Laufbursche

19 Grad um 5:45 Uhr morgens – doch, ja, der Sommer ist da! Und weil ich mir so eine abendliche Sonntags(tor)tour wie vorgestern ersparen möchte, widerstehe ich der Versuchung, mich im Bett noch einmal herumzudrehen. Raus geht es in den Tiergarten, am Handgelenk meine Neuerwerbung! Nein, keine neue Uhr. Ein Schlüsseltäschchen, zusammen mit einem Doppelpack extrascharfer Hustenpastillen im Discounter erbeutet. Hält vermutlich nur „von Frühstück bis Mittag“, ist aber unglaublich praktisch. Schlüssel und „Brötchengroschen“ passen hinein. Mehr brauche ich nicht, wenn ich in Zivilisationsnähe unterwegs bin. Und am Handgelenk tragen sich diese Dinge angenehmer als in der Gesäßtasche der Tights – da drückt und klappert nichts!

Doch, ja, warm ist’s, auch wenn ein leichter Wind geht. Und ganz frisch sind die Beine nicht. Aber das Wetter verlockt trotzdem zum  Spielen. Ein Stück in die Steigung reinlaufen, umdrehen, ein wenig Gas geben. Ein flotter Kilometer, ein wenig traben, mal kurz das Tempo anziehen, traben, eine längere zügige Passage – so geht es zurück durch den Tiergarten und die Kleingärten. An den dunklen Flecken auf dem etwas zu dicken Silvesterlauf-Funktionsshirt und am tomatigen Teint  seiner Trägerin kann man eine gewisse Anstrengung deutlich ablesen. Ja, doch, es ist wirklich Sommer!

Advertisements

4 Gedanken zu “Laufbursche

  1. Du also auch 😉 ! Bei den momentanen Temperaturen läuft es sich morgens einfach viel besser als abends. Schön, daß du sogar noch Lust auf spielen hattest 8) . Klingt richtig gut.
    Viel Spaß mit der Neuerwerbung!
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  2. Ja, liebe Anne,es ist wirklich Sommer, sogar in unseren Regionen, nur dass man sich hier am frühen Morgen nicht mit 19 Grad herum ärgern muss, das ist schon heftig, dir aber ist es gelungen, sogar Freude dabei zu empfinden..

    Was dein Armband angeht, würdest du es auf längeren Strecken tragen müssen, dann stört es dich bei dieser Wärme ganz bestimmt, bei kürzeren Einheiten kann ich es mir schon vorstellen.

    Schlüssel kann man auch sehr gut in die Schuhbändel einbinden, da spürst du gar nichts, und er ist sicher aufgehoben.

    Es grüßt die Ostsee. 8)

    Gefällt mir

  3. @Margitta: Ja, bei den langen Läufen hab ich auch Bedenken, man schwitzt schon arg unter dem Armband. Für eine Stunde (wie heute) geht’s immerhin noch ganz gut. Der Schuhband-Schlüssel-Trick ist prima, wenn ich mal außer Schlüssel nichts dabei haben muss, probier ich das!

    Dankeschön und lieben Gruß aus der gewittrigen Schwüle an der Mosel 8)

    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s