Weihnachtsmann for Life!

20:34 Uhr: Verlasse die Wohnung mit Sch###laune. Es nieselt. Seit Stunden schon.

20:35 Uhr: Die Luft ist klar und frisch. G##l. Grinse vom linken bis zum rechten Ohr.

20:38 Uhr: Durch die Unterführung. Registriere aus dem Augenwinkel einige neue Graffiti.

20:40:00 Uhr: Garminchen piepst. Schiele auf das Display.

20:40:01 Uhr: Pfütze voll erwischt. Linker Schuh durchweicht.

20:41 Uhr: Brille beschlagen und voller Regentropfen. Sehe nix mehr.

20:42 Uhr: Pfütze voll erwischt. Rechter Schuh durchweicht.

20:48 Uhr: Trampelpfad hoch zu den Weihern. Viele Pfützen voll erwischt. Mittlerweile auch egal.

20:52 Uhr: Stehe plötzlich auf der Wiese. Nebel + Niesel + Nachtblindheit = Mist. Komme mir blöd vor.

20:53 Uhr: Gehe ein paar Schritte. Laufen is‘ nich‘ mit der Tranfunzel.

20:55 Uhr: Ein Hoch auf die Straßenbeleuchtung!

21:02 Uhr: Schneller Boxenstopp daheim – die Kamera muss nochmal mit.

21:04 Uhr: Flott bergab – das fetzt.

21:06 Uhr: Subtile Religionskritik und feinsinnige Sprachverwendung verdienen eine Würdigung. 😉21:11 Uhr: 6 km – 37 Minuten – Dusche. War da was mit der Laune? 8)

Advertisements

22 Gedanken zu “Weihnachtsmann for Life!

  1. Wie jetzt? Kaum eine Minute draussen und schon Grinsegesicht? Das geht aber schnell, ich brauch meist drei bis vier Kilometer dafür 😉

    Ja, es funktioniert und bei Regen, Dunkelheit und nassen Füßen umso besser, v.a. mit solch postmodernen Manga-mäßigen Graffiti mit schnörkellosem ethisch einwandfreiem Zitat – ist das von C.Wulff? 😀 Ich rieche den nächsten Skandal…

    Salut und schöne „Jesus freie“ Weihnachtstage

    C.

    Gefällt mir

    • @Christian: Normalerweise brauch ich auch mindestens eine Viertelstunde. Aber gestern war’s anders – tolles Gefühl!
      Den Urheber des Zitats konnte ich leider nicht ermitteln … sachdienliche Hinweise nehme ich gern entgegen.
      Auch dir eine schöne Weihnachtszeit, lieber Christian!

      LG,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Mit dem Graffitit hat sich ja mal jemand richtig Mühe gegeben, cool.

    Ansonsten hat das Laufen in Bezug auf Deine Laune ja mal wieder in Rekordzeit Wunder bewirkt 😉

    Morgen ist meine Bereitschaft zu Ende, da kann ich auch endlich wieder laufen, juhu.

    Es sind 10 °C und Regen sind angesagt, ich freue mich wie ein Kind 🙂

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • @Volker: In der Unterführung gibt’s öfter mal richtig gute Graffiti, das ist dann für mich wirklich Kunst und keine Schmiererei!

      Ich drücke ganz, ganz fest die Daumen, dass auch du morgen wieder auf die Piste kannst. 10 Grad = Kurze Hosen! Hier hat’s heute Dauerregen; falls ich noch laufe, muss das abends wohl wieder unter Straßenlaternen sein, damit ich genug sehe. Aber der Weihnachtsmann for Life bringt mir eine neue Lampe, dann werden die Nacht+Regen-Läufe unkomplizierter. 8)

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Die Graffiti hat was 🙂 ! Danke für das Foto.

    Schön, daß dir der Nieselregenlauf die gute Laune wieder zurück gebracht hat. Das mit der Blindheit als Brillenträger bei Nacht und Nieselregen habe in meinen ersten Laufjahren auch erlebt. Kann sogar gefährlich werden. Zum Glück war es bei dir gestern nur eine Wiese.
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

    • @Ralph: Sehr gern! Ich fand’s auch richtig witzig!
      Da ich mich nach der Wiesen-Episode schon im Teich landen sah, bin ich umgekehrt. 😆 Regen und Nässe allein wären zur Not noch gegangen. Aber Nebel und beschlagene Brille haben den Durchblick komplett zerstört.

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Klar kurze Hosen 😉

    Der Weihnachtsmann bringt eine neue Lampe? Welche denn? Ich konnte ja noch leider keinen weiteren Erfahrungsbericht über meine Lampe mitteilen.

    Gefällt mir

  5. Auf den ersten Blick dachte ich, warum hat die Anne denn jede Minute auf die Uhr geschaut? War der Entzug in der kurzen garminlosen Zeit so heftig, dass sie jetzt nachholt? 😉

    Ich habe leider auch ein Geschick jede Pfütze mit gnadenloser Sicherheit zu treffen. Wenn dies beim Lotto so funktionieren würde hätte ich längst ausgesorgt. Aber meine noch recht neuen Brooks GTX waren kein schlechter Kauf, toitoitoi bis jetzt immer trockene Füße, selbst beim Schneematschlauf am Dienstag.

