Wild entschlossen

Dooooch, ich fahre nach Freiburg. Doooooch, ich laufe dort. Dooooch, ich versuche auch richtig schnell zu laufen. Dooooooch, ich höre ab sofort auf mit dem Vorwettkampfgejammer!

Ich jammere höchstens noch darüber, dass ich jetzt bis Sonntag die Beine hängen lassen muss – auf „Neudeutsch“ heißt das „Tapern“. Die Beine brauchen das; ich habe den Eindruck, es tut ihnen richtig gut. Außerdem: Das heutige Wetter – sehr viel Wärme, sehr viel Wind – schlaucht doch ziemlich. So bin ich insgeheim fast ein wenig froh, dass das Läufchen heute nur kurz und lässig ausfallen darf: Vom Büro mit je einem Weinbergs- und Kleingartenschlenker gen Heimat. Kräftig Wind von vorn, viel bergab, ein wenig bergauf, Frühlingsluft um die Nase wehen lassen nach einem zähen Tag im Büro. Entspannte 5290 m mit ein paar Steigerungen zwischendrin in 33:52 Minuten. So gehört sich das! Und Sonntag: ATTACKEEEEEEEE! 😉

Advertisements

17 Gedanken zu “Wild entschlossen

  1. Wow – das sind ja jetzt ganz andere Töne! Das passt auch gut, weil ich extra nochmal reinschauen wollte, um dich anzufeuern und dir Glück zu wünschen. Ersteres hat sich ja nun fast erledigt 😉 – aber Glück wünsche ich dir, und zwar mächtig viel davon. Hau rein (in jeder Hinsicht)! Und viel Spaß dabei! 🙂
    Liebe Grüße, Giegi

    Gefällt mir

  2. Ja! – Attackeeee! – So etwas wünschte ich mir zu lesen. Genau so wirst du es machen. Angreifen! Und damit durchkommen.
    Toi – toi – toi! Viel Glück und dabei den Spaß bitte nicht vergessen. Ich bin gespannt auf deinen Bericht.
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  3. Ja, DAS tut gut zu lesen! Genau wie Giegi wollte ich Dir noch einen letzten kleinen „Schubser“ geben und Dich in dem bestärken, was Du ja schon sicher weißt. Und genau wie sie bin ich jetzt ganz sicher, dass Du in Freiburg

    – bestens vorbereitet am Start stehen wirst,
    – die Strecke und Deine Renneinteilung in- und auswendig kennst,
    – mit Adrenalin bis zur Halskrause voll gepumpt das Rennen angehst,
    – DEIN Ding laufen wirst,
    – dem Wetter (welcher Art auch immer) ins Gesicht lachst,
    – von der Begeisterung der Zuschauer getragen wirst,
    – den Rhythmus der Sambatrommler und lockere Schritte umsetzt,
    – Dich durch das Tief unterwegs tapfer durchkämpfen
    – und sicher UNTER 2 STD laufen wirst!

    Viel Erfolg! 🙂

    Gefällt mir

  4. @Giegi: Dankeschön für’s Anfeuern und die guten Wünsche! Ja, der Spaß soll nicht zu kurz kommen … wir sind schließlich Hobbyläuferinnen!

    @Raffi: Hoffen wir das Beste. Und Tapern heißt nicht „Sich den Bauch vollschlagen“, das ist dir schon klar, gell? 8)

    @Ralph: Auch dir ein Dankeschön, lieber Ralph! Jau, angreifen und Spaß haben ist die Devise. Mit dem Bericht kann es etwas dauern, weil ich noch bis Dienstag bei einem Freund in Stuttgart bin und nicht weiß, ob ich da Lust und Zeit zum Schreiben und einen Internetzugang haben werde.

    @Peter: Diesen inneren Film muss ich noch einige Male vor meinem inneren Auge ablaufen lassen, um ihn Wirklichkeit werden zu lassen. Und dann … vielen Dank für die lieben Worte!

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

  5. Brav!!! 😀

    Falls das jetzt nicht indiskret ist – darf ich dich fragen, welche Zeit du so in etwas anpeilst? Also ganz grob?
    Aber falls du dich dazu nicht äussern magst, ist das natürlich auch total ok! 🙂

    Gefällt mir

  6. Ja! So muss es sein, kribbeln von den Fuß- bis in die Haarspitzen! Das wird super, halte dich nur an deine Taktik und gib am Ende wirklich alles!
    Viel Spaß in Freiburg,
    Christian

    Gefällt mir

  7. @Sabine: Dankeschön! Werde versuchen, anfangs nicht zu überziehen!

    @Christian: Die Einstellung stimmt, die Taktik denke ich auch – jetzt muss nur der Körper mitspielen! Auch dir vielen Dank für die guten Wünsche!

    Gefällt mir

  8. Liebe Anne,

    „Oh je, schon wieder ein Eintrag, drei Kreuze, wenn se endlich weg ist 😉 die Jammerei geht schon wieder los“ war mein erster Gedanke beim Öffnen des Eintrags.

    Nehme ich jetzt natürlich zurück! 8)

    Attacke!!! Und mit einer „unter zwei Stunden- Zielzeit“ wiederkommen! Traue ich Dir, wenn es gut läuft, Wetter wie Strecke, nämlich voll zu.

    Hau rein!

    LG Moni

    Gefällt mir

  9. @Monika: Pah! Von wegen Jammerei! Kein Gedanke mehr daran! Ist die Entscheidung erst gefallen, denken wir nur noch positiv. Attacke!!!

    Dankeschön und LG,
    Anne

    Gefällt mir

  10. Attacke! Genau so geht das.
    Du weißt, dass du es kannst, also machst du es einfach.
    Und der Körper wird auch mitspielen.
    (Ich hätte ja eher Bedenken beim Wetter… 😉 )

    Ich drück dir die Daumen,
    Birthe.

    Gefällt mir

  11. @Margitta: Liebe Margitta, danke dir für die guten Wünsche! Es wird werden …! 8)

    @Birthe: Genau – ich kann’s und ich mach’s! Und wenn es nicht stürmt oder wolkenbruchartig regnet, wird das Wetter einfach ignoriert! Danke für’s Daumendrücken!

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

  12. @Slke: Komisch, deine letzten Kommentare sind in der Spam-Ecke gelandet und ich hab sie erst jetzt gefunden – sorry! Dankeschön, liebe Silke! Und – konntest du mich erkennen und anfeuern? Ich bin irgendwie mit Tunnelblick gerannt und hab leider gar nichts mitbekommen! 😦

    lG,
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s