Keine Alternativen

Makrameeknüpfen ist sicher auch ein nettes Hobby. Ebenso Bierdeckelsammeln. Oder Marcel Prousts „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ im französischen Original lesen. Vielleicht auch Walther von der Vogelweide aus dem Mittelhochdeutschen ins Rätoromanische übersetzen – man will ja ein gewisses Niveau wahren. 😉 So viele Möglichkeiten, so viele Alternativen!

Aber nein, ich hab mir ausgerechnet das Laufen ausgesucht! Wenn dann wie heute der Wind durch’s Haus pfeift und Türen zuschlägt, der Regen gegen die Scheiben peitscht und die Jalousien bei jeder Bö heftig klappern, mag so mancher Zweifel an meinem Geisteszustand bekommen. Und ehrlich gesagt: Einen Moment lang zweifle auch ich an diesem, als ich abends gegen halb sieben in voller Laufmontur treppab hoppele.

Aber erstens ist es draußen nicht halb so schlimm, wie es von drinnen den Anschein hat. Zweitens klärt nach einem langen Arbeitstag nichts besser und nachhaltiger den Kopf als der frische Wind, der jede Gehirnzelle durchpustet. Und drittens kann nur derjenige das Lichtermeer der kleinen Großstadt unmittelbar erleben, der sich zu Fuß über den Panoramaweg am Petrisberg macht. Nur drei Argumente von vielen – aber die reichen mir schon. Zum Laufen gibt’s keine Alternativen! 😎

Advertisements

18 Gedanken zu “Keine Alternativen

  1. Liebe Anne,

    ich hätte da noch Salzteigbäckerei im Angebot! Zwar nicht so anspruchsvoll wie die Übersetzung eines Mickey Mouse-Heftes ins Finnländische, aber es entstammt vom Trend her, glaube ich, ungefähr der gleichen Zeit wie Makrameearbeiten 😉

    Mir ging es vorgestern ganz genauso. Erst die Frage, was tut man sich da an, um dann festzustellen das einfach alles gut ist. Heute wird mir das auch wieder blühen, wenn ich mir denn Wetterbericht ansehe.

    Lass Dich nicht unterkriegen 😎

    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Volker

    Gefällt mir

    • @Volker: Salzteigbäckerei – die „Ökö-Rustikal Variante“ von Fimo-Kneten … :roll:.

      Ich hol mir meine große Dusche erst morgen oder übermorgen ab … dir ganz viel Spaß heute! 🙂

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  2. ….im französischen Original zu lesen oder Walther von der Vogelweide zu übersetzen bzw. Briefmarken zu sammeln (das überlassen wir anderen !!) ist sicherlich eine Alternative, wobei bei genannten Tätigkeiten das werte Hinterteil ruht. Und das ist der Punkt, das wollen wir nicht, wir wollen nicht untätig herum sitzen, wir möchten Bewegung

    Und wenn eine viel beschäftigte Frau, wie z.b. FrauWeinbergschnecke, selbst bei abartig erscheinenden Witterungsverhältnissen mutig nach Feierabend den Weg ins Freie wählt, ums sich laufend in Richtung Heimat zu bewegen, dann ist sie bereits an einem Punkt angekommen, zu dem ich ihr nur gratulieren kann.

    Egal wie das Wetter auch sein mag, Bewegung und frische Luft, auch mit prasselndem Regen und/oder sonstigem vermeintlich grausigen Unannehmlichkeiten, kann uns nicht erschüttern und belohnt uns mit Wohlbefinden – schön, dass du das auch erkannt hast, liebe Anne!

    Gefällt mir

  3. @Margitta: Seien es Briefmarken oder Bierdeckel – alles ist recht, wenn man/frau zuvor Gelegenheit hat, das werte Hinterteil im Freien auszulüften. 😉
    Bewegung hat FrauWeinbergschnecke ja ebenso auf ihrem Rudergerät, das sie etwa einmal pro Woche als „Ausgleichssportgerät“ nutzt, weil nur zu laufen derzeit ihr Fahrwerk (noch) überfordern würde. Und beim gelegentlichen Schwimmen. Aber auch wenn beides durchaus Spaß macht – richtig klärend und befreiend ist nur der Sport an der frischen Luft, und da vor allem das Laufen! Auch bei abartig scheinendem Wetter, denn es scheint ja meist nur abartig! 😎

    Danke für die Glückwünsche, liebe Margitta!

    Gefällt mir

  4. Wie fragte mich meine Arbeitskollegin gestern entsetzt: Was, bei dem Wetter willst Du laufen gehen?!! Jo, ich wollte und es hat trotz Regen sehr viel Spaß gemacht und gutgetan. 🙂 Ich habe aber trotzdem noch einige „Spießerhobbys“ (Häkeln/Lesen/Musikmachen z.B.) und auch andere Sportarten sind mir sehr wichtig. Trotzdem, obwohl ich noch kein Jahr dabei bin, kann ich es mir ohne die Lauferei gar nicht mehr vorstellen.

    D.h. im Moment ginge ich wirklich nicht freiwillig raus. Bei uns tobt gerade ein Schneesturm, da wäre Sibirien stolz darauf.

    Startet gut ins Wochenende und liebe Grüße Elke 🙂

    Gefällt mir

  5. Tja ich hab gestern gekniffen. Es peitschte der Regen auf die Pfützen, unser Hof stand halb unter Wasser. Im Sommer wäre ich losgelaufen aber bei 2 Grad nöööööö. Naja dafür war ich gestern Abend bei Thai-Bo. Also so ganz sportlos war ich nicht.

    LG Bärbel

    Gefällt mir

  6. @Elke: „Spießerhobbies“ hab ich auch (ich stricke sogar Wollsocken! 😆 ) – aber ohne Laufen – nööö? 😎
    Probier mal Laufen im Schneesturm! Hab ich mal gemacht – genial!!! 😉

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  7. @Bärbel: Manchmal gewinnen halt doch die Schweineelche! 😉 Thai-Bo ist aber sicher auch was Tolles, Bewegung und Austoben tun einfach not! 😎

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  8. Du hast vollkommen Recht. Es gibt keine Alternative. Für mich auch nicht wirklich.
    Und wenn ich dem inneren Schweinehund keine Chance gebe und laufe obwohl ich keine Lust habe, das Wetter sch…und das Sofa sooo gemütlich ist, ich gerne mit der Familie wäre, usw., usw. (Ausreden gibt’s ja genug), dann bin ich danach doch immer froh und glücklich, dass ich unterwegs war.

    In diesem Sinne:
    Schöne Läufe am Wochenende
    Bianca

    Gefällt mir

    • @Bianca: Manchmal ist’s eine ganz schöne Überwindung. aber wie du schreibst: Hinterher war es eigentlich immer gut, gelaufen zu sein!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s