Zu zweit in den Frühling – Bilderbogen

Krokuswiese

Konzer Brücke

Kätzchen

Am Zewener Ufer

Schilf

Schneeglöckchen im Park von Schloss Monaise

Schloss Monaise

Reiterhof Monaise

Die Zeit ist stehen geblieben

Zwei Damen im Park

Pavillion im Park von Schloss Monaise

Abgebrochener Riese

Miraculix' Vorratsbaum

Laufschnecke

Poolparty

Frau Schnecke und Herr Fuchs auf fotografischer Erkundungsreise im Trierer Vorfrühling. Gelaufen wurde auch, selbst wenn es angesichts der Bilderfülle nicht den Anschein haben mag: 19.730 m in 2:16:53 Stunden.

Advertisements

17 Gedanken zu “Zu zweit in den Frühling – Bilderbogen

  1. Da wird ja was mit dem Frühling um die Wette gestrahlt 🙂 Aber kein Wunder, das sieht ja schon großartig aus da im Westen – die Krokusse und Kobolde blühen schon auf! Hier gibt es nur ein paar sehr vorwitzige Winterlinge und vereinzelt Schneeglöckchen, die Natur ist noch nicht so weit. Allerdings beneide ich euch nicht um die dämlichen Haselwürste, die mir immer den uneingeschränkten Frühjahrsgenuss verpatzen… Aber wer auf die anderen Dinge wartet, wird wohl das auch bekommen.

    Bei soviel erkennbarem Spaß erübrigt es sich ja fast, einen schönen Sonntag zu wünschen – ich tu es dennoch! LG Giegi

    Gefällt mir

  2. Ich gebe Giegi in allen Punkten recht.
    So schönes Laufwetter, herrliche Aus-, Ein- und Übersichten – da macht ein lalaLa besonders viel Spaß.
    Bei mir waren es gestern – bei Sonnenschein, eisigem Wind, aber Plusgraden – 10 km mehr und eine reichliche Stunde länger, ebenfalls in netter Begleitung. Wir scheinen alle gut im Trainingsplan zu liegen ;-).
    Ich hoffe dein Husten ist nun endgültig weg.

    Liebe Grüße
    Tati

    Gefällt mir

  3. Da sieht man wirklich den Frühling. Gestern jedenfalls noch- im Moment ist der Sturm da und zwar so heftig, dass wir unseren Lauf absagen mussten. Überall liegt was rum und fällt was. Vernunft siegt. Umso lieber sind mir die Bilder!

    Gefällt mir

  4. Erst habe ich so etwas gelesen wie zweiter Frühling, dann las ich bei Schloß Monais Majonäse , dann schaue ich mir die frühlingshaften Fotos an, bei deren Anblick man ihn wirklich bis hier her spüren kann, auch Eure glücklichen Gesichter erzählen ein Lied davon.

    Eine herrliche Tour, ich hätte dabei sein können, denn ich bin in gleicher Zeit etwa die gleiche Kilometer-Zahl gelaufen.

    Ach ja, schön, wenn der Frühling im Anzug ist, und freundliche Läufer, die das auch zu schätzen wissen, unterwegs sind. 8)

    Gefällt mir

  5. Boah Ey,

    was hast Du schon für einen bombastischen Frühling! Schöne Bilder! Und so ein richtig sympathisches Laufbild von Frau Schnecke! Schaust richtig gut aus!

    LG Moni

    Gefällt mir

  6. Lustig…irgendwie habe ich mir Dich immer mit langen roten Haaren vorgestellt. Keine Ahnung warum – aber Du siehst auch blond/brünett sehr hübsch und symphatisch aus 😉

    Ist schon irre mit dem Frühling, finde ich – ein Tag nachdem die Schneedecke verschwunden war, knallten die Krokusse schon in voller Blüte. Ob die heimlich unter dem Schnee schon ein bißchen vorgeblüht haben…? Mysteriös!

