Einfach mal rennen

Einfach mal rennen.

Weil’s gegen Frieren hilft.

Weil’s Laune macht.

Weil’s aufweckt.

Weil’s entspannt.

Weil’s spät ist und ich heim will.

Weil’s so lange her ist seit dem letzten Mal.

Weil’s bergab so leicht fällt.

Weil’s sich einfach klasse anfühlt!

Nicht, weil’s schnell macht. 😎

Advertisements

14 Gedanken zu “Einfach mal rennen

  1. Einfach mal rennen macht Spaß. Und doch werde ich dieses Kapitel ab der kommenden Woche für einige Zeit schließen. Ich habe mir mal wieder einen Marathon vorgenommen. Und der soll gut werden. Deshalb läuft ab kommender Woche für einige Wochen fast alles nach Plan. Ein Experiment. Ich werde berichten 😉

    Liebe Grüße
    Rainer

    Gefällt mir

    • Phasenweise war das Laufen nach Plan auch für mich gut – im Moment kann und will ich (fast) nichts planen, sieht man einmal von sicherheitshalber eingeführten Obergrenzen des Wochenumfangs ab. Ich bin gespannt darauf zu verfolgen, wie dir dein planvolles Training bekommt, vor allem aber darauf, ob sich „gut werden“ mit „viel Laufspaß haben“ verträgt. 😎

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  2. weil Laufen Balsam für Körper, Geist und Seele ist
    weil Laufen in der Natur alle meine Sinne weckt
    weil ich vor vielen Jahren für mich entdeckt habe, dass Laufen MEIN Sport ist
    weil Laufen mich fit, gesund und jung erhält
    weil Laufen meinen Kreislauf in Bewegung bringt
    weil Laufen mich stressfrei macht
    weil ich beim Laufen die besten Ideen habe
    weil ich beim Laufen die Natur entdecken kann
    weil ich beim Laufen viele nette Menschen kennen lernen durfte
    weil Laufen mich das Kämpfen und Durchhalten lehrte
    weil ich beim Laufen meine Grenzen erlebe
    weil ich beim Laufen meine Gedanken ordnen kann
    weil ich beim Laufen immer wieder die Strecke besiege
    weil Laufen mich stark macht für den Alltag
    weil ich beim Laufen Ruhe finde
    weil ich durch das Laufen ungeahnte Kräfte in mir entdecken kann
    weil das Leben laufenswert ist

    Gefällt mir

    • Hach, liebe Margitta, zum LAUFEN gibt es sooooo viele Gründe – deine Aufzählung erhebt sicher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 🙂
      Bei mir „musste“ es gestern mal nicht Laufen, sondern (schnelles) RENNEN sein – mich stach der Hafer! 😉 Ruhiges Laufen ist mir eigentlich viel lieber. Aber manchmal gibt es eben auch gute Gründe zu beschleunigen … 😎

      Gefällt mir

    • Ach, liebe Margitta, was du so Schönes über das Laufen zu sagen hast, kannst du gar nicht oft genug schreiben! Auch wenn es hier mal um eine Form des Laufens ging, die du nur in Ausnahmefällen praktizierst! 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s