Rechts neben dem Gewächshaus habe ich heute früh Kartoffeln gepflanzt. Und Auf der großen braunen Fläche im Vordergrund sollten in ein paar Tagen die Dahlien sprießen. Außerdem kommen dort eine Zucchini und ein paar Paprikastauden hin. 😎

      Dir auch einen schönen Restsonntag,
      Anne
      (schneckensirupfrei! :lol:)

      Gefällt mir

  2. Liebe Anne,

    gute Besserung! So ein Ärger, dass sich dein Hals auch ausgerechnet das Wochenende aussuchen musste…
    Aber ich kann gut verstehen, dass dich die Blütenpracht in deinem Garten schnell wieder versöhnt hat – die ist ja wirklich beeindruckend!

    Lieben Gruß und schönen Restsonntag,
    Doris

    Gefällt mir

    • Auch dir dankeschön, liebe Doris! Unter der Woche hätte mir die Erkältung auch nicht in den Kram gepasst, denn bei der Arbeit möchte ich mich auch gesund und frisch fühlen, um was wegzuschaffen. So konnte ich mich wenigstens im Grünen ablenken – das tat sehr gut!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Lass Blumen sprechen … Ist Dir gelungen! Hauptsache: draußen sein und die Pracht genießen! Morgen soll das Wetter ja auch noch schön blieben. Da wird schon wieder ein Läufchen mögich sein.

    Gute Besserung
    Rainer 🙂

    Gefällt mir

  4. Ich hab‘ auch n’en Hals, aber der schmerzt zum Glück nicht, dafür habe ich es woanders. Zum Glück hast du deinen Garten, um wenigstens in frischer Luft kleine Arbeiten verrichten zu können. Liebe Grüße und gut Schluck ! 😉

    Gefällt mir

    • Ich glaube, liebe Margitta, mit Halsweh bin ich besser bedient als mit einem schmerzenden Piriformis. Immer noch kein Land in Sicht? 😦

      Liebe Grüße – es ist heute schon fast wieder gut!
      Anne

      Gefällt mir

  5. Ich wünsche dir gute Besserung. Bisschen Sonne, grün rundrum und ein laues Lüftchen da kann einem das Herz aufgehen und der Hals wird hoffentlich schnell wieder gut.
    Hast du schon Schneckenkorn gestreut? Mein Göga hat heute mit der Sense so manche braune oder schwarze Schnecke beim Rasen sensen zur Strecke gebracht 😮
    Mit dem Auspflanzen der Dahlien und Tomaten muss ich noch warten. Wir kriegen in den nächsten Tagen Nachtfröste 😦

    Liebe Grüße
    Tati

    Gefällt mir

    • Danke auch dir, liebe Tati! Das Lüftchen war heute teils lau, im Wind aber auch verflixt kalt, jetzt läuft die Nase. 🙄
      Ohne Schneckenkorn wäre der Salat längst hin; in der Nähe meines Gartens fließt ein Bach, daher habe ich Unmengen an Schnecken.
      Hier ist es glücklicherweise etwas milder, sodass die Dahlien schon in die Erde konnten. Die Tomaten sind bisher nur im Gewächshaus, die für’s Freiland dürfen noch auf dem Balkon bleiben. Aber so langsam wird’S! 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Das ist natürlich gemein – Wochenende, Superlaufwetter und du kannst nicht laufen 😦 . Ich drücke die Daumen, daß du den heutigen Sonnen-Abend doch zu einem vorsichtigen Lauf nutzen kannst. Gute Besserung!
    Dein Garten sieht richtig gut aus 😎
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

    • Ich war dann doch noch unterwegs, weil ich wusste, es wird heute spät. Mit vielen Fotopausen ging es prima. Heute ist die Nase dicht (wäre sie aber auch ohne den Lauf gewesen), also werde ich mich heute und morgen schonen und stattdessen arbeiten.

      Danke und liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s