Bleigrau

… und schwer wie Beton hängen die Wolken über dem weißen Wunderland. Ab und an fällt eine Flocke aus ihnen auf meine rote Fleecejacke herab – oder treibt ein Windhauch sie von den Bäumen durch die Luft? Feiertagsstille liegt über der spätvormittäglichen Stadt.  Kaum ein Auto weit und breit. Im Dorf ein paar Touristen, die am Bach entlang, vorbei am tief verschneiten Kloster und dem Weingut stapfen.

Den Anstieg am Brettenbach hinauf, das Eis kann dem plätschernden Bächlein mit seinen Lampenputzern nichts anhaben. Die Anwohner setzen „schweres Räumgerät“ ein, um sich den Weg zu ihren Mülltonnen zu bahnen. Weiter oben, dort, wo der Weg steiler wird, eröffnet sich ein Rodelparadies –  mit einem Affenzahn sausen Kinder und Eltern juchzend über eine selbstgebaute kleine Sprungschanze zu Tal.

Auf dem Wegstück zum Hospital bin ich die erste, die ihre Spuren im Tiefschnee hinterlassen darf. Natürlich krümelt er mir von oben in die Schuhe … also erst einmal zum Aufwärmen ab ins „Jahreszeiten“. Sonntags gibt es dort Frühstücksbuffet – und heute noch dazu Weihnachtsbrunch. Trotzdem ergattere ich einen Platz mit Blick auf den Biergarten und auf die Weite der Landschaft vor den riesigen Panoramafenstern. Ein Glas Tee, einfühlsame (viele Rezensenten schrieben: kitschige 8) ), bittersüß-ironische und sprachlich angenehm unverschnörkelte Lektüre (Katharina Hagena – „Der Geschmack von Apfelkernen“).

Zurück über den Petrisberg: Spaziergängerfamilien, quengelnde Kinder, Pärchen, die sich gegenseitig wärmen, ein wuscheliger Mischlingshund wühlt sich durch die Schneeberge. Dorf und Weinberge sehen irgendwie fremd aus, überzogen von all dem Weiß liegt die Landschaft in unwirklicher Ruhe. Ein Wintertag.

Advertisements

7 Gedanken zu “Bleigrau

  1. ..und hoffen wir dass wir noch viele solche Wintertage erleben dürfen, trotz Erderwärmung und co. Laufen ist schwerer -klar, aber wer von uns möchte auf das Erlabnis bei dem Wetter zu laufen wirklich verzichten? Und drinnen ist es wirklich herrlich „Kitschig“ gemütlich 😉

    Gefällt mir

    • @Martin: Oh ja! Wenn man „einfach nur so“ läuft, ohne Zeitvorgaben etc., lässt sich das Erlebnis „Winterlauf“ in vollen Zügen genießen. Und hinterher genießen wir dann die weihnachtliche Gemütlichkeit in der warmen Stube mindestens genau so! 🙂

      Gefällt mir

  2. Ja, ja, die Welt hat sich geändert, überall weiß, es wird geschippt, Kinder joddeln, wenn sie Schlitten fahren dürfen (ich würde auch mal gerne wieder !!), und Anne gönnt sich einen wunderbaren Weihnachtsspaziergang, wärmt sich die kalten Hände am warmen Tee und erfreut sich einer wunderschönen Winterlandschaft, um dann wieder nach Hause zu gehen.

    Glaube mir, so viele Menschen gibt es derzeit nicht, die dabei auch noch Schönes empfinden können – wir schon – gell ? 😉

    Gefällt mir

  3. @Margitta: Solange ich bei diesem Wetter nicht mit dem Auto fahren muss, sondern laufend/wandernd unterwegs sein kann, ist alles prima! Was das Rodeln angeht: Die Kinder waren so mit Feuereifer bei der Sache, dass ich mich nicht einmischen wollte. Ansonsten hätte ich nämlich gefragt, ob ich auch mal darf … 8)

    Gefällt mir

  4. Meine Jungs sind gerodelt und haben voller Begeisterung und unermüdlich ein Iglu und eine Schneebar gebaut. Am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages brachte der heiße Kinderpunsch dort eine willkommene Abwechslung. Und heute wollten sie das Bauprojekt mit Trierer Schnee wiederholen. Ich bin gespannt, wenn ich gleich nachhause komme…

    Gefällt mir

    • @Rainer: Und – war die Bar eröffnet? Vielleicht gibt es dann ja sogar heißen Erwachsenenpunsch oder Glühviez zum Entspannen! 8) Aber die Kindervariante ist ja auch sehr lecker …

      Gefällt mir

  5. Danke für den bunten Bilderbogen von diesem Wintertag am 2. Feiertag! Du hast kleine und große Begebenheiten wieder einmal so schön eingefangen, dass ich micr gewünscht habe, dabei gewesen zu sein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s