Belohnung vom Sperrmüll

Wer
– morgens einen Stapel Arbeiten korrigiert hat,
– sich nachmittags zuerst mit Fußtritten und Vorschlaghammer an den renitenten Wänden eines 2,20 m hohen und ca. 3 m breiten Kleiderschranks vergangen hat (irgendwie musste das Monstrum ja in sperrmüllfähige Bestandteile zerlegt werden, wenn sich die vergammelten Schrauben nicht mehr lösen lassen),
– anschließend Gleiches mit einem 1,60er Doppelbett nebst gezimmertem Lattenrost aus Fichtenbrettern veranstaltet hat
– und dann auch noch bis halb 11 die Wände des Arbeitszimmers in spe gestrichen hat,
der hat eine Belohnung verdient! Finde ich wenigstens! Und ich habe sie erbeutet!

Nachts um 11 in Trier-Olewig. Nicht nur bei Frau Weinbergschnecke steht Sperrmüll vor der Tür, sondern auch anderswo. Umherspähen – entdecken – ungläubig schauen – aus dem Berg von Gerümpel puhlen – prüfend beäugen – vorsichtig probesitzen – hin und her wippen – breit grinsen – einkassieren! Zugegeben: Es war nicht leicht, das gute Stück auf mein Fahrrad zu hieven und den Berg hinauf zu schieben. Aber die Mühe war es mir wert!

schaukel1

Advertisements

9 Gedanken zu “Belohnung vom Sperrmüll

  1. ….aber nicht das Sofa, oder? Weil, das hätte ich gerne auf dem Rad gesehen!
    Den Schaukelstuhl kannst du bestimmt noch gut gebrauchen. Es wird die Zeit kommen, in der Du abends nur so…dasitzen und lesen und Wein trinken wirst…. fertig bist mit der ganzen Arbeit…..
    Herzliche Grüße

    Gefällt mir

  2. wow – das nenne ich mal gelungene Altersvorsorge 😀

    Tolles Ding, der Stuhl. Der wäre auch meiner gewesen, hätte ich ihn gesehen. Und hier in München vermisse ich den Sperrmüll ein bisschen – gibt’s hier nicht. Nur städtische „Restmüllhöfe“. Es gibt einige Teile, die ich vor über 20 Jahren in Münster dem Sperrmüll entrissen habe und die es bis nach München ins Haus geschafft haben und hier Ehrenplätze einnehmen (und ich erinnere daran: nur die Ladung eines Sprinters hat den Umzug damals überstanden und war auserwählt.

    Gefällt mir

  3. @laufsogern: Du meinst, wer Kleiderschränke mit dem Vorschlaghammer zertrümmert, stemmt auch ganze Sofas und packt sie auf‘ Rad? 😉
    Oh ja, den Stuhl kann ich brauchen. Ein wenig Möbelpolitur, dann wird das ein wunderbarer Lese- und Entspannungsplatz!

    @lizzy: Schön, dass auch du die Beute vom Sperrmüll zu schätzen weißt! Mir geht es ebenso und ich genieße es regelrecht, am Vorabend eines Abfuhrtermins auf Beutezug zu gehen. Oft frage ich mich, warum Menschen Dinge auf den Sperrmüll werfen, die – nach meinen Maßstäben – doch noch „gut“ sind. Gestern früh habe ich auf dem Weg zur Uni schon 4 völlig intakte Terracotta-Blumentöpfe (24 – 32 cm Durchmesser) gefunden und im Schweiße meines Angesichts ins Büro geschleppt. Perfekt für den Balkon, die sind teils sogar groß genug für eine kräftige Tomatenstaude.

    Gefällt mir

  4. Gratulation zu Deiner Beute!
    Die Ansichten der Menschen darüber, was Sperrmüll ist und was nicht, gehen manchmal doch sehr auseinander. Als unser Sohn vor einigen Monaten ein neues Bett bekam haben wir sein altes auch zum Sperrmüll gestellt – es stand dort keine 30 Minuten 😉 .
    Anderseits: manchmal „erbeutet“ man auch unfreiwillig Müll: uns stellte ein Mitbürger eine löchrige Plastikgießkanne zu unserem Sperrmüll. Die wurde nicht von der Müllabfuhr mitgenommen. Jetzt haben wir ein Problem 😦
    lG
    Ralph

    Gefällt mir

  5. Bei uns hats du keine Chance sowas zu finden. Schon am Mittag fhren dutzende polnische weiße Liefewägen durch die Gegend und schauen ob was abfällt. Früher sind wir als kKnder begeistert auf die Suche gegangen, aber so einen tollen Stuhl habe ich nie gefunden. Aber wie hast du den aufs Fahhrad bekommen ?

    Gefällt mir

  6. @Ralph: Ja, ein Müllberg zieht seinerseits Müll an. Ich hatte mal Gartengrün zum Abholen rausgestellt, dann stellte ein Nachbar von gegenüber – ohne Absprache natürlich – seines dazu und rief offenbar seinen Schwager an, der dann noch einen ganzen Anhänger voller Säcke mitbrachte. Blöd nur, dass ich die Termine verwechselt hatte und es 3 Wochen dauerte, bis das Zeug verschwunden war. Der Rasen hat doch ziemlich gelitten in der Zeit … 😦

    @Monika: Ein bisschen knetert er … aber eigentlich isser ganz schüchtern und still 😉

    @Martin: Hier sind die polnischen Schrott-Adler auch schon mittags unterwegs. Aber den Stuhl muss jemand erst am späten Abend rausgestellt haben. Das mit dem Rad war ein Balanceakt, von dem ich selbst nicht mehr sagen kann, wie er funktionierte: Irgendwie war die Kante vom Sitz auf dem Sattel, die Lehne auf dem Lenker … aber ein Stück stand auch noch nach hinten über und drückte den angeclipsten Schmutzfänger am Hinterrad runter. Nochmal muss ich das nicht haben … aber der Stuhl war’s wirklich wert 😉

    Gefällt mir

  7. Herrlich, Frau Kobold mit dem Schaukelstuhl auf`m Fahrrad, ich lach mich kringelig. Warum hast du DAVON kein Bild gemacht? Ich hätte es ausgedruckt und eingerahmt, ganz ehrlich.
    Ich habe übrigens Bekannte, die haben einen ganzen Wohnungsumzug mit zwei Fahrrädern plus Fahrradanhänger gemacht. Gut, war auch nur eine 2 1/2-Zimmer-Wohnung, aber trotzdem.
    Herzliche Gratulation jedenfalls zur neuen Errungenschaft. Ich schicke dir ganz rasch einen schönen, virtuellen Blumenstrauss, und auch eine virtuelle Flasche feinen Wein, auf dass du bald entspannt in deiner neuen, schönen Koboldchen-Höhle auf deinem Schaukelstuhl sitzen kannst, auf all das Geleistete blicken und stolz sein kannst, und dazu ein Gläschen Wein trinkst.
    Alles Liebe, Marianne

    Gefällt mir

  8. @Marianne: Dafür war ich leider VIIIIEL zu zu müde … und zu abgenervt, als ich endlich oben auf dem Berg war! 😉

    Vielen Dank für Glückwünsche, Blümchen und Wein … sehr bald werde ich den Wein wirklich entspannt im neuen Koboldheim schlürfen können. Bilder gibt’s wohl morgen, heut ist leider ein bisschen Hektik ringsum.

    LG und dankeschön
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s