    Gefällt mir

  7. @Giegi: Oh weh, eine Heuschnupfengeplagte! Zum Glück ist die Hasel- und Weidenkätzchensaison ja kurz – ich hoffe, du hast sonst keine Allergien, die dir den Laufspaß vermiesen. Diesen Spaß hatte ich, gestern wie heute, wenngleich er heute doch von heftigen Böen begleitet war! Was die Selbstbenörgelungen angeht: Ich habe ehrlich gesagt die vorteilhaftesten Bilder rausgesucht … da ist schon noch sehr viel Spielraum nach unten, so fünf Kilo weniger dürften es gern sein. 8)

    @Tati: Holla die Waldfee – das klappt ja auch bei dir super mit dem Training! Der Husten hatte am Freitag noch einmal ein Zwischenhoch, das ich mit viel Zink, Echinacea, Erkältungstee und Wärme bekämpft habe. Gestern und heute ging es wieder recht gut *** klopfaufHolz***

    @Margitta: Ach, dann hätten wir ja wirklich zusammen laufen können – freundliche Läufer auf dem gemeinsamen Weg in den Frühling, das hätte doch prima gepasst! 😉

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

  8. @Moni: Dankeschön, liebe Moni! Ja, hier ist schon heftiger Frühling. Die ganzen Gärten voll Schneeglöckchen, Winterlinge und diesen wilden, blassvioletten Krokussen – toll! Nicht mehr lange, dann kannst auch du diesen Anblick genießen!

    @Fräulein Holle: Dunkelblond mit einem ganz leichten Stich ins Rötliche, aber immer ein Kurzhaarschnitt. Dankeschön für das Kompliment!
    Tja, was die Blumen da wohl treiben unterm Schnee? 🙂 Wenn der Winter lang war, hat ihr Hervorkommen ja immer etwas Explosionsartiges – ich stell mir vor, wie sie unter dem Schnee ungeduldig mit den Blättchen wackeln, um dann bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen wie von einem Katapult abgeschossen aus der Erde zu springen!

    @Martin: Ja, der Sturm war heftig heute. Ich bin zwar durch den Wingert und am Waldrand gelaufen, aber mir war das auch nicht geheuer. Gut, dass ihr daheim geblieben seid!

    Gefällt mir

  9. @Silke: Herzlich willkommen hier in meinem Blog – schön, dass du hergefunden hast! Und schön, dass ich dir mit den Frühlingsboten eine kleine Freude machen konnte.

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

  10. Wunderschöne Bilder vom Vorfrühling hier in der Gegend. Toll getroffen! Und schön euch beide mal wieder zu sehen – wenn auch nur digital.
    Und die Zeit ist ja hervorragend – wie habt ihr das geschafft bei all der Knipserei?
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  11. Dankeschön, lieber Ralph! Ich muss gestehen, in den Knipspausen habe ich die Uhr abgestellt, denn sie waren teils doch recht ausgedehnt. Ist also die Nettozeit, die Bruttozeit war rund 30 Minuten länger …

    LG,
    Anne

    Gefällt mir

  12. Warum hat mir keiner gesagt, dass ich unbedingt noch in Annes Blog reinschauen muss resp. was für tolle Bilder ich da verpassen würde?!
    Sensationelle Bilder, sie machen so sehr Lust auf Frühling. Und Anne, bleu steht dir ausserordentlich gut *Daumen hoch*
    Liebe Grüsse, Marianne

    Gefällt mir

  13. Es war eine wunderbare Idee, liebe Schnecke, den LaLaLa vom Sonntag auf den Samstag vorzuziehen! So hatten wir blendendes Wetter und keinerlei Beeinträchtigungen durch wildgewordene Sturmtiefs zu ertragen …

    Die Fotostops waren es mir wert, dafür auch mal vor- und zurückzulaufen. Die schöne Ausbeute (dies hier ist ja nur ein kleiner Teil davon) war mir den Preis wert. Und der bestand ja nun mal aus einem ausgedehnten Leistungsknick bei mir am Ende und verflixt lahmen Beinen.

    Fazit aus meiner Sicht: Ein schönes Erlebnis!

    Gefällt mir

  14. Tja, am Sonntag wäre es uns wirklich übel ergangen! Der Preis, den du für die schönen Fotos zahlen musstest, war sichtlich ein schmerzhafter. Ich bin froh, dass du ihn auch im Nachhinein noch gern gezahlt hast.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s