Technisches Genie

Der Wetterbericht hat sie versprochen. Schon am Vormittag. Und doch lässt die Sonne sich erst sehen, als ich mein Läufchen hinter mir habe. Nur eine Runde rund um die Weiher zum Besuch bei den Schwänen mit einem Abstecher in den Garten, um zu gucken, wie weit der Frühling vorangekommen ist. Schwitzend wie ein rosa Rüsseltier, schlapp und müde, flau im Magen. Wenn ich da mal keinen Infekt ausbrüte … 😦 So etwas kann ich gerade gar nicht gebrauchen!

Also geht es jetzt mit einer Kanne Tee auf’s Sofa vor den neuen „Hausaltar“. Jaaaha, ich hab seit gestern einen Fernseher. Etliche Jahre ging es sehr gut ohne. Und eigentlich mag ich so eine Kiste nicht im Wohnzimmer rumstehen haben. Aber seit einiger Zeit war mir immer wieder mal danach, mich z.B. während der (hoffentlich dann noch fleißigeren) Wohnzimmergymnastik durch die Glotze abzulenken. Oder am Sonntagabend bei einem Krimi das Wochenende ausklingen zu lassen. Also war ich am Samstag einkaufen.

Die Programmierung des Satelliten-Receivers hat mich allerdings ein paar Stunden und einige Nerven gekostet, weil die Kiste einfach nicht mit der Gemeinschafts-SAT-Empfangsanlage kommunizieren wollte. Nun tut sie es. Spotte noch einer über „Frauen und Technik“ – ich bin ein technisches Genie! Ein Grund weniger zu heiraten! 😉

Ich kann allerdings nur hoffen, dass auch meine Nachbarn noch fernsehen können. Falls ich meinen Receiver auf eine Frequenz eingestellt habe, die eigentlich für eine andere Wohnung vorgesehen ist, haben die Betreffenden jetzt ein Problem. Aber ich bin guter Dinge: Intensive Geräusche aus der Wohnung über mir zeigen an, dass die schwerhörige Dame sich ungestörten TV-Empfangs erfreut. Und die Nachbarin unter mir habe ich, wie eine Befragung ergab, nur vorübergehend von der medialen Welt abgekoppelt. Auch ein technisches Genie zieht bei Anwendung des „Versuch und Irrtum“-Prinzips mal die Option „Irrtum“. 😎

Advertisements

16 Gedanken zu “Technisches Genie

  1. Aha, auch bei FrauWeinbergschnecke hat die moderne Technik kein Halt gemacht, es tut dir gut, wenn du dich mit der Programmierung auseinandersetzt, das fordert das Hirn, und es wäre ja gelacht, wenn wir Frauen mit solchen läppischen Anforderungen nicht klar kämen.

    Was das Heiraten angeht, in manchen Dingen sind eben die Frauen der Herr im Haus, z.B. beim Programmieren oder beim Umgang mit dem Computer, dazu brauche selbst ich keinen Mann ! Aber sonst gibt es tausend Gründe zu heiraten, so einem der Richtige über den Weg läuft – finde ich ! 😉

    Und ich sage dir, die Übungen vor dem Fernsehapparat erleichtern das Sportlerleben, persönlich erprobt und absolut für gut empfunden, abgesehen davon gibt es auch hin und wieder Gutes zu sehen !

    Gefällt mir

    • Ich mag ja solchen Kram eigentlich nicht im Wohnzimmer rumstehen haben, aber alles, was den „Sport drinnen“ leichter und angenehmer macht, ist erlaubt. Und wenn ich rumkränkele wie heute, darf ich auch mal ganz schlicht vor der Glotze abhängen! 😉

      Gefällt mir

  2. Nun, ich werde an dieser Stelle keinen Kommentar abgeben zum Thema: Vorzüge einer Ehe…

    Aber Gratulation zu der Entscheidung, dich mit moderner Kommunikationstechnik zu versorgen. So ein Heimkino ist schon eine feine Sache, wenn man(n) ihm nicht zu sehr verfällt. Manchmal ist es einfach herrlich, sich vor die Glotze zu lümmeln und unterhalten zu lassen. Besonders, wenn einem am Abend so der Kopf schwirrt und die Augen flimmern, dass selbst en gutes Buch nach drei Seiten beiseite gelegt werden muss.

