Völlisch feddisch!

Ermattet auf dem neuen Flurboden

Ermattet auf dem neuen Flurboden

Nun ja, um ehrlich zu sein: Fast feddisch! Das Gröbste ist vollbracht: Decken feddisch, Wände feddisch, Böden feddisch, Küche feddisch! Fehlen noch Fußleisten, Lampen, Duschvorhang, Möbel, geplantes Einbauregal im Arbeitszimmer … und weitere 1000 Kleinigkeiten!

Aber das Schlimmste habe ich – hoffentlich (d.h. von unvorhersehbaren Katastrophen abgesehen) – hinter mir. Nun folgt das lästige Kistenpacken. Trotzdem: Endlich wieder guten Gewissens Zeit für ein Läufchen (oder zwei oder drei oder vier), für den Garten und für alles mögliche, auf das ich sonst noch so Lust habe – yippiiie!!!

Wohnzimmerboden

Wohnzimmerboden

Frisch geschliffene Holzdielen

Frisch geschliffene Holzdielen

Neues Arbeitszimmer

Neues Arbeitszimmer

Schlafzimmerboden

Schlafzimmerboden

Küche 1

Küche 1

Küche 2

Küche 2

Küche 3

Küche 3

Essplatz

Essplatz

Advertisements

12 Gedanken zu “Völlisch feddisch!

  1. …och soooo schööööööööööööööön!
    Das sieht wirklich super aus!!!
    Wie hast du es nun mit dem Boden gemacht??
    Sieht lackiert aus. Richtig?
    Das hat du wirklich wunderbar hinbekommen…
    Kannst stolz sein.
    Nun aber wieder die KLaufschuhe geschnürt!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. na also – sieht doch schon richtig nach was aus! Her(z)rlichen Glückwunsch und noch viel Restschwung wünsch‘ ich.

    Und was die Küchenfarbe angeht, dachte ich bei früheren Fotos: „uiui – gewagtgewagt …“ Aber ich stelle fest, dass das Wagnis gelungen ist. So bestückt macht das echt was her.

    Gefällt mir

  3. GRAAAAAAAAATUUUUUUUUUUULIIIIIIIEREEEEEEEEEEEEE!!!!

    Liebes koboldchen, ich freue mich, dir sagen zu dürfen, dass du da eine ganz tolle, wunderschöne Koboldchen-Höhle geschaffen hast. Wobei das Wort Höhle nun wirklich fast eine Beleidigung ist, denn Höhle hat ja einen negativen Geschmack bei der Wohnungsbezeichnung. Und negativer Geschmack, nein, der ist nun wirklich nicht vorhanden. Sensationell ists geworden, und die Küche, ja, die gefällt mir samt der Essecke auch ganz ausgesprochen gut!
    Hast du toll hingekriegt!!!!!!! Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt, du darfst stolz sein auf das Geleistete!
    Leb dich schön ein, und nur keine Panik wegen den 1000 Kleinigkeiten. Die müssen nicht alle heute und morgen erledigt werden. Gut Ding will Weile haben. Unsere Wohnung ist auch nach 2 Jahren auch immer noch nicht so eingerichtet, wie ich das eigentlich haben möchte.

    Ganz liebe Grüsse Marianne

    Gefällt mir

  4. Herzlichen Glückwunsch zum rundum gelungenen neuen Heim! Sieht richtig toll aus. Richtig vorausschauend warst Du ja mit den Steckdosenleisten. Bei uns sind immer zu wenig davon da, das kann Dir dann wohl nicht passieren.
    Und das Kistenpacken wird bestimmt noch richtig spannend. Bei uns ertönte öfter: „ach das haben wir ja auch noch“. Eine richtige Entdeckungsreise.
    Aber jetzt erhole Dich erst einmal von den handwerklichen Arbeiten, gönne ein schönes Läufchen und schaue im Garten nach dem Rechten.
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  5. Hi liebes Weinbergschneckchen,
    der Boden sieht ja ultra gut aus….wie neu…und so schön hell …wunderschön! Da hat sich die Mühe echt gelohnt. Und die Tapete klebt auch noch an den Wänden ;-)…..freu mich schon, wenn wir bei einem gepflegten Lauf (natürlich im Schneckentempo) mal wieder Klönschnack halten können.
    liebe Grüße
    Michaela

    Gefällt mir

  6. Das sieht wunderschön bei Dir aus!
    Tolle Farben! Und der K(r)ampf mit dem Fußboden hat sich wahrlich gelohnt!

    Ein echter Kobold“schlupf“ der Luxusklasse!

    Die ersten zwei Jahre hatte unser großes Bad keinen Spiegel (einzig einen Handspiegel habe ich an das heraushängende Lampenkabel festgedreht). Ich war bereit echtes gutes Geld für auszugeben, habe aber nichts schönes gefunden. Tja, und an einer Ecke im Wohnzimmer hängt immer noch ein Chinaballon als Lampe…didumdidum

    Laß Dir Zeit mit dem kleinen Krims, nicht überzeugt gekauft ist meist zweimal gekauft!

