Herbstmelancholie

Ausgelatscht sind die Pfade an den Mattheiser Weihern, wie ich im letzten Beitrag schrieb. Und an Feierabend sind sie eine Gassigänger-, Läufer- und Stockentenautobahn mit überreichlichem Betrieb. Schön ist der kleine Park trotzdem. Die Weiher mit ihrem vollkommen ruhigen dunklem Wasser, auf dem Seerosenteppiche treiben und in dem sich die Bäume spiegeln.

Die zwei kräftigen, Respekt einflößenden Schwäne, die heute friedlich auf der Wiese grasen, aber schon im nächsten Moment zu wütend fauchenden und mit den Flügeln schlagenden Monstern mutieren könnten – wer weiß? Die Blumenwiese, die auf dem Rasen neben dem Spielplatz ausgesät wurde und auf der die letzten Zinnien und Winden verblühen.

Die hohen, uralten Eichen – ihre herabgefallenen braunen Früchte bilden einen dichten Teppich, der beim Drüberlaufen unter den Füßen leise knirscht. Die Trauerweiden, unter denen sich die ersten herabgefallenen Blätter ausbreiten. Aus dem Südbad dringt kein Badelärm mehr, kein Minigolfer versucht seine Bälle über die Hindernisse ins Loch zu bugsieren. Ende der Saison. Morgen ist Herbstanfang.

Ich mag den Herbst. Sehr sogar. Auch wenn er mich manchmal etwas melancholisch macht. Und dann lauf ich der Melancholie davon: Ein halbes Stündchen, dann eine Dehnpause, nochmal zehn Minuten spielerisch mit ein paar Tempowechseln – besser! Viel besser! 8)

Advertisements

10 Gedanken zu “Herbstmelancholie

  1. Ja, der Herbst ist eine tolle Jahreszeit 🙂 . Auch wenn er uns die Vergänglichkeit vor Augen führt und unser im Sommer so leichtes, unbeschwertes Laufen wieder schwerer macht. Vor allem, wenn man erst nach Feierabend raus kann.
    Schöne Bilder 8)
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

    • @Ralph: Ich tröste mich auch mit den angenehmen Temperaturen – im Sommer ist es oft abends noch sonnig, aber eben auch zu warm. Und so düster-melancholische, aber auch bunte Bilder zeichnet nur der Herbst. 8)

      LG,
      Anne

      Gefällt mir

  2. Haben wir ja schon besprochen: wir mögen jede Jahreszeit, besonders schön ist auch der Herbst, wobei man ihn in euren Regionen visuell mehr davon mit abbekommt als bei uns.

    Davonlaufen im übrigen ist immer gut, auch wenn man – wie du – der Melancholie den Rücken kehren will. Laufen ein gutes Mittel gegen vielerlei Beschwerden – wie wir zum Glück wissen ! 8)

    Gefällt mir

    • @Margitta: Ja, bei uns sieht man den Herbst ganz intensiv, die Laubfärbung beginnt schon. Davonlaufen ist gut, wenn es nichts gibt, dem man sich stellen müsste … und wenn man einer „Laufe“ davonlaufen kann, um so besser! 8)

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  3. Die Runde(n) um die Mattheiser Weiher sind immer wieder schön, nur leider viel zu kurz. Deshalb habe ich dort manchmal den Wunsch, einfach stehenzubleiben und die Eindrücke zu genießen,

    Für uns beginnt nun das Fest der Farben. Da lohnt es sich, so oft wie möglich draußen zu sein.

    Liebe Grüße
    Rainer

    Gefällt mir

    • @Rainer: Ich bleib auch immner wieder mal zum Gucken stehen. Die Atmosphäre ist einfach toll. Und die ca. 1,6 km für die „große“ Runde sind einfach zu wenig.

      Aus dem Bürofenster sehe ich schon erste Herbstfarben. Noch ein paar Tage, dann wird die Natur zu leuchten beginnen. 8) Herrlich!

      Liebe Grüße
      Anne

      Gefällt mir

  4. Meine Runde hat genau 1,7km um unseren kleinen Schwanenteich. Je nachdem welchen Weg ich nehme können es auch mal 2km werden. Ich habe es schon geschafft 5 verschieden Runden in dieser kleinen Parkanlage zu laufen.
    Meine Gartenmüdigkeit die immer im August einsetzt hat auch ein Ende. Jetzt soll es am We so richtig schön werden und ich kann es kaum erwarten in den Garten zu kommen und diese Farbzauber zu genießen. Bei mir leuchtet gerade eine wundervolle 2,50m hohe Septembersilberkerze in weiß aus der Schattenecke unter meiner Magnolie. Einfach toll.

    LG Bärbel

    Gefällt mir

  5. @Bärbel: Wenn man die Runden variiert, wird’s nicht langweilig. Mach ich auch immer, wenn ich mal mehrere Runden im Park drehen will.

    Hach, in den Garten würde ich jetzt auch gern. Aber morgen ist Apfelernte in der Plantage und danach ruft der Schreibtisch … seufz!!!

    Von deiner Septembersilberkerze würde ich gern mal ein Bild sehen! 8)

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s