    Und bei der Gymnastik, beim Rudern oder auf dem Heimtrainer ist die Ablenkung mit Flimmerkiste ebenfalls sehr hilfreich.

    Ich vermute mal, wir werden hier nun die ein oder andere Film- bzw. Fernsehprogrammkritik zu lesen bekommen.

    Ich bin gespannt.

    Liebe Grüße
    Rainer 8)

    Gefällt mir

    • Ja, lieber Rainer, die Versuchung ist groß, sich abends reflexartig vor der Kiste zu verkriechen – ich hoffe, das passiert mir nicht. Ob ich hier TV-Kritiken bloggen werde? Hmmmm, ich glaube, ich bleib dann doch lieber bei Sport- und Gartengeschichten! Aber wer weiß? 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Du fühlst Dich wie ein rosa Elefant? 😀 Auch wenn es sich erstmal lustig anhört, hoffe ich sehr, dass es Dich nicht mit einem Infekt erwischt hat, bzw. Du ihn rauslaufen konntest. Vielleicht noch eine extra Portion Vitamin C in Form von heißer Zitrone oder ähnlichem?

    Und die Anne hat ne Glotze! 😀 Ich gebe ehrlich zu, dass ich Dich bewundert habe ohne Fernseher zu leben. Zwar verzichten mein Freund und ich im Urlaub gerne auf den Fernseher, aber da ich berufsbedingt leider viel allein zu Hause bin gebe ich ehrlich zu, gerne den Fernseher oder das Radio (mag ich sogar noch lieber) anzustellen. Einfach damit die Wohnung nicht so lautlos ist 🙂 Während ich bestimmte Sendungen der Privaten wegen Volksverdummung konsequent verweigere, finde ich das Programm der Ländersender, ARTE und Phönix oft sehr interessant. Nach jahrelanger Abstinenz hast Du ja noch etwas nachzuholen 🙂

    Nochmals die Daumen gedrückt, dass Du gesund bleibst und einen schönen Restsonntag!

    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

  4. So hohes Fieber hab ich nicht, dass ich rosa Elefanten sehe – ich dachte eher an das Viehzeug mit dem Ringelschwänzchen! 😆 Viel Tee, Vitamin C+Zink, ich hoffe, dann wird es wieder!

    Nachholen möchte ich eigentlich gar nicht so viel. Die Idee ist halt, das Sportliche mit dem Unterhaltenwerden zu verbinden. Ansonsten sitze ich abends oft lesend oder am PC rum, um mich zu unterhalten. Beim TV-Glotzen kann ich wenigstens „nebenbei“ was anderes machen.

    Dankeschön und liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  5. Aha, die Anne hat ’nen Fernseher. Ich bin überrascht. Aber ja, Du hast Recht. Als Ablenkung bei diversen Gymnastikübungen sehr geeignet. Ich habe sogar DVD’s auf denen vorgeturnt wird oder eine Yogarunde zum mitmachen anregt. Auch ganz praktisch, wenn man wie ich da etwas unkreativ und unmotiviert ist. Ok, da bräuchtes Du aber NOCH ein elektrisches Gerät im Wohnzimmer. Aber vielleicht…Irgendwann…
    Ansonsten hoffe ich, dass Du gesund bleibst. Meine Erkältung hatte mich 2 Wochen im Griff. Jetzt wird’s wieder und ich werde in der nächsten Woche wieder laufen. 🙂