    Bei uns hat es 1,5° und Regen 😦 und nein, ich freue mich nicht wie ein Kind (Volker). An der 100%igen Regenwahrscheinlichkeit ändert sich leider auch nicht wenn ich halbstündlich kontrolliere. So überlege ich mir gerade wann ich nass werde: Jetzt in der Mittagspause oder heute Abend. Vorteil Mittagspause: Ich habe Licht. Nachteil Mittagspause: Ich muss mich danach irgendwie „arbeitstauglich“ trockenlegen. Bei Abends gerade andersherum. 😉

    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • @Elke: Tja, so ein Läufchen kann abwechslungsreichsein, jede Minute was Neues! 😆
      Nasse Füße finde ich auf kurzen Läufen wie gestern nicht so schlimm. Nur auf längeren Strecken wird es irgednwann eklig. Momentan habe ich aber keine GoreText-Schuhe, nur die alten mit Stütze, die ich eigentlich nicht mehr anziehen will. Auch wenn es für die Empfehlung zu spät ist: Ich würde abends laufen, dann hinterher schön warm duschen und ab auf die Couch mit einem Becher Tee oder einem Rotwein. Herrlich!!!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  6. Heute morgen habe ich über meine GoreTex-Treter gejubelt. Keine Probleme mit Pfützen und Schlamm. Voll rein und durch. Genial.
    Der Regen war zum Glück nicht so fein, dass er sich auf die Brille schlug. Trotzdem habe ich niemanden gesehen, keinen anderen Läufer, kein Graffity. Dafür Trials, Wald, Äcker und Raben.
    Und dnach eine heißte Dusche und eine Tasse Kaffee! Auch Herrlich!!!

    Liebe Grüße
    Rainer 8)

    Gefällt mir

    • @Rainer: Das wird wohl meine nächste Neuanschaffung; meine alten Goretex-Treter haben eine Stütze, darum ziehe ich sie nicht mehr an. aber so schlimm ist’s auch nicht mit den nassen Füßen, wenigstens nicht bei diesen Temperaturen. Was die Moddertouren angeht, freu ich mich auf den Jahresanfang. Da hab ich Urlaub und kann bei Tageslicht los … auch mittendurch, so gehört sich das! 8) Danach zweites Frühstück mit Kaffee und Körnerbrötchen … 😉

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  7. Im Sommer sind mir nasse Füsse auch egal, aber im Winter wird nass dann leider oft auch gleich kalt. Und im Moment habe ich sogar nur die Brooks, nachdem im Laufschuhladen die Adidas für zu klein und die Asics für zu alt befunden wurden.

    Und ja, Deine Empfehlung kam ein wenig zu spät 😉 Ich war doch in der Mittagspause laufen, da ich befürchtete, dass es abends glatt werden könnte. Ich habe sogar extra einen Schneematschweg an der Iller rausgesucht, um Dir vielleicht doch ein „Modderwadenbild“ liefern zu können. Leider Fehlanzeige :-(, ich könnte höchstens in einer Baustelle… nene, das wäre Besch.ss 😉 Ich war dann aber ehrlich froh wieder auf Teer zu sein, da dieser Schneematsch mir unglaublich auf die Knöchel geht. 42 Minuten – 6,2 km, langsam aber für mich o.k.

    Es hat nicht geregnet, sondern geschüttet und so bescherte ich meinem Chef einen herzlichen Lachanfall als ich pudelnass wieder ins Büro kam. Ist ja auch nicht schlecht, oder 😉

    Ich darf ja heute noch 3 km nach Hause gehen und hole dann die Couch und den Tee dann nach. Rotwein gibt es bei mir erst wieder Silvesterabend, ich muss als künftiger Spitzensportler *räusper* doch meine Muskeln für den Silvesterlauf in Topform halten 😉

    Ich wünsch Dir einen schönen Abend und liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • @Elke: eine schöne Runde, genau recht für die Pause. Und wenn du für gute Laune im Büro sorgst – um so besser! 😆

      Ich hoffe, du hattest einen schönen Abend – liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  8. Hammer! Darauf dann ein schönes Weihnachtsfest!

    Schön, dass du auch einfach loslaufen kannst und dann alles irgendwie gut wird. Ich kann es manchmal selbst nicht glauben, wie einfach es sein kann.

    Wünsche dir wunderbare Feiertage mit deinen Lieben und einen guten Start in das kommende Jahr, das dir viele neue Laufstunden schenken soll.

    Gefällt mir

    • @Din: Alles wird gut … irgendwann. Und manchmal scheint wirklich alles unglaublich einfach!

      Liebe Grüße und auch dir natürlich ein wunderbares Weihnachtsfest und ein frohes und gesundes Lauf- und Kalenderjahr 2012
      Anne

      Gefällt mir

  9. Das Graffiti hat wirklich was. 🙂
    Am Freitag hat es bei mir mit dem Grinsegesicht etwas länger gedauert. Aber irgendwie kommt es früher oder später beim Laufen immer.
    Und die Pfützen? Das scheint auch immer das gleiche Spiel zu sein: Den ersten wird ausgewichen. Und irgendwann ist es dann eh egal….
    Ich hoffe, du hattest ein schönes fest.
    Birthe.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s