Anspruchslos

Das Beste des Tages morgens um Viertel vor Sechs: Raus aus dem Bett, rein in die Laufsachen, runter die Treppe, raus an die ziemlich frische Luft, die eher etwas von einem Septembertag als von Hochsommer hat. Nur nicht daran denken, dass die Tage ab heute wieder kürzer werden! Stattdessen ein ganz schlichtes Alltagsläufchen durch den Tiergarten genießen. Der gehört wieder einmal mir allein zu dieser frühen Stunde. Und das mit einem guten Gefühl in den Beinen. Die haben zwar völlig verlernt, was „Tempo“ ist, aber die Hauruck-Nummer vom Sonntag haben sie mir ohne Murren verziehen. Ich kann einfach nur laufen. Mehr will ich im Moment gar nicht!

Advertisements

6 Gedanken zu “Anspruchslos

  1. Der beste Start in den Tag! Einfach so laufen. 8)

    Schön, daß es bei dir läuft und daß dir die Beine die Aktion vom Sonntag nicht übel nehmen.

    Ach ja, ich sollte mich auch mal wieder in der Frühe aufraffen …

    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  2. Siehste, liebe Anne, du hast alles richtig gemacht!
    Manchmal ist es eben gut, mal die Bedenken über Bord zu werfen und einfach das zu tun, wovon man glaubt, es tut einem gut 🙂 Freu mich für dich!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s