Schlafen …

muss der Mensch auch mal. Vor allem dann, wenn er tagelang zu wenig Schlaf bekommen hat. Zwar bin ich um kurz vor vier wach, denke kurz darüber nach, heute früh einen ganz entspannten 20er in die aufgehende Sonne hinein zu joggen. Aber nein, ich mag nicht aufstehen, fühl mich einfach noch zu erschöpft und zerschlagen. Rumgedreht, die Äuglein zu, ein wenig hin- und hergewälzt – und dann um halb sechs wieder aufgewacht, in die bereit gelegten Laufsachen geschlüpft und raus auf die Piste.

Geradezu kühl ist es heute: Erfrischende 15 Grad, klare, reine Morgenluft. Welch eine Wohltat nach der drückenden Schwüle der letzten Tage, die noch immer in den Häusern liegt.  Nur eine Gassigängerin unterwegs im Tiergarten. Wenn all die anderen wüssten, wie schön es um diese Zeit ist … dann würden sie womöglich auch alle früh aufstehen und dann wäre es hier viel zu voll. Flööööt, pfeif, ich hab nichts gesagt von frisch und angenehm … war da was? 😉

Die ersten 6 km „abgespult“, ein kurzer Boxenstop zum „Entsorgen“ daheim, einen Schluck trinken – auf zur zweiten Runde. Garten – Wasserleitung aufdrehen – Sprenger an – noch einmal 3 Kilometer „um den Block“ – Sprenger aus. Kurzer Inspektionsgang: Zig Nacktschnecken tummeln sich auf den Rhabarberblättern. Es wäre so einfach … aber ich mag vor dem Frühstück noch keinen Massenmord begehen. Und solange sie den Rhabarber fressen (den ich um diese Jahreszeit eh nicht mehr ernten darf), lassen sie wenigstens den Salat in Ruhe.

"Schwein gehabt!" (wenn der Baum dieses Jahr auch nicht getragen hätte, hätte ich ihn im Herbst gefällt)

Schnell noch die Wohnung besuchsfein machen – heute kommen Schwägerin und Nichte für ein paar Tage auf Ferienbesuch. Mal sehen, wie ich da das Laufen unterbringe. Möchte gern Zeit für meinen Besuch haben, kann aber diese Woche keinen Urlaub nehmen. Bedeutet: Möglichst früh ins Büro, damit ich mittags gehen kann, ohne dass zu viel liegen bleibt. Ob ich es dann schaffe, vorher auch noch zu laufen?

Advertisements

6 Gedanken zu “Schlafen …

  1. Ausschlafen? Bis um halb sechs?
    Ich reibe nur noch ungläublig meine Augen. Du bist tatsächlich ein bisschen pervers.
    Ich war schon stolz darauf, gestern um 8 Uhr morgens meine 22 km unter die Füsse genommen zu haben.
    Meinen tiefen Respekt hast du, auch wenn ich dir nur zu gerne glaube, dass das Laufen um diese Zeit sehr viel angenehmer sein muss, temperatur- wie mitmenschenmässig.
    Liebe Grüsse, Marianne

    Gefällt mir

  2. @Sabine: Wer ich tun! Irgendwie klappt’s auch mit dem Laufen!

    @Marianne: 22 km – super, da kann jemand seine „bergigen Pläne“ offenbar wieder mit Schwung verfolgen! 8) Ich freu mich für dich!

    Mir fällt das frühe Laufen gar nicht so schwer, bin eher Frühaufsteherin … 4 Uhr wäre aber selbst mir etwas heftig geworden! 😉

    Gefällt mir

  3. Und wieder waren wir zurn gleichen Zeit unterwegs 8) , fragte mich unterwegs mal, ob du schon wieder daheim bist.
    Ich glaube auch fest, daß du Besuch, Arbeit und Laufen unter einen Hut bringst. Viel Spaß mit deinen Gästen!
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  4. Am Sonntag wollten wir früh los-also gegen 8.00 Uhr 🙂 Nach dem Frühstück sah edr Himmel bedeckt aus- also noch mal ein Stündchen hinlegen. Dann laufen- natürlich zu spät uns zu warm !!!
    Schlafmangel kenne ich leider auch. Ganze Woche um 5 Uhr auf (und erst gegen 24.00 Uhr ins Bett) am Samstag um 6, Sonntag um 7..und heute ?Heute gehe ich um 22.00 Uhr zu Arbeit und bin jetzt noch müde vom Morgenlauf in der Hitze. Kann heiter werden!

    Gefällt mir

  5. @Ralph: Morgens ist einfach die beste Zeit – Experten wie wir wissen das! Dankeschön, lieber Ralph! 8)

    @Martin: Jaja, wenn’s grad so gemütlich ist im Bett, findet man immer Gründe nicht zu laufen. 😉 Aber du hattest ja ganz offensichtlich auch Schlaf nachzuholen – Schichtdienst ist ätzend! 😦

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s