    LG Monika

    Gefällt mir

  7. Wow, der Boden ist wirklich der Hammer ! Der würde uns auch gefallen, sieht super aus. Und du hast wirklich viel Arbeit gehabt und es hat sich gelohnt !
    jetzt hast du dir deine Traum-Wohnung verdient und kannst dich nach einem Lauf wunderbar erholen. Ich jetzt nicht- ich muss zur Spätschicht 😦

    Gefällt mir

  8. Liebe Anne,

    mein Herz lacht für dich
    mit dir
    wenn ich diese Fotos sehe !

    Glückwunsch zu diesem Riesen-Fortschritt,
    für die Mordsarbeit, die du in dieser Zeit geleistet hast.

    Und man sieht, du kannst jetzt die Früchte ernten. Sieht sehr gut aus, fast schon wohnlich, kaum zu glauben, dass es mit der Einrichtung, die jetzt erst noch in die Kisten muss, noch viel, viel schöner werden wird.

    Ach ja, und wenn wir dann noch den frisch geernteten Salat und Konsorten ind er hübschen grünen Küche oder sogar im Esszimmer genüßlich verspeisen können, dann ist alles endgültig ferddisch !

    Ich freue mich für dich – ein echter Erfolg !

    Bald hast du alles geschafft und viel Zeit für das, was du dir in den letzten Wochen nicht gönnen konntest.

    Da kann man sich nur mit dir freuen ! 8)

    Gefällt mir

  9. @laufsogern: Entgegen deinem Rat doch lackiert – nach Gespräch mit dem Handwerker und unter Berücksichtigung meiner Vorliebe für Pflegeleichtes. Dankeschön trotzdem für den Rat und für die Anerkennung. Und die Laufschuhe sind heute auch wieder zu ihrem Recht gekommen. 🙂

    @Lizzy: Danke dir für die Glückwünsche! Ja, das Grün war gewagt. Aber mit den hellen Möbeln und dem dezenten Fußboden finde ich es auch sehr schön!

    @Marianne: DAAAAAAANKE für die lieben Glückwünsche und die Komplimente. Ein wenig von Koboldhöhle hat’s schon, weil ich teils mit ungewöhnlich dunklen, kräftigen Wandfarben statt mit klinisch reinem Weiß gearbeitet habe. Aber mir gefällt’s – und dir offenbar auch 😉

    @Ralph: Auch dir vielen Dank für die lieben Wünsche! Endlich wieder Zeit für andere Dinge, die brauche ich wirklich! Aber das Abenteuer „Kistenpacken“ wird sicher noch einige Stunden fressen. Auf die Steckdosenleisten habe ich viel Wert gelegt. Wenn schon eine ganz neue Elektrik in die Wohnung kommt, dann richtig. Je weniger Mehrfachsteckdosen und Kabelsalat, desto besser!

    Gefällt mir

  10. @Michaela: Ja, die Tapete hält ;)! Und den Boden wirst du ja hoffentlich sehr bald im Original erleben – den alten Look hast du ja auch live gesehen! Feu mich auch die nächsten Läufchen mit dir … bald ist wieder Gelegenheit!

    @Monika: Vielen lieben Dank – freut mich, dass es dir gefällt! Du hast recht mit dem Rat, lieber erst in einem teilweisen Provisorium zu leben als etwas zu kaufen, das nicht gefällt. So geht es mir momentan mit den Lampen und mit der Arbeitszimmereinrichtung – da kommt erst einmal der alte Kiefernholzschreibtisch mit, weil ich noch nicht recht weiß, was ich will.

    @Martin: Ja, der Boden ist ein wirkliches Glanzstück. Ich kann mich von dem Anblick gar nicht losreißen. Die ganze Wohnung wird eine kleine Wohlfühl- und Erholungsoase nach der Arbeit und nach dem Laufen! Ich freue mich schon riesig darauf!

    @Margitta: Dankeschön auch dir, liebe Margitta, für die Anerkennung und die Mitfreude – beides tut mir unheimlich gut! In den nächsten Tagen werde ich sicherlich dazu kommen, ein wenig Pflücksalat, Feldsalat und wilde Rauke auszusäen. Wenn dann auch noch die Schnecken ein Einsehen (respektive Mitleid mit uns) haben, steht einer grünen Salatorgie in der grünen Küche (oder am größeren Esstisch, der ins Wohnzimmer kommt), nichts mehr im Wege!

    Gefällt mir

  11. Wow!! 🙂

    Mehr als ein heiseres Bellen kriege ich derzeit nicht raus, aber bei so etwas bekommt der Fuchs doch leuchtende Augen … nicht nur bei Dunkelheit!

    Gratulation zur neu gestalteten Wohnung, liebe Anne!! Da steckt soviel Herzblut, Phantasie und Liebe drin, aber auch Schweiß, Blasen und jede Menge Frust. Dies mit Tapferkeit, Mut und Ausdauer gemischt hat zu diesem äußerst vorzeigbaren Resultat geführt … großes Kompliment dafür!

    Und zur Einweihungsfete spendiere ich gerne etwas aus meinem Kochbuch!

    Gefällt mir

  12. Auch dir ein Dankeschön für die Glückwünsche, lieber Fuchs! Was die Einweihungsfete angeht, werde ich dich und dein Kochbuch wohl mal konsultieren müssen, um mir das Allerleckerste auszusuchen! 8)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s