    Schönen Sonntagabend wünscht
    Bianca

    Gefällt mir

    • So ’ne Vorturn-CD ist vielleicht ganz lustig. Frau Laufsogern hat mir auch eine Yoga-CD empfohlen, auf der ein heißer Chinese „Power-Yoga“ für Anfängerinnen zeigt. Ein Universum von Möglichkeiten … der Notebook-Bildschirm war mir immer zu klein für sowas. 😉 Einen CD-/DVD-Spieler hab ich ja zum Musikhören, den werde ich zusammen mit dem Stereo-Receiver ans TV anschließen. Dann kann ich auch mal Konzerte auf 3sat in guter Klangqualität hören. Oder Digital-Radio via Satellit. 😎

      Mal gucken, im Moment weiß das Virus nicht, was es will – mein Immunsystem gibt sich alle Mühe!

      Dir weiterhin gute Besserung – nächste Woche wird’s wieder! 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Der Fernseher ist aber nicht die bevorstehende Veränderung von der Du vor ein paar Wochen mal geschrieben hast, oder?

    Ich hoffe das Du bei der Programmqualität nicht umsonst die vielen Stunden mit der Einstellung verbracht hast;-)

    Mir war es bis vor Kurzem garnicht bewußt das Du keine Flimmerkiste hast.

    Schneeglöcken und Krokusse blühen bei uns auch schon, hurra, die ersten Farbtupfen im Garten 😀

    Gute Besserung für Dich, hoffentlich trifft es Dich nicht so hart. Jens laboriert auch schon seit einer guten Woche mit einer Erkältung, plagt sich jetzt noch mit bösem Husten.

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • 😆 – Neinnein, ganz sicher nicht. Aber ich werde vermutlich oft genug so groggy heimkommen, dass mir außer Glotze nichts mehr einfällt … 😉
      Und um mal Nachrichten, einen Krimi oder Spielfilm oder eine gute Doku auf Phönix etc. zu sehen etc,, ist so ein Ding ganz nett.
      Wie ich Bianca schrieb: Momentan rotiert mein Immunsystem – und ich helfe mit Zink + Vitamin C nach … vielleicht geht es gut!

      Liebe Grüße und die besten Besserungswünsche an Jens!
      Anne

      Gefällt mir

      • Guuuutttt, ich hätte mir auch nicht vorstellen können, dass eine bevorstehende Veränderung bei Dir so kurz greifen könnte, dass es sich nur um einen Fernseher handelt 😉

        Auf das Dein Immunsystem ganze Arbeit leiste!

        Die guten Besserungswünsche richte ich aus, danke 🙂

        Gefällt mir

  7. Liebe Anne,

    als schon länger „stille Mitleserin“ deines Blogs, gratuliere ich dir hier mal ganz „laut“ zu deiner technischen Leistung! Ich hab die gleiche Aufgabe vor gut einem Jahr gemeistert und war auch stolz wie nur was ;). Mittlerweile steht der Fernsehkasten zwar meistens wieder im Abstellraum, weil ich nach anfänglicher Freude darüber, sehr schnell merkte, dass 1-2x im Monat schauen für mich absolut ausreicht…
    Deinem Immunsystem kann ich nur sagen, es soll sich mal anstrengen und die Frühlingsboten genießen, bei mir ist seit gestern der Winter wieder eingekehrt und sämtliche grüne Fleckchen sind wieder einer weißen Winterlandschaft gewichen… (Das hemmt meine Lauffreude doch ein wenig).

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe „Regenfrau“, herzlich willkommen als nun auch aktive Mitleserin auf meinem Blog!

      Schon lustig, wie sehr man sich über einen solchen „Erfolg“ freuen kann, nicht wahr?! Ich bin gespannt, wie oft oder selten ich die Kiste nutzen werde … vielleicht landet sie auch bei mir bald im Schrank und wird nur ausnahmsweise rausgeholt. 😉

      Hier herrscht heute Frühling pur, entsprechend juckt es in den Beinen. Aber leider ist heute ein normaler Arbeitstag.

      Dir drück ich die Daumen, dass der Winter sich bald verdünnisiert – es ist Zeit! 😎

      Liebe Grüße